9. Bundesliga-Spieltag

Borussia Dortmund - Hertha BSC heute live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

BVB-Coach Lucien Favre trifft auf seinen alten Klub.
+
BVB-Coach Lucien Favre trifft auf seinen alten Klub.

Borussia Dortmund empfängt Hertha BSC: So sehen Sie das Duell des BVB gegen Berlin heute live im TV, Live-Stream und im Live-Ticker.

Dortmund - Lucien Favre und die Alte Dame. Man kennt sich. Vor zehn Jahren stand der heutige Chefcoach von Borussia Dortmund noch bei Hertha BSC an der Seitenlinie. Ein Wiedersehen gibt es am Samstag. Um 15.30 Uhr empfängt der BVB die Berliner.

Das Engagement des Schweizers liegt weit zurück. Der Fußball ist schnelllebig. Eine Dekade ist lang. Doch Favre hat eine besondere Verbindung zum Hauptstadt-Klub – es war sein erster Halt als Trainer in Deutschland.

Anhalten gegen Berlin soll dennoch die Serie. Dortmund hat in dieser Saison noch kein Spiel verloren, steht mit 20 Punkten aus acht Spielen auf dem ersten Platz. 27 Tore haben die Schwarzgelben schon geschossen, kassierten erst acht Gegentreffer. Ein Top-Wert. 

*** Alle Informationen zum BVB gibt es auf unserer Seite: Hier entlang ***

Doch auch Hertha kann sich defensiv zeigen. Ebenfalls nur acht Gegentore hat die Mannschaft rund um BSC-Coach Pal Dardai eingeschenkt bekommen. Demgegenüber stehen 13 erzielte Tore. Macht unterm Strich: 15 Punkte und Rang sechs. Besonders beeindruckend war dabei wohl der Sieg gegen den FC Bayern München. Mit 2:0 (1:0) gewannen die Berliner. 

Favre begegnet seinem Ex-Klub wohl auch deshalb mit Vorsicht. "Sie haben dieses Jahr eine bessere Mannschaft mit guten, talentierten Spielern", sagt er. Wie gut und talentiert die Berliner sind, zeigt sich am Samstag, 15.30 Uhr.

Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie die Begegnung live im TV, im Free-TV, im Live-Stream und im Live-Ticker verfolgen können.

Bundesliga: Borussia Dortmund – Hertha BSC live im Pay-TV bei Sky

Der Fußball-Samstag gehört nach wie vor dem Bezahlsender Sky. Der Vorlauf der Begegnungen des 9. Bundesligaspieltags startet um 14 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 & HD. Britta Hofmann moderiert die Sendung, als Experten sind Christoph Metzelder und Reiner Calmund im Studio zu Gast. Im Anschluss läuft die Samstags-Konferenz der 15.30-Uhr-Spiele.

Das Einzelspiel Borussia Dortmund gegen Hertha BSC zeigt der Pay-TV-Sender auf Sky Sport Bundesliga 2 & HD, Marcus Lindemann kommentiert.

Bundesliga: Borussia Dortmund – Hertha BSC im Live-Stream via SkyGo

Als Abonnent von Sky inklusive Bundesliga-Paket können den Heimauftritt des BVB gegen den Hauptstadt-Klub ohne zusätzliche Kosten auch unterwegs und online schauen. Dazu melden Sie sich mit ihren Abo-Daten auf SkyGo.de an.

Für mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet bietet sich dazu die App von SkyGo an. Haben Sie ein Apple-Gerät, können Sie kostenlos im iTunes-Store herunterladen. Für Android-Nutzer ist der Google-Play-Store die entsprechende Alternative.

Ohne feste Bindung an Sky besteht inzwischen die Möglichkeit, die Bundesliga live zu verfolgen. Mit dem Service von SkyTicket gibt es das Sport-Programm des Senders als Tages- oder Monatsticket. Letzteres ist monatlich kündbar.

Über unseren Partnerlink können Sie sich das Sky-Supersport-Monatsticket bis Ende November für 9,99 Euro sichern (Partnerlink).

Unabhängig davon, für welche Online-Variante Sie sich entscheiden: Vergessen Sie nicht, dass Live-Streams einen hohen Datenverbrauch haben. Eine stabile WLAN-Verbindung ist daher empfehlenswert. Ansonsten ist das vertraglich vereinbarte Datenvolumen schnell aufgebraucht. Das führt dazu, dass Ihre Surf-Geschwindigkeit stark gedrosselt wird und ein Live-Stream nicht mehr abspielbar ist. Sie müssten ein Zusatzkontingent kaufen, um unterwegs weiterhin schnell surfen zu können.

Bundesliga: Borussia Dortmund – Hertha BSC im kostenlosen Live-Stream

Dubiose Anbieter vermeintlich kostenloser Live-Streams tummeln sich zu Hauf im Internet. Oftmals haben diese Streams aber eine mehr als schlechte Qualität. Auf vielen dieser Websites verstecken sich zudem Viren, die Ihnen schaden wollen. Uns Rat: Finger weg lassen – dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zufolge ist dies auch überhaupt nicht legal.

Bundesliga: Borussia Dortmund – Hertha BSC bei DAZN

Der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN zeigt einen Zusammenschnitt der Highlights der Partie BVB – Berlin ab 18 Uhr. 

Um das Programm von DAZN abrufen zu können, benötigen sich ein Abo. Das können Sie hier abschließen (Partnerlink).

Bundesliga: Borussia Dortmund – Hertha BSC als Zusammenfassung im Free-TV

Im frei empfangbaren Fernsehen gibt es die ersten Zusammenschnitte des Duells zwischen Borussia Dortmund und der Alten Dame ab 18.30 Uhr, wenn in der ARD die Sportschau startet. Gerhard Delling moderiert die Sendung, die Sie auch kostenlos im Live-Stream verfolgen können. 

Ab 23 Uhr können Sie dann zusätzlich im ZDF das Aktuelle Sportstudio schauen. Jochen Beyer moderiert die Sendung und hat einen aus Dortmunder Sicht interessanten Gesprächspartner zu Gast: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Auch hier steht ein Live-Stream zur Verfügung.

Bundesliga: Borussia Dortmund – Hertha BSC im kostenlosen Live-Ticker

Sie haben kein Abo, wollen keines abschließen und möchten auch nicht er warten, bis die Zusammenschnitte der Highlights laufen? Kein Problem! Bei uns verpassen Sie nichts. Wie immer gibt es mit unserem Live-Ticker der Partie Borussia Dortmund gegen Hertha BSC das volle Programm.

Wir versorgen Sie mit den Aufstellungen der beiden Mannschaften, die besten und heikelsten Szenen des Duells sowie Einschätzungen dazu. Anschließend versorgen wir Sie mit ausführlichen Berichten und den Bildern der Begegnung. 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare