DFB-Pokal-Achtelfinale am Dienstag

Aufstellung des BVB gegen Werder Bremen: Favre tauscht viermal aus - auch im Tor!

+
Werder Bremen und der BVb treffen am Dienstag im DFB-Pokal aufeinander.

Der BVB ist heute im Achtelfinale des DFB-Pokals bei Werder Bremen zu Gast. Lucien Favre muss auf Raphael Guerreiro verzichten. Die offizielle Aufstellung.

  • Der Start in das neue Kalenderjahr hätte für den BVB kaum besser laufen können.
  • Am heutigen Dienstagabend trifft Borussia Dortmund in Achtelfinale des DFB-Pokals auf Werder Bremen.
  • Emre Can könnte sein Debüt für Schwarz-Gelb geben. Der BVB-Neuzugang sitzt zunächst auf der Bank.

+++ Der BVB ist am Samstag bei Bayer Leverkusen gefordert (18.30 Uhr/im Live-Ticker und live im TV). So könnte die Aufstellung des BVB aussehen.

+++ Die Bank der Hausherren: Kapino, Groß, Toprak, Sahin, Bartels, J. Eggestein, Goller, Pizarro, Sargent

+++ Werder Bremen startet wie folgt: Pavlenka - Veljkovic, Vogt, Moisander - Bittencourt, M. Eggestein, Klaassen, Friedl, Osako, Rashica - Selke

+++ So sieht die Bank des BVB aus: Bürki, Dahoud, Götze, Haaland, Balerdi, Piszczek, Can, Schmelzer, Reyna

+++ Stürmer Erling Haaland und Emre Can nehmen zunächst auf der Bank Platz.

+++ Der Schweizer Trainer bleibt seiner Linie treu: Marwin Hitz hütet im Pokal das Dortmunder Tor.

+++ Coach Lucien Favre tauscht im Vergleich zum Wochenende viermal aus. Hitz, Zagadou, Schulz und Hazard ersetzen Bürki, Piszczek, Guerreiro und Haaland.

Die offizielle Aufstellung des BVB: Hitz - Zagadou, Hummels, Akanji - Hakimi, Witsel, Brandt, Schulz - Reus - Sancho, Hazard

Update vom 3. Februar, 21.15 Uhr: Trainer Lucien Favre muss kurzfristig auf den Ausfall von Raphael Guerreiro reagieren. Der Portugiese fehlte am Montag, als das Team gen Bremen aufgebrochen war. Nach Informationen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung muss Guerreiro wegen muskulärer Probleme aussetzen. Dem Bericht zufolge sei ein Einsatz am Samstag gegen Bayer Leverkusen (20.30 Uhr) allerdings nicht gefährdet.

Aufstellung des BVB: Trainer Lucien Favre schmeißt die Rotationsmaschine an

Dortmund - Spielt er, oder spielt er nicht im Achtelfinale des DFB-Pokals am Dienstagabend? Emre Can soll mit seiner Präsenz künftig den BVB zu Höchstleistungen antreiben und die Lücke im defensiven Mittelfeld und der Abwehrkette schließen.

Ob es bereits für das Duell gegen Werder Bremen (20.45 Uhr/im Live-Ticker und TV) reicht, ließ BVB-Coach Lucien Favre am Montag offen. "Emre Can braucht Zeit, er hat in Italien nicht viel gespielt. Wir werden sehen, wann er im Kader stehen kann", bat Favre um Geduld. 

Aufstellung des BVB: Mit Emre Can gegen Werder Bremen?

Sorgen darüber, dass es ohne Can nicht mit einem Weiterkommen in die nächste Pokal-Runde reichen könnte, müssen sich die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund aktuell nicht machen. Drei Siege in drei Partien in der Bundesliga zum Rückrunden-Auftakt sprechen eine deutliche Sprache. Zudem wartet mit Giovanni Reyna das nächste vielversprechende BVB-Talent, das von einem "furchteinflößendem" Heim-Debüt für Borussia Dortmund sprach, auf seine Chance. 

15 Tore von Senkrechtstarter Erling Haaland, Bundesliga-Rekordhalter Jadon Sancho und Co. umso mehr. "Ich finde unsere Transfers sehr gut. Für die Mannschaft ist Haaland sehr wichtig, er hat viel gezeigt in drei Spielen", lobte Favre. Der BVB steht vor entscheidenden Wochen in allen drei Wettbewerben. Umso besser also, dass der BVB-Coach bis auf Thomas Delaney personell aus dem Vollen schöpfen kann.

Aufstellung des BVB: Favre stellt personelle Rotation in Aussicht

"Es ist möglich, dass wir ein wenig rotieren werden. Zagadou kommt von seiner Verletzung zurück", stellte Favre dem Franzosen, der zuletzt an einem Faserriss in der Wade laboriert hatte und gegen Union Berlin in der Schlussphase eingewechselt, einen Startelf-Einsatz gegen Werder Bremen in Aussicht.

Die personelle Rotationsmaschine soll allerdings nicht bedeuten, dass der Schweizer Fußballlehrer dem DFB-Pokal einen geringeren Stellenwert einräumt. "Wenn man dreimal mit so vielen Toren gewinnt, dann gibt das Selbstvertrauen. Wir wollen auch das Spiel gewinnen, es ist für mich genau so wichtig."

Die voraussichtliche Aufstellung des BVB: Bürki - Zagadou, Hummels, Akanji - Hakimi, Witsel, Brandt, Schulz - Reus - Sancho, Hazard 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare