"Wir werden alles versuchen"

Kämpferischer Watzke hakt den Titel noch nicht ab

+
BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hakt den Titel noch nicht ab.

Borussia Dortmund will sich trotz der Derby-Niederlage dem FC Bayern im Titel-Rennen nicht geschlagen geben. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke bleibt kämpferisch.

Dortmund - Der Patzer von Bayern München gibt Borussia Dortmund im Titelkampf der Fußball-Bundesliga neuen Mut.

"Wir werden alles versuchen, sie noch abzufangen", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dem SID am Montag. "Drei Spieltage vor Saisonende nur zwei Punkte Vorsprung für den Spitzenreiter: Das hat es lange nicht gegeben und tut der Bundesliga sehr gut."

Dennoch habe der FC Bayern trotz des überraschenden 1:1 (0:0) beim 1. FC Nürnberg am Sonntag "ohne Zweifel die Pole Position".

BVB patzt ausgerechnet gegen Schalke

Der BVB wird zudem zumindest vorübergehend ohne seinen Kapitän Marco Reus auskommen müssen, der wie sein Kollege Marius Wolf beim 2:4 (1:2) gegen Schalke 04 die Rote Karte gesehen hatte.

Dortmunds Trainer Lucien Favre hatte nach der Pleite im Derby und vor dem Ausrutscher der Bayern in Nürnberg noch gesagt: "Der Titel ist verspielt." Damit erklärte er den FC Bayern im Fernduell um die Meisterschaft vorzeitig zum Sieger. Was seinen Bossen um Watzke weniger gefiel.

sid

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare