Watzke spricht von „Auszeichnung“

BVB plant zwei USA-Reisen inklusive Duell mit Klopp-Team

+
Vorfreude auf den Sommer: Hans-Joachim Watzke ist stolz darauf, dass der BVB am International Champions Cup teilnehmen darf.

Gleich zweimal reist Borussia Dortmund während der Sommerpause in die USA. Dabei kommt es auch zum Wiedersehen mit Jürgen Klopp - für 90 Minuten muss die Freundschaft ruhen.

Dortmund - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird in den kommenden Wochen gleich zweimal in die USA reisen. Wie der Club am Dienstag mitteilte, nimmt das Profi-Team im Juli als Teil der Saisonvorbereitung erneut am International Champions Cup (ICC) mit drei Spielen gegen europäische Top-Mannschaften teil. Am 20. Juli trifft der BVB in Chicago auf Manchester City. Zudem stehen Partien am 22. Juli in Charlotte gegen den FC Liverpool (22. Juli) mit dem ehemaligen BVB-Trainer Jürgen Klopp sowie am 25. Juli in Pittsburgh gegen Benfica Lissabon an.

Schon kurz nach Ende der laufenden Bundesliga-Saison bricht das BVB-Team am 20. Mai nach Los Angeles auf. Im Rahmen des Kurztrips steht neben einer öffentlichen Trainingseinheit auf dem Campus der University of California (UCLA) ein Testspiel am 22. Mai gegen den neu gegründeten Club Los Angeles FC (LAFC) an.

Nach Ansicht von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist die Einladung zum internationalen Turnier im Juli „eine Auszeichnung“ und unterstreicht den „hohen Stellenwert von Borussia Dortmund“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.