1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB-Schock: Saison-Aus für wichtigen Stammspieler

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Schlösser

Kommentare

Es kommt immer dicker für den BVB. Jetzt droht einem Stammspieler das Saisons-Aus. So ist die Diagnose.

Dortmund - Keine Mannschaft hat in dieser Saison so ein Verletzungspech wie der BVB. Borussia Dortmund kommt aus so viele Verletzungstage wie kein anderer Verein in der Bundesliga. Nun gibt es eine bittere Diagnose für einen wichtigen Stammspieler.

VereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
GeschäftsführerHans-Joachim Watzke

Der BVB schied gegen Glasgow Rangers nicht nur aus der Europa League aus. Es kam noch schmerzhafter für die Borussia. Marco Reus erlitt einen Schlag auf den Oberschenkel und fällt für das Spiel beim FC Augsburg aus. Noch schlimmer traf es Rechtsverteidiger Thomas Meunier. Kurz vor der Pause brach bei dem Belgier seine alte Verletzung wieder auf. Meunier stand gegen die Rangers erstmals wieder in die Startelf.

BVB-Stammspieler verletzt sich bei Comeback in Glasgow

Nun folgte am Sonntag die bittere Diagnose: Bei Meunier ist eine Sehne an der Rückseite des Oberschenkels gerissen. Wie der BVB am Sonntag bestätigte, fällt der Belgier im März und April definitiv aus. Das ist gleichbedeutend mit dem Saison-Aus. Im Mai folgen nur noch Spiele gegen Greuther Fürth (7. Mai) und Hertha BSC (14. Mai). Realistisch betrachtet kommt Meunier nach so einer langen Verletzungspause nur noch für Kurzeinsätze infrage.

Für Thomas Meunier endet die Saison damit tragisch. In der vergangenen Saison hatte der Belgier noch große Anpassungsprobleme in seinem ersten Jahr beim BVB. Unter Trainer Marco Rose wurde er dann endlich der erhoffte Leistungsträger auf der rechten Abwehrseite. Vom 3. bis zum 19. Spieltag stand Meunier fast immer über 90 Minuten auf dem Platz. Es folgten muskulären Probleme und der Belgier fiel gegen Hoffenheim, Union Berlin und Borussia Mönchengladbach aus. Das Comeback gegen die Rangers kam offenbar zu früh.

BVB hat keine Alternative für die Position

Fest steht: Der BVB hat keine adäquate Alternative auf der rechten Abwehrseite. Felix Paßlack spielt keine Rolle mehr unter Marco Rose. Emre Can ist besser im zentralen Mittelfeld aufgehoben. Bleibt also nur Marius Wolf. Der wiederum ist eigentlich offensiver Rechtsaußen und ebenfalls keine optimale Lösung für die Position.

Borussia Dortmund - 1. FC Union Berlin
Thomas Meunier (2. v. l.) fällt für zwei Monate beim BVB aus. © dpa / Bernd Thissen

Was heißt das? Der BVB muss sich irgendwie durch die Saison quälen. Nach Pokal-Aus sowie Ausscheiden in Champions League und Europa League geht es ohnehin nur noch darum, den Champions-League-Platz zu verteidigen. Aufgrund von Verletzungen fallen in der Viererkette außerdem Manuel Akanji und Dan-Axel Zagadou aus. Im Angriff fehlen Giovanni Reyna und Erling Haaland. Dermaßen geschwächt, ist ein Angriff auf Spitzenreiter Bayern München nahezu unmöglich.

Auch interessant

Kommentare