1. Runde im DFB-Pokal

BVB-Aufstellung im DFB-Pokal: Überraschung im Sturm, U23-Spieler in der Abwehr

BVB-Aufstellung im DFB-Pokal gegen SV Wehen Wiesbaden. Zehn Stars stehen nicht zur Verfügung. Gibt die Doppelspitze Erling Haaland/Donyell Malen ihr Startelf-Debüt?

Update 19.44 Uhr: Die Aufstellung des BVB ist da! Mit einer Überraschung: Im Sturm spielt Steffen Tigges neben Erling Haaland. Neuzugang Donyell Malen nimmt erst einmal auf der Bank Platz. Im Mittelfeld gibt es keine Überraschungen: Mahmoud Dahoud und Jude Bellingham übernehmen den defensiven Part, in der Offensive spielen Gio Reyna und Marco Reus. Die Viererkette stellt sich von selbst auf: Felix Passlack und Nico Schulz spielen außen, in der Innenverteidung steht Manuel Akanji mit Drittliga-Verteidiger Antonios Papadopoulos. Auf der Bank sitzen: Witsel, Gürpüz, Moukoko, Raschl, Hazard, Delaney und Malen.

VereinBorussia Dortmund
CheftrainerMarco Rose
Arena/StadionSignal-Iduna-Park (Dortmund)
Kapazität81.365

Update 19.30 Uhr: In wenigen Minuten gibt der BVB die Aufstellung für das Spiel beim SV Wehen Wiesbaden bekannt. Gibt es Überraschungen? In der Abwehr ergibt sich die Aufstellung von selbst. Mit Nico Schulz und Felix Passlack sind nur zwei Außenverteidiger fit, mit Manuel Akanji ist außerdem nur ein Innenverteidiger verletzungsfrei. Größer sind die Alternativen dagegen im Mittelfeld und im Angriff für den BVB.

BVB: Aufstellung gegen Wiesbaden im DFB-Pokal - Dortmund ohne zehn Stars

Hamm - Borussia Dortmund startet am Samstag in die Pflichtspielsaison 2021/22. Der Titelverteidiger trifft im DFB-Pokal auf den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Ein Blick auf die mögliche Aufstellung der Dortmunder verrät: In Bestbesetzung reist der BVB-Kader nach Hessen sicherlich nicht.

Kapitän Marco Reus und Stürmer Erling Haaland sind zwar dabei in der 1. Runde des DFB-Pokals am Samstag (20.45 Uhr/live im TV und Livestream). Sicherlich fehlen werden aber mit Julian Brandt, Emre Can, Soumaila Coulibaly, Raphael Guerreiro, Mats Hummels, Thomas Meunier, Mateu Morey, Marcel Schmelzer, Marius Wolf und Dan-Axel Zagadou ganze zehn Spieler in der BVB-Aufstellung.

Ein Großteil kehrte erst spät aus dem Urlaub zurück nach der EM 2021. Topfit sind die meisten noch nicht. Das Aufgebot, das Cheftrainer Marco Rose zur Verfügung steht, ist übersichtlich. Jammern will Rose allerdings nicht: „Der Kader ist groß genug, um das aufzufangen. Wir konnten uns auf das Thema der komplizierten Vorbereitung einstellen, deswegen hatten wir nie das Gefühl, dass es ein Problem für uns darstellt.“

Zuletzt standen Lennard Maloney und Antonios Papadopoulos in der Innenverteidigung des BVB. Eigentlich gehören sie zur U23 von Borussia Dortmund. Dass einer der beiden neben Manuel Akanji auch in der Aufstellung im DFB-Pokal stehen wird, ist nicht unwahrscheinlich. Zudem kündigte Marco Rose an, den Kader mit dem einen oder anderen Youngster weiter aufzufüllen.

BVB: Aufstellung im DFB-Pokal - Mögliches Debüt für Neuzugang Donyell Malen

„Göktan Gürpüz, Marco Pasalic oder Tobias Raschl wären Kandidaten“, so Marco Rose. Ersterer hatte die Vorbereitung bei den Profis des BVB absolviert. Er wäre ein Kandidat für das Mittelfeld, zumal Julian Brandt aufgrund seiner Corona-Erkrankung nicht zur Verfügung stehen wird für die BVB-Aufstellung.

BVB: Aufstellung gegen Wehen Wiesbaden im DFB-Pokal ohne zehn Dortmund-Stars.

In der Offensive wird Marco Rose wohl auf das zurückgreifen, was sich während der Vorbereitung abgezeichnet hatte. Der BVB wird künftig wohl mit einer Doppelspitze auflaufen. Erling Haaland schiebt deshalb bereits Extraschichten im Training. Hatte ihn noch Steffen Tigges zuletzt begleitet, könnte nun Neuzugang Donyell Malen an die Seite des Norwegers rücken und zugleich sein Debüt für Borussia Dortmund geben im DFB-Pokal.

Die mögliche Aufstellung des BVB im DFB-Pokal gegen Wehen Wiesbaden: Kobel - Passlack, Maloney, Akanji, Schulz - Dahoud - Reyna, Guerreiro - Reus - Haaland, Malen.

Rubriklistenbild: © Daniel Gonzalez Acuna/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare