Borussia Dortmund

BVB-Belgier Witsel: Marco Reus ist bester deutscher Spieler

+
Axel Witsel findet Gefallen an BVB-Kapitän Marco Reus.

BVB-Kapitän Marco Reus ist die Schlüsselfigur bei Borussia Dortmund, wenn es nach Axel Witsel geht. Der Belgier hat sich aber nicht nur dazu geäußert.

Dortmund - Dortmund-Profi Axel Witsel hat seinem Mannschaftskollegen Marco Reus ein großes Kompliment gemacht. "Ich habe keinen deutschen Spieler in den letzten sechs Monaten gesehen, der besser ist als er. Marco hat schon 17 Pflichtspieltore für uns geschossen und elf Vorlagen gegeben. Er ist einer der wichtigsten Spieler für uns, und wir sind Tabellenführer der Bundesliga", sagte der Belgier dem Sportbuzzer.

Fußball-Nationalspieler Reus ist im Champions-League-Hinspiel des BVB am Mittwochabend (21 Uhr/bei uns im Live-Ticker) bei Tottenham Hotspur allerdings nicht dabei. "Schade, dass er im Hinspiel fehlen wird", sagte Witsel. Neben Reus muss der BVB auch auf Paco Alcácer verzichten. Auch Lukasz Piszczek (Fersenprobleme) und Julian Weigl (krank) sind nicht Borussia Dortmund mit nach London geflogen.

Hier gibt es alle Neuigkeiten rund um Borussia Dortmund

Der 30-Jährige Belgier glaubt nicht, "dass die Premier League in Gänze besser als die Bundesliga ist. Es geht dabei vor allem um den medialen Hype", sagte Witsel. Viel mehr Menschen in der Welt würden die Premier League im TV sehen, weil sie fast überall empfangbar sei. "Die internationalen Medien orientieren sich auch aus historischen Gründen eher nach England als nach Deutschland, Italien oder Frankreich. Ich sehe aber keinen gravierenden Unterschied in der Qualität des Fußballs." dpa

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare