32. Bundesliga-Spieltag

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05: Offensiv-Star muss passen - Can zurück in der Dreierkette

Rotieren oder nicht rotieren beim BVB? Giovanni Reyna ist wegen Corona-Verdachts keine Option für Borussia Dortmund. Die offizielle Aufstellung heute.

  • Borussia Dortmund empfängt Mainz 05 zum 32. Bundesliga-Spieltag.
  • Trainer Lucien Favre kündigte an, aufgrund der englischen Woche möglicherweise rotieren zu wollen.
  • Wegen Corona-Verdachts fehlt Favre ein Offensiv-Star für die Aufstellung (Update 17. Juni, 18.58 Uhr).

Update vom 19. Juni, 17.39 Uhr: In der BVB-Aufstellung am Samstag bei RB Leipzig muss Trainer Lucien Favre auf Achraf Hakimi verzichten, Giovanni Reyna kehrt derweil zurück.

Update, 23.34 Uhr: Borussia Dortmund unterliegt Mainz 05 verdient mit 0:2. Die Reaktionen auf die Peinlich-Pleite des BVB waren deutlich.

Update, 19.42 Uhr: Um 20.30 Uhr ist Anpfiff bei Borussia Dortmund gegen Mainz 05. Der BVB könnte mit ein wenig Schützenhilfe die Vizemeisterschaft klar machen. Ob das gelingt, können Sie in unserem Live-Ticker verfolgen. Viel Spaß!

Update, 19.38 Uhr: Nicht im BVB-Kader gegen Mainz 05 sind Giovanni Reyna und Manuel Akanji. Akanji, der laut Ruhr Nachrichten unter muskulären Problemen leidet, wird in der Dreierkette ersetzt durch Emre Can. Julian Brandt rückt für den deutschen Nationalspieler ins Zentrum an die Seite von Axel Witsel. Das offensive Trio bildet Erling Haaland, Jadon Sancho und Thorgan Hazard.

Auf der Bank des BVB nehmen zunächst Platz: Hitz - Rente, Schulz, Balerdi, Bakir, Morey, Schmelzer, Duman, Raschl

Aufstellung des BVB heute gegen Mainz ohne Gio Reyna und Manuel Akanji

Die offizielle Aufstellung des BVB gegen Mainz 05: Bürki - Piszczek, Hummels, Can - Hakimi, Witsel, Brandt, Guerreiro - Sancho, Haaland, Hazard

Update vom 17. Juni, 18.57 Uhr: Er wäre ein Kandidat für die Offensive gewesen, doch nun muss der BVB im Spiel gegen Mainz auf ihn verzichten: Giovanni Reyna (17).

Verein:

Borussia Dortmund

Stadion/Arena:

Signal-Iduna-Park

Kapazität:

81.365 Zuschauer

Trainer:

Lucien Favre

Sponsor:

Evonik Indsutries

Trainingsplatz:

Trainingsgelände Hohenbuschei

Der Grund: Corona-Verdacht. Wie die Bild vor dem Heimspiel von Borussia Dortmund gegen Mainz berichtet, hatte Reyna am Wochenende Grippe-ähnliche Symptome. Der BVB habe ihn darauf direkt aus dem Verkehr gezogen und Corona-Tests angeordnet.

Die Ergebnisse seien negativ ausgefallen, für die Aufstellung gegen Mainz steht er dem BVB wohl dennoch nicht zur Verfügung. Nicht nur, weil er mehrere Einheiten mit der Mannschaft verpasste, sondern: Das DFL-Konzept sieht vor, dass eine Rückkehr erst nach zwei negativen Tests möglich sei.

Wie der BVB umgehend nach der Meldung mitteilte, handele es sich bei Reyna lediglich um einen bakteriellen Infekt, und dieser werde adäquat behandelt. "Es gab bei keinem unserer Spieler einen Corona-Verdacht. Zu keinem Zeitpunkt", stellte der Verein klar.

Auch Götze steht noch nicht wieder zur Verfügung, nachdem er aufgrund der Geburt seines Sohnes gegen die Quarantäne-Regeln der DFL nicht eingehalten hatte - wenn auch bewusst und mit Erlaubnis des Klubs.

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05: Favre will "ein paar Sachen machen"

Dortmund - Drei Tage Pause, Spiel gegen Mainz 05, dann nur zwei Tage zum durchatmen. Auf die Profis von Borussia Dortmund wartet zum Abschluss der Bundesliga-Saison 2019/20 ein straffes Programm. Aufgrund der Coronavirus-Pause steht die letzte englische Woche der Spielzeit vor der Tür. Nach dem knappen Auswärtserfolg gegen Düsseldorf steht der BVB kurz vor der erneuten Vizemeisterschaft.

Vor dem entscheidenden Duell am Samstag gegen Verfolger RB Leipzig jedoch muss die Elf von Trainer Lucien Favre die Pflichtaufgabe gegen das abstiegsbedrohte Mainz 05 (Mi., 20.30 Uhr/live im TV, Live-Stream und im Live-Ticker) erledigen. Kräfte sparen oder bereits gegen die Mainzer den Sack zu machen? Sollte RB Leipzig parallel scheitern, könnte sich der BVB jeglicher Sorgen in dieser Spielzeit entledigen - und sich Transfers für die kommende Saison widmen. Einer davon: Ausnahmetalent Jude Bellingham.

Aufstellung des BVB gegen Mainz 05: Überraschung in der Abwehr?

BVB-Trainer Lucien Favre hatte es im Vorfeld der Partie gegen Mainz 05 in Erwägung gezogen. "Natürlich würde ich gerne rotieren", sagte der Schweizer mit Blick auf die anstehende englische Woche. Als Coach, der gerne ein Risiko eingeht, ist Favre jedoch nicht bekannt. Zu gerne würde der eine oder andere BVB-Fan wohl die jungen Leonardo Balerdi oder Mateu Morey in der Startaufstellung des BVB sehen. Vor dem letzten Spieltag jedoch wird daraus möglicherweise nichts.

Zu sehr vertraut Favre, durchaus zurecht, auf die Dreierkette im Lukasz Piszczek, der über sein Karrierende und ein Abschiedsspiel sprach, Mats Hummels und Manuel Akanji. Auf den Außen werden wie gewohnt Achraf Hakimi und Raphael Guerreiro wirbeln. Nach der Muskelverletzung von Thomas Delaney ist Axel Witsel im Zentrum ebenso gesetzt wie Emre Can.

Aufstellung des BVB gegen Mainz 05: Offensive mit Erling Haaland in der Spitze?

Deutlich spannender könnte es in der Offensive von Borussia Dortmund gegen Mainz 05 werden. Wie unverzichtbar Stürmer Erling Haaland für den BVB ist, hatte der junge Norweger am Wochenende gegen Fortuna Düsseldorf bewiesen. Dass Haaland erneut nur als Joker eingesetzt werden wird, ist unwahrscheinlich. Neben ihm im Angriff: Jadon Sancho

Den letzten Platz in der Offensive des BVB könnte Giovanni Reyna bekommen. Trainer Favre lobte den jungen US-Amerikaner erneut in höchsten Tönen. Besonders Reynas Läufe zwischen den Ketten, auch gegen die Fortuna aus Düsseldorf am Samstag effektiv, haben es dem Schweizer angetan. Julian Brandt und Thorgan Hazard erhalten demnach eine Verschnaufpause.

Die voraussichtliche Aufstellung des BVB gegen Mainz 05

Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro - Brandt - Sancho, Haaland

Rubriklistenbild: © dpa / picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare