Klares Veto

BVB verweigert Freigabe: Giovanni Reyna muss in Dortmund bleiben

BVB-Star Giovanni Reyna hat noch lange nicht Urlaub. Seine Leistungen haben für Aufsehen gesorgt. Jetzt legt Borussia Dortmund sein Veto ein. Die Hintergründe.

Hamm - Hinter Giovanni Reyna liegt eine durchwachsene Saison bei Borussia Dortmund. Hatte sich der 18-Jährige noch zu Beginn dank starker Leistungen einen Stammplatz im BVB-Kader erarbeitet, knickten seine Leistungen im Winter ein. In der finalen Phase jedoch fand Giovanni Reyna zu alter Stärke zurück. Treffer gegen Werder Bremen, Vorlage in Stuttgart und Doppelpack im Pokal-Halbfinale gegen Kiel. Das blieb auch Übersee nicht unbemerkt.

NameGiovanni Reyna
Geboren13. November 2002, Sunderland, Vereinigtes Königreich
Größe1,85 Meter
ElternClaudio Reyna, Danielle Egan

BVB: Keine Freigabe für Giovanni Reyna - Auswahlspieler bleibt in Dortmund

An Sommerpause ist für Giovanni Reyna noch nicht zu denken. Der US-Verband hatte den BVB-Star für die entscheidenden Duelle in der nord- und mittelamerikanischen Nations League angefordert. Am 4. Juni trifft Giovanni Reyna und das US-Team im Halbfinale auf Honduras. Der Gegner im Finale oder Spiel um Platz drei lautet dann Mexico oder Costa Rica. Und danach? Dann ist Urlaub angesagt für Giovanni Reyna - weil Dortmund sein Veto einlegt.

Denn: Am 12. Juli startet das US-Team in den prestigeträchtigen Gold Cup, den die Mannschaft von Cheftrainer Gregg Berhalter in diesem Sommer unbedingt gewinnen will. Das allerdings muss sie ohne die Dienste von BVB-Star Giovanni Reyna bewerkstelligen. „Vielleicht wird Gio Reyna ein paar Tage später dazustoßen, aber dann rechnen wir fest mit ihm“, wird BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl von den Ruhr Nachrichten zitiert.

BVB: US-Team muss beim Gold-Cup ohne Dortmund-Star Giovanni Reyna auskommen

Borussia Dortmund startet mit Neu-Trainer Marco Rose am 1. Juli in die Saisonvorbereitung. Der BVB stellt unmissverständlich klar: Der Klub hat oberste Priorität. „Den Gold Cup wird er nicht bestreiten“, bestätigte Sebastian Kehl, dass Giovanni Reyna kein grünes Licht für eine Teilnahme am Turnier erhalten wird. Die Gründe liegen wohl auf der Hand.

BVB-Star Giovanni Reyna erhält keine Freigabe für den Gold Cup.

Der Gold Cup findet parallel zur Vorbereitung des BVB statt. Würden die USA ins Finale einziehen (1. August), würde Giovanni Reyna gar das BVB-Trainingslager im schweizerischen Bad Ragaz verpassen. Auch die erste Pokalrunde würde der 18-Jährige aufgrund des verschobenen Urlaubs nach dem Turnier verpassen. Einige BVB-Stars könnten Dortmund bis dahin verlassen haben. Jadon Sancho ist heiß begehrt auf dem Transfermarkt. Auch ein Abgang von Torwart Roman Bürki steht nach der Verpflichtung von Gregor Kobel im Raum.

Rubriklistenbild: © Martin Meissner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare