1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB: Aufstellung heute gegen Hertha BSC - Roman Bürki in der Startelf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Borussia Dortmunds offizielle Aufstellung heute gegen Hertha BSC: Marcel Schmelzer wird nicht im BVB-Aufgebot stehen. Roman Bürki steht in der Startelf.

Update vom 14. Mai, 14.30 Uhr: Es ist eine kleine Überraschung beim BVB. Roman Bürki steht zum ersten und letzten Mal in dieser Saison in der Startelf von Borussia Dortmund. Zum Abschied erhält der Schweizer einen Platz in der Startelf des BVB. So sieht die Aufstellung heute gegen Hertha BSC aus: Bürki - Can, Akanji, Zagadou - Witsel, Bellingham - Wolf, Reus, Brandt - Haaland.

Auf der Bank des BVB nehmen zunächst folgende Spieler Platz: Unbehaun, Schulz, Moukoko, Reinier, Meunier, Passlack, Pongracic, Bynoe-Gittens, Pherai.

BVB: Aufstellung heute gegen Hertha BSC - Roman Bürki in der Startelf

[Erstmeldung] Hamm - Borussia Dortmund wird sich am Samstagnachmittag gleich von mehreren Akteuren verabschieden. Zu einem letzten Spiel von Marcel Schmelzer wird es nicht kommen. „Schmelle befindet sich seit über vier Monaten nicht mehr im Mannschaftstraining. Da hat es auch ein paar Versicherungstechnische Gründe“, sagte BVB-Trainer Marco Rose am Donnerstag auf der Pressekonferenz. „Manche Dinge sind einfach nicht umsetzbar. Und das ist im Fall Schmelle leider so“, fügte Rose an.

Ebenso unrealistisch ist ein Platz in der BVB-Startelf von Torwart Roman Bürki, der während der nun endenden Saison gar zur Nummer vier degradiert wurde und den Verein im Sommer verlassen wird. Zwar betonte Marco Rose, man könnte Roman Bürki auch gegen Hertha BSC am Samstagnachmittag (15.30 Uhr/Live-Übertragung im TV und Livestream) problemlos ins Tor stellen. Dennoch dürfte Rose aufgrund der Wichtigkeit des Spiels bezüglich seiner BVB-Aufstellung nicht alles auf die leichte Schulter nehmen.

BVB: Aufstellung heute gegen Hertha BSC - Fanliebliebling ohne Einsatzchance

Thomas Meunier hingegen könnte noch einige wenige Einsatzminuten erhalten in der BVB-Aufstellung. Zwar galt sein Saisonaus nach seiner schweren Verletzung eigentlich als sicher. Nun aber kehrte der Belgier vollständig ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund zurück. „Wenn wir den Kader nicht voll bekommen, dann sitzt er vielleicht auf der Bank“, so Rose.

BVB-Aufstellung: Standing Ovations für Mateu Morey - Thorgan Hazard fehlt

Sehr wahrscheinlich in der BVB-Startelf stehen - und damit zum letzten Mal - wird Erling Haaland. Der Transfer zu Manchester City ist seit Wochenbeginn offiziell. Zugleich sorgte ein Bericht für Furore, wonach der Norweger ziemlich angefressen sein soll. Der Grund ist kurios und hat mit Stadionsprecher Nobby Dickel zu tun.

Viele Rückkehrer beim BVB wird es aber zum Spiel gegen Hertha BSC nicht geben. Thorgan Hazard wird ebenso nicht zur Verfügung stehen wie Mahmoud Dahoud, der nach seiner Schulterverletzung lediglich mit einer Manschette trainieren kann. Standing Ovations gab es für Mateu Morey. Der Spanier kehrte auf den Trainingsplatz des BVB zurück nach schwerer Verletzung.

BVB: Aufstellung gegen Hertha BSC - die mögliche Startelf von Dortmund

Hitz - Can, Akanji, Zagadou - Wolf, Witsel, Bellingham, Guerreiro - Brandt, Reus - Haaland

Auch interessant

Kommentare