1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB: Aufstellung gegen Glasgow Rangers - Verteidiger wird verletzt ausgewechselt

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Die offizielle Aufstellung des BVB heute gegen die Glasgow Rangers. BVB-Trainer Marco Rose setzt im Rückspiel auf Thomas Meunier. Der wurde verletzt ausgewechselt.

Update vom 24. Februar, 22.20 Uhr: Nach überstandener Verletzungspause kehrte Thomas Meunier am Donnerstag gleich in die Startaufstellung von Borussia Dortmund zurück. Marco Rose stellt im Vergleich zum Ligaduell gegen Borussia Mönchengladbach um auf eine defensive Viererkette. Dort allerdings agierte der Belgier nur 45 Minuten im Rückspiel der Europa League gegen die Glasgow Rangers.

Denn: Thomas Meunier wurde in der Halbzeitpause verletzt ausgewechselt. Nach einem Sprint in der gegnerischen Hälfte trat der Rechtsverteidiger des BVB falsch auf und humpelte anschließend in die Kabine. Dort blieb der Belgier nach dem Wiederanpfiff. Droht der nächste verletzungsbedingte Ausfall bei Borussia Dortmund?

BVB: Aufstellung gegen Glasgow Rangers - Thomas Meunier verletzt ausgewechselt

Update vom 24. Februar, 19.30 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Borussia Dortmund heute im Rückspiel der Europa League gegen die Glasgow Rangers ist da. BVB-Trainer Marco Rose setzt auf eine defensive Viererkette mit Thomas Meunier und Nico Schulz. So sieht die Startelf von Borussia Dortmund aus: Kobel - Meunier, Hummels, Can, Schulz - Dahoud, Bellingham - Brandt - Reus, Malen Hazard.

Auf der Bank des BVB nehmen zunächst folgende Spieler Platz: Hitz, Unbehaun – Guerreiro, Reinier, Tigges, Witsel, Passlack, Pongracic, Wolf, Moukoko. Überraschend: Raphael Guerreiro nimmt zunächst auf der Bank Platz. Emre Can ersetzt die verletzen Manuel Akanji und Dan-Axel Zagadou in der Innenverteidigung.

BVB: Aufstellung gegen Glasgow Rangers - Viererkette mit Nico Schulz

[Erstmeldung] Hamm - Vorne eiskalt zuschlagen und hinten den Laden dicht halten. Für Borussia Dortmund ist das Rückspiel in der Europa League ein Drahtseilakt. Der BVB-Kader muss am Donnerstagabend (21 Uhr/live im Free-TV und Livestream) einen Zwei-Tore-Rückstand aufholen. Einer fehlt erneut in der Aufstellung von Schwarz-Gelb: Erling Haaland.

VereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
StadionSignal-Iduna-Park

BVB: Aufstellung gegen Glasgow Rangers - Dreierkette soll Comeback ermöglichen

Die Hoffnung bei BVB war groß auf ein Comeback des Norwegers vor dem Rückspiel bei den Glasgow Rangers, wurde er doch im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams (2:4) schmerzlich vermisst in der Offensive. Vorne harmlos, hinten vogelwild. Am Mittwoch war klar: Erling Haaland blieb in Dortmund. Außerhalb der Kabine glauben nach eben jenem Auftritt wohl nur die wenigsten an ein Weiterkommen in der Europa League. Dabei hatten die BVB-Bosse den Gewinn der Europa League zum neuen Saisonziel ausgesprochen. Nun fordern sie in Person von Sportdirektor Michael Zorc „Eier“ bei den Glasgow Rangers.

Gleich mehrere Akteure traten die Reise nach Schottland nicht mit an. Neben Erling Haaland fehlen Manuel Akanji, der von BVB-Ikone Jürgen Kohler zurechtgewiesen wurde, Dan-Axel Zagadou und Giovanni Reyna. Die beiden Letztgenannten hatten sich gegen Borussia Mönchengladbach verletzt.

BVB: Aufstellung im Rückspiel mit neuem System? Emre Can ergänzt Abwehr

Beide standen jüngst in der Startaufstellung des BVB und damit im neuen System. Trainer Marco Rose hatte auf eine 3-4-3-Formation umgestellt. Das Ergebnis: Sechs Tore und kein Gegentreffer. Dementsprechend wahrscheinlich ist es, dass Borussia Dortmund erneut mit drei Defensivspielern startet.

Fußball, Europa League, K.o.-Runde, Zwischenrunde, Hinspiele, Borussia Dortmund - Glasgow Rangers, Signal Iduna Park: Dortmunds Trainer Marco Rose gibt Anweisungen.
BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers: Neues System soll das kleine Wunder ermöglichen © Bernd Thissen/dpa

Emre Can, Marin Pongracic und Mats Hummels stehen zur Verfügung. Die Außenbahnen könnten Thorgan Hazard und Raphael Guerreiro bekleiden. Auch Marius Wolf wäre eine Option nach seinem Treffer gegen Borussia Mönchengladbach. Zudem trat der wieder genesene Thomas Meunier die Reise nach Schottland an. Mahmoud Dahoud und Jude Bellingham scheinen als Antreiber im Zentrum gesetzt, wie auch Ruhr24* berichtet. An vorderste Front könnten Marco Reus, Donyell Malen und Julian Brandt wirbeln. *Ruhr24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Wir blicken auf die voraussichtliche BVB-Aufstellung gegen die Glasgow Rangers:

Gregor Kobel - Emre Can, Mats Hummels, Marin Pongracic - Thorgan Hazard, Mahmoud Dahoud, Jude Bellingham, Raphael Guerreiro - Marco Reus, Donyell Malen, Julian Brandt

Auch interessant

Kommentare