Dortmund in der Königsklasse

Aufstellung des BVB gegen Sevilla: Brandt muss zugucken - Überraschung im Mittelfeld

Borussia Dortmunds Aufstellung heute gegen den FC Sevilla in der Champions League. Jude Bellingham und Mahmoud Dahoud sind dabei. Die offizielle BVB-Startelf.

Update vom 17. Februar, 19.46 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Borussia Dortmund ist da. Folgende Startelf schickt Cheftrainer Edin Terzic heute in der Champions League gegen den FC Sevilla auf den Rasen: Hitz - Morey, Hummels, Akanji, Guerreiro - Bellingham, Dahoud, Can - Reus, Sancho - Haaland.

VereinBorussia Dortmund
CheftrainerEdin Terzic
WettbewerbChampions League
RundeAchtelfinale Hinspiel

Auf der Bank des BVB nehmen vorerst folgende Spieler Platz: Unbehaun, Drljaca – Brandt, Knauff, Tigges, Moukoko, Schulz, Passlack, Reyna, Reinier, Meunier. Thomas Delaney ist bei seiner Frau in Dortmund geblieben. Die beiden erwarten ihr erstes Kind. Um 21 Uhr ist Anstoß bei Sevilla vs. BVB. Wir berichten live und in voller Länge im Live-Ticker.

BVB-Aufstellung heute: Jude Bellingham und Mahmoud Dahoud in der Startelf

[Erstmeldung] Hamm - Der FC Sevilla ist mit Blick auf das anstehende Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League deutlich im Vorteil, betonte Borussia Dortmunds Cheftrainer Edin Terzic. Das allerdings betrifft nur die aktuelle Form. K.o.-Partien seien immer etwas Besonderes. „Es sind andere Spiele und ein anderer Wettbewerb“, so Terzic weiter, der für sein Team gute Chancen auf ein Weiterkommen ausrechnet. Dabei gibt es jedoch einen Haken.

BVB-Aufstellung gegen Sevilla: Thomas Delaney fraglich für Dortmunds Startelf

Konstant Leistung abrufen über 180 Minuten oder möglicherweise darüber hinaus, lautet Edin Terzic Plan gegen den FC Sevilla. Zumindest in der Bundesliga war der BVB-Kader in eben jener Disziplin zuletzt gescheitert. Das Remis gegen die TSG Hoffenheim am vergangenen Wochenende war ein Spiegelbild der aktuellen Situation in Dortmund. Da geriet der erneute VAR-Ärger um Erling Haaland beinahe in den Hintergrund.

Die Qualifikation für die Königsklasse in der kommenden Saison ist in Gefahr, der Druck steigt bei Borussia Dortmund. Geht es nach einem Sportpsychologen, könnten Marco Reus und Co. am Mittwochabend gegen Sevilla (21 Uhr/live im TV und Live-Stream) wohl befreit aufspielen. Neuer Wettbewerb, neuer Schwung und weniger Kopfsache eben. „Das wahre Gesicht zeigen“, wie Edin Terzic erklärte. Mit dabei helfen wird ein Rückkehrer. Ob das gelingt, können Sie im Live-Ticker von WA.de erfahren. Wir berichten den ganzen Nachmittag und Abend ausführlich vom Achtelfinale der Champions League.

BVB-Aufstellung gegen Sevilla: Thomas Meunier eine Option für die Startelf

Thomas Meunier, Dan-Axel Zagadou, Thorgan Hazard und Roman Bürki nahmen unter der Woche wieder am Mannschaftstraining teil. Allerdings hat nur Ersterer die Reise mit nach Spanien angetreten und ist somit neben Mateu Morey eine Option für die Position des Rechtsverteidigers in der Aufstellung des BVB.

Kehrt Marco Reus in die BVB-Startelf zurück?

Im Mittelfeldzentrum steht noch ein großes Fragezeichen hinter einem Einsatz von Thomas Delaney. Der Däne blieb vorerst in Dortmund, weil er zusammen mit seiner Frau das erste Kind erwartet. Thomas Delaney soll aber so bald wie möglich nach Sevilla nachreisen und könnte somit dennoch in die Dortmunder Startelf rücken.

BVB-Aufstellung gegen Sevilla: Die voraussichtliche Startelf von Borussia Dortmund

Ebenfalls schwierig abzuschätzen ist, auf wen Edin Terzic in der BVB-Offensive setzen wird. Kapitän Marco Reus hatte gegen die TSG Hoffenheim noch eine Pause erhalten. Gut möglich, dass er gegen den FC Sevilla in der Champions League von Beginn an ran darf. Gesichert ist wohl der Einsatz von Erling Haaland und Jadon Sancho.

Die voraussichtliche BVB-Aufstellung beim FC Sevilla

Marwin Hitz - Mateu Morey, Manuel Akanji, Mats Hummels, Raphael Guerreiro - Emre Can, Jude Bellingham - Jadon Sancho, Marco Reus, Giovanni Reyna - Erling Haaland

Rubriklistenbild: © Daniel Gonzalez Acuna/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare