Dortmund: Comeback von Reus rückt näher

+
Marco Reus absolvierte am Montag die komplette Einheit mit seinen Teamkollegen.

DORTMUND - Das Comeback von Nationalspieler Marco Reus vom deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund rückt offenbar immer näher.

Am Montagvormittag absolvierte der 25-Jährige ebenso wie Weltmeister Mats Hummels (muskulären Probleme) das volle Mannschaftstraining.

Hummels wollte eigentlich erst am Mittwoch wieder die erste Einheit bestreiten. Ein Einsatz beider Akteure am Mittwoch (18 Uhr/ZDF und Sky) im Spiel um den Supercup gegen Bayern München ist jedoch unwahrscheinlich.

Reus hatte sich im letzten Testspiel der Nationalmannschaft vor der Abreise zur WM nach Brasilien am 6. Juni gegen Armenien (6:1) einen Teilriss der Syndesmose sowie einen knöchernen Bandausriss an der Fersenbein-Vorderseite zugezogen.

Die Mediziner hatten damals eine dreimonatige Pause prognostiziert. - SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare