1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB-Aufstellung gegen Glasgow: Erling Haaland nicht dabei in der Europa League

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Borussia Dortmunds Aufstellung in der Europa League gegen die Glasgow Rangers: Giovanni Reyna und Thorgan Hazard sind wieder dabei. Erling Haaland nicht.

Update vom 17. Februar, 17.35 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Borussia Dortmund heute gegen die Glasgow Rangers ist da. Folgende BVB-Startelf schickt Trainer Marco Rose ins Rennen: Kobel - Zagadou, Hummels, Akanji, Guerreiro - Dahoud, Witsel - Brandt, Reus, Bellingham - Malen.

Auf der Bank von Borussia Dortmund nehmen folgende Spieler Platz: Hitz, Unbehaun - Moukoko, Hazard, Reyna, Tigges, Passlack, Schulz, Reinier, Pongracic. Giovanni Reyna und Thorgan Hazard kehren in den Kader zurück. Für Erling Haaland hat es hingegen nicht gereicht, nachdem er noch am Mittwoch beim Abschlusstraining mitwirkte.

BVB-Aufstellung gegen Glasgow: Erling Haaland nicht dabei in der Europa League

[Erstmeldung] Hamm - Die Schulen in Dortmund und ganz Nordrhein-Westfalen bleiben wegen Sturmtief Ylenia geschlossen am Donnerstag. Wer Zuhause bleibt, kann es sich ganz besonders am frühen Abend auf der heimischen Couch bequem machen. Denn das Europa-League-Spiel Borussia Dortmund gegen Glasgow Rangers wird im TV und Livestream gezeigt. wir blicken auf die voraussichtliche Aufstellung des BVB.

VereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
StadionSignal-Iduna-Park

BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers: Erling Haaland kein Thema für Startelf

Nach wie vor stehen wichtige Akteure aus dem BVB-Kader nicht zur Verfügung. Bei Marius Wolf wolle Trainer Marco Rose das Abschlusstraining abwarten. Sicher ausfallen würde erneut Erling Haaland - so hatte es zumindest Trainer Marco Rose am Mittwochnachmittag gesagt. Am Abend jedoch mischte der Stürmer fleißig beim Abschlusstraining mit vor dem Spiel gegen die Glasgow Rangers. Möglicherweise ist doch ein Kaderplatz drin für Erling Haaland. Den Norweger ersetzen in Dortmunds Startaufstellung gegen die Glasgow Rangers könnte erneut Donyell Malen - auch wieder im neuen System?

Marco Rose hatte gegen Union Berlin am vergangenen Wochenende (3:0) seine Formation umgestellt und mit zwei defensiven Mittelfeldspielern agiert. Das Resultat: Drei Punkte in der Bundesliga und kein Gegentreffer im Stadion an der alten Försterei. Abwehrchef Mats Hummels wurde bezüglich der Systemumstellung beim BVB deutlich - und musste seine Worte „gut verpacken“, wie er zugab.

BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers: Reyna und Hazard wieder dabei

Nutznießer des klassischen 4-2-3-1-Systems war Kapitän Marco Reus, der mit zwei Toren einen Sahnetag erwischte gegen Union Berlin. An seiner Seite agierten weder Thorgan Hazard noch Giovanni Reyna. Während Reyna wegen einer Magenverstimmung ausfiel und nun eine ernsthafte Startelf-Option für Borussia Dortmund gegen Glasgow Rangers ist, wurde Throgan Hazard aufgrund schlechter Trainingsleistung erst gar nicht für den Kader berücksichtigt am vergangenen Wochenende.

Für die Europa League am Donnerstagabend dürfte das wieder anders aussehen. „Er ist ein Spieler mit hoher Qualität. Ich habe gesagt, dass er sich letzte Woche nicht für den Kader qualifizieren konnte. Aufgrund dessen, wie die anderen trainiert haben“; berichtete Marco Rose am Mittwoch und fügte an: „Er hat danach gut trainiert, er hat fleißig gearbeitet.“

BVB: Mögliche Aufstellung des BVB gegen die Glasgow Rangers - Erling Haaland fehlt

Gregor Kobel - Dan-Axel Zagadou, Manuel Akanji, Mats Hummels, Raphael Guerreiro - Jude Bellingham, Mahmoud Dahoud - Julian Brandt, Marco Reus, Giovanni Reyna - Donyell Malen

Auch interessant

Kommentare