14. Spieltag 

Dortmunds Coach Bosz schwärmt vom kommenden Gegner Leverkusen

+
Schlechte Miene zur aktuellen Situation: BVB-Trainer Peter Bosz.

Gute Trainingsleistungen machen Peter Bosz, Trainer von Borussia Dortmund, vor der schwierigen Auswärtspartie bei Bayer Leverkusen Mut. Dennoch warnt der Niederländer vor den Rheinländern.

Dortmund - Der BVB steckt in der Krise. Am Samstag (ab 15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) müssen die Dortmunder bei Bayer Leverkusen antreten. Borussen-Trainer Peter Bosz lobte die Trainingsleistung seiner Spieler nach dem bitteren 4:4 im Revierderby gegen den FC Schalke

"Wir hatten die Möglichkeit, richtig gut zu trainieren. Es war nach Schalke gut, die Spieler zusammen zu haben." Bosz lobte auch die Qualität der Profis, die zuletzt nicht zum Zug gekommen waren: "Auch die Spieler, die nicht oft spielen, haben mir gezeigt, dass sie spielen wollen. Das ist gut."

Bosz lobt Leverkusen

Von Leverkusen schwärmte Bosz regelrecht. "Leverkusen ist für mich fußballerisch eine der besten Mannschaften der Bundesliga. Sie haben gute Spieler, vor allem im Angriff und offensiven Mittelfeld", meinte Bosz. 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare