Nationalspieler kehrt zurück

Nach Sprunggelenkbruch: Gute Nachrichten von Weigl

+
Julian Weigl gab sein Comeback für die zweite Mannschaft des BVB.

Julian Weigl fehlt Borussia Dortmund schon seit geraumer Zeit. Doch nach seiner schweren Verletzung gibt es nun gute Nachrichten.

Dortmund - Fußball-Nationalspieler Julian Weigl ist nach langer Verletzungspause auf den Platz zurückgekehrt. Der Defensivspieler von Borussia Dortmund stand am Samstag in der Startelf der zweiten Mannschaft gegen den SV Rödinghausen in der Regionalliga West.

Der 22-Jährige hatte Mitte Mai einen Verrenkungsbruch des Sprunggelenks erlitten. Für das Bundesliga-Spiel beim SC Freiburg am Samstag war er laut Trainer Peter Bosz noch keine Option. Für den BVB II spielte am Samstag auch der englische Neuzugang Jadon Sancho (17) von Manchester City.

Mehr Informationen zu Borussia Dortmund finden Sie bei unseren Kollegen von wa.de*

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare