Hummels und Kuba fraglich

BVB hofft auf dritten Sieg in Serie

+

DORTMUND - Beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund wachsen die Chancen auf ein baldiges Comeback der Langzeitverletzten Sebastian Kehl und Sven Bender. Beide Profis befinden sich seit Wochenbeginn wieder im Mannschaftstraining.

Allerdings ließ Trainer Jürgen Klopp offen, ob die defensiven Mittelfeldspieler schon zum Aufgebot für das Kellerduell am Freitag (20.30 Uhr) beim VfB Stuttgart gehören: "Sie haben normal trainiert, aber eine lange Reha hinter sich. Da müssen wir gucken."

Fraglich ist zudem der Einsatz der an Grippe erkranken Mats Hummels, Erik Durm und Jakub Blaszczykowski. Die drei Spieler befinden sich auf dem Weg der Besserung, sind aber noch immer nicht voll belastbar. Trotz anhaltender Personalsorgen will der BVB die Chance nutzen, erstmals in dieser Saison drei Siege in Serie zu landen. Damit soll ein weiterer Schritt aus der Gefahrenzone gelingen.

"Das wird richtiger Abstiegskampf - sehr intensiv und auf einem schlechten Platz. Wir haben diese Woche bewusst auf einem schlechtem Platz trainiert", verriet Klopp am Mittwoch. Nach Einschätzung des Fußball-Lehrers hat sich die Lage trotz der beiden Erfolge über Freiburg (3:0) und Mainz (4:2) nur geringfügig verbessert: "Wir haben jetzt 22 Punkte. Die waren auch dringend notwendig, um am Abstiegskampf überhaupt teilzunehmen." - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare