1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

„Solche Spiele erklären immer wieder ...“: BVB-Fans nach Glanzlos-Sieg wütend

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Borussia Dortmund siegte glanzlos mit 3:0 gegen Greuther Fürth. Die Leistung des BVB machte zahlreiche Fans wütend. Die dachten gleich an das große Ganze.

Dortmund - Fußballspektakel, Torchancen im Minutentakt und vielleicht gar ein Leckerbissen zum Jahresabschluss im Dortmunder Signal-Iduna-Park? Fans von Borussia Dortmund hofften gegen den Tabellenletzten Greuther Fürth vergeblich auf unterhaltsame 90 Minuten - und waren am Mittwochabend so vieles, nur nicht zufrieden mit der Leistung des BVB-Kaders.

VereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
LigaBundesliga

BVB: „Solche Spiele erklären immer wieder... „ - Fans reagieren wütend

Mit 3:0 setzte sich Borussia Dortmund gegen einen engagierten Aufsteiger durch, der aber erneut an seine Grenzen stieß. Das Endergebnis jedoch täuschte hinweg über das, was die 15.000 Zuschauer im Stadion zu sehen bekamen: fußballerische Magerkost. Zum Jahresende scheint ein wenig die Luft raus beim BVB, besonders nach der bitteren 2:3-Niederlage gegen den FC Bayern.

Zumindest dem deutschen Rekordmeister blieb der BVB mit dem Heimerfolg auf den Fersen und verkürzte den Rückstand erneut auf sechs Punkte. Das Problem: Greuther Fürth schnupperte zwischenzeitig gar am Ausgleich, ähnlich wie der VfL Bochum am vergangenen Samstag. „Neutral betrachtet fällt dieser BVB-Auftritt zumindest mal in die Kategorie ‚unangenehm‘“, schrieb rp-online-Redakteur Stefan Döring auf Twitter und sprach damit wohl dem einen oder anderen Fan aus der Seele.

BVB: Fans wütend bei Sieg gegen Greuther Fürth - Schwache Leistung der Grund

Offensiv wirkte der BVB am Mittwochabend gegen das Tabellenschlusslicht behäbig, ideenlos und müde. Erling Haaland, wer sonst, hatte Borussia Dortmund per Handelfmeter in Front gebracht und kurz vor dem Ende per Kopf die Vorentscheidung nachgelegt. Zwar drehte der Norweger nach seinem zweiten Treffer zum Jubeln ab.

Doch genau wie bei seinem Kapitän Marco Reus sprach Erling Haalands Blick nach seiner Auswechslung auf der Bank des BVB Bände. Zufrieden war nach der Leistung in Dortmund wohl keiner. „Akku mag leer sein, aber ein bisschen Interesse an einem Heimspiel gegen den schlechtesten Bundesligisten der Neuzeit würde ja schon reichen“, schrieb ein Fan auf Twitter.

BVB: Fan verspürt „Schauer am Rücken“ bei 3:0-Sieg gegen Greuther Fürth

Ein anderer erinnerte an das heimliche Saisonziel von Borussia Dortmund. „Immer dran denken: Die Mannschaft hat den eigenen Anspruch, Meister zu werden. Vielleicht sollte man ihr dieses Spiel im Anschluss als Strafe nochmal komplett abspielen. Denn genau solche Auftritte wie heute sind das Salz in der Suppe für eine Truppe mit Anspruch“, so der Nutzer.

Fürths Sebastian Griesbeck und Dortmunds Erling Haaland kämpfen um den Ball.
BVB: „Solche Spiele erklären immer wieder... „ - Fans nach Sieg wütend © Bernd Thissen/dpa

Zwei weitere wurden zwar deutlich kürzer in ihrer Ausführung. Ihre Meinung zum Auftritt des BVB gegen Greuther Fürth jedoch war nicht weniger deutlich. „Dieser Auftritt des BVB müsste eigentlich mit dem Ausgleich bestraft werden“, schrieb einer beim Stand von 1:0 für den BVB. „Wow ist das grottig. Hab eben zweimal einen Schauer am Rücken gespürt“, so der letzte Benutzer.

Klar ist aber auch: Knüpft der BVB an bereits gezeigte Leistungen in dieser Saison an, dürfte dieser Mittwochabend schnell in Vergessenheit geraten. Zumal Borussia Dortmund weiterhin stark auf Kurs Champions League ist. Am großen Ganzen, der deutschen Meisterschaft, jedoch zweifelten so einige gegen Greuther Fürth.

Auch interessant

Kommentare