DFB-Pokal gegen Duisburg

Bellingham krönt Pflichtspieldebüt für den BVB mit historischem Tor: „Geil, was wir für Kicker haben“

Jude Bellingham krönt sein Pflichtspieldebüt im DFB-Pokal mit einem Tor. Der junge Engländer ist der nächste Hochbegabte beim BVB - und Startelfkandidat.

Duisburg - Der Ball landete im Netz, seine Mimik war wie versteinert. Dennoch war Jude Bellingham anzusehen, wie viel dem 17-Jährigen der erste Pflichtspieltreffer für Borussia Dortmund bedeutete. Der junge Engländer sammelt weiter fleißig Pluspunkte bei Lucien Favre - und bricht im Trikot von Dortmund Rekorde.

NameJude Bellingham
Geboren29. Juni 2003, Stourbridge, Vereinigtes Königreich
Größe1,80 Meter
Gewicht75 kg

Nicht Thomas Delaney, nicht Mahmoud Dahoud und auch nicht Julian Brandt. Lucien Favre setzte auf Jude Bellingham im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg. 45 Minuten später ließ sich festhalten: zu recht. An der Seite von Axel Witsel war Jude Bellingham überall zu finden auf dem Rasen. Hinten abgeklärt, vorne gefährlich. Seinen Treffer leitete er an der Mittellinie höchstselbst ein.

Jude Bellingham (BVB): Der Nächste unter den „geilen Kickern“ in Dortmund

Giovanni Reyna, Thomas Meunier, in die Mitte auf Thorgan Hazard und schon war der durchgestartete Jude Bellingham nach 30 Minuten völlig frei vor Duisburgs Keeper Leo Weinkauf. Bei seinem Jubellauf zur Eckfahne zeigte Bellingham selbstbewusst mit seinem Finger auf sich. Anschließend klopften ihm seine Teamkollegen anerkennend auf die Schulter.

„Es ist geil, was wir für Kicker haben“, sagte Emre Can und meinte damit wohl auch den jungen Engländer: „Wir haben eine überragende Mannschaft.“ Bellingham ist angekommen beim BVB.

Und das gar historisch. 17 Jahre und 77 Tage ist Jude Bellingham alt - und bereits Torschütze in einem Pflichtspiel für Borussia Dortmund. Jünger war bislang keiner. Nuri Sahin traf mit 17 Jahren und 82 Tagen erstmals in der Bundesliga. Giovanni Reyna feierte mit 17 Jahren und 83 Tagen seinen Debüt-Treffer im DFB-Pokal.

Jude Bellingham (BVB): Der Hochbegabte unter vielen bei Borussia Dortmund

Klar ist: Borussia Dortmund darf sich auf den nächsten Hochbegabten im eigenen Kader freuen. Jude Bellingham hat bewiesen, dass mit ihm in der am Montagabend gestarteten Saison 2020/21 zu rechnen ist. Und das nicht nur als Rotationsspieler, sondern wohl als ernsthafter Kandidat für die Startelf.

Dortmunds Jude Bellingham (2. v.l.) trifft gegen Duisburgs Torhüter Leo Weinkauf (r) und Dominic Volkmer zum 2:0.

Vielleicht schon am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach. Gar mit Zuschauern im Signal-Iduna-Park? Die Konkurrenz im zentralen Mittelfeld darf sich warm anziehen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Marius Becker/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare