Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Torgarant taucht ab gegen Berlin - Youngster wird zum Chef im Zentrum

Borussia Dortmund feiert wichtige und hart erarbeitete Punkte gegen Hertha BSC. Erling Haaland blieb blass, Jude Bellingham wird zum Chef im BVB-Mittelfeld.

Dortmund - Borussia Dortmund holt wichtige und hart erkämpfte Punkte im Kampf um die Champions-League-Plätze. Hertha BSC machte dem BVB-Kader das Leben über die gesamte Spieldauer schwer. Einzelaktionen von Julian Brandt und Jungstar Youssoufa Moukoko machten letztlich den Unterschied. Dortmunds Spieler in der Einzelkritik und Noten.

VereinBorussia Dortmund
CheftrainerEdin Terzic
Arena/StadionSignal-Iduna-Park
TrainingsplatzTrainingsgelände Hohenbuschei

BVB Einzelkritik/Noten gegen Hertha: Erling Haaland blass gegen Berlin

Marwin Hitz: Insgesamt gaben die Gäste über 90 Minuten nur drei Torschüsse ab. Eingreifen musste Hitz bei keinem eben dieser. - Note: 3,0

Mateu Morey (bis 71.): In der Defensive fehlerfrei wenn auch nicht wirklich gefordert von der Offensive Alten Dame. Auf dem Weg nach vorne immer wieder eine Anspielstation, ohne für wirklich große Torgefahr zu sorgen. - Note: 3,0

Emre Can: Erhöhte rund eine Viertelstunde vor dem Abpfiff beinahe per Kopf nach einer Ecke auf 2:0. Hinten alles im Griff, übernahm nach Hummels‘ Auswechslung die Rolle des Abwehrchefs. - Note: 2,5

Mats Hummels (bis 58.): Musste in der zweiten Hälfte mit schmerzverzerrtem Gesicht den Rasen frühzeitig verlassen. Lieferte bis dahin eine solide aber unauffällige Partie ab. Bekam kaum zu tun in der Dortmunder Defensive. - Note: 3,0

BVB Einzelkritik/Noten: Jude Bellingham entwickelt sich zum Chef im Dortmunder Mittelfeld

Nico Schulz: Gewann besonders in der ersten Halbzeit wichtige Zweikämpfe in der Defensive. Nach dem Seitenwechsel abgetaucht und keine auffälligen Ballaktionen mehr gehabt. - Note: 3,0

Jude Bellingham: Hatte in Durchgang eins die Dortmunder Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch aus vielversprechender Position an Keeper Jarstein. Der 17-Jährige entwickelt sich allmählich zum Chef im Dortmunder Mittelfeld. - Note: 2,0

Borussia Dortmunds Erling Haaland tauchte gegen Hertha BSC zumeist ab.

Mahmoud Dahoud: Traf bei einer abgefälschten Flanke den Berliner Querbalken. Holte sich oft die Kugel am eigenen Strafraum ab und leitete die Dortmunder Angriffe ein. Ansonsten relativ unauffällig im Zentrum. - Note: 3,5

Julian Brandt: Bis zu seinem Fernschuss zur 1:0-Führung des BVB unauffällig an der Seite von Marco Reus und Thorgan Hazard in der Offensive. Die Erleichterung bei seinem Tor war ihm ins Gesicht geschrieben. Auffälligster Offensivspieler beim BVB. - Note: 2,5

BVB EInzelkritik/Noten: Kapitän Marco Reus muss angeschlagen den Rasen verlassen

Marco Reus (bis 84.): Hätte den BVB in Führung bringen können, wählte allerdings den falschen Fuß. In Halbzeit zwei Antreiber bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung. Wirkte dennoch im letzten Angriffsdrittel nicht zielstrebig genug. - Note: 3,5

Thorgan Hazard (bis 71.): Setzte einige Akzente in der Offensive des BVB, sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite. Dennoch besteht beim Belgier nach seiner auskurierten Verletzung noch Luft nach oben. - Note: 3,0

Erling Haaland: Nahm am Dortmunder Spiel kaum teil. Gab nur einen Torschuss ab und hatte über die gesamte Spieldauer nur 16 Ballkontakte. - Note: 4,5

Dan-Axel Zagadou (ab 58.): Ersetzte Mats Hummels im zweiten Durchgang. Machte einen soliden Job, wenn auch kaum Grund zum Eingreifen bestand. - Note: 3,0

BVB Einzelkritik/Noten: Youssoufa Moukoko mit der Vorentscheidung nach seiner Einwechslung

Thomas Meunier (ab 71.): Defensiv stabil und Sieger in einer Vielzahl von Zweikämpfen. Auf dem Weg nach vorne weiterhin ein Schwachpunkt bei Borussia Dortmund. - Note: 3,5

Giovanni Reyna (ab 71.): Scheiterte nach Moukokos Hereingabe aus vier Metern Entfernung am Außenpfosten. Oft Anspielstation ohne groß Akzente im Angriffsspiel des BVB zu setzen. - Note: 3,5

Youssoufa Moukoko (ab 84.): Kam für Marco Reus ins Spiel und belebte in der Schlussphase den BVB, nicht zuletzt wegen seiner Vorentscheidung zum 2:0. - ohne Bewertung

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare