Wechsel-Periode im Januar

Transfers bei Borussia Dortmund im Winter? BVB-Boss Watzke mit klarer Ansage

Im letzten Winter wechselte Erling Haaland zum BVB. Wird Borussia Dortmund erneut einen Kracher-Transfer landen? Klubchef Hans-Joachim Watzke macht jetzt Andeutungen in eine klare Richtung.

Dortmund - In der anstehenden Winter-Transferperiode können die Vereine der Fußball-Bundesliga auf dem Transfermarkt aktiv werden. Der BVB hat aktuell sportlich Luft nach oben. Doch Borussia Dortmund scheint keine großen Neuverpflichtungen im Visier zu haben. Und dafür hat Klub-Chef Hans-Joachim Watzke gute Gründe.

VereinBorussia Dortmund
WettbewerbFußball-Bundesliga
TrainerEdin Terzic
StadionSignal-Iduna-Park

Borussia Dortmund vor Transfers im Winter? BVB-Boss Watzke will keine unnötigen Ausgaben tätigen

Unter dem neuen Trainer von Borussia Dortmund, Edin Terzic, blieb die große sportliche Wende zunächst aus. Zwar siegte die Mannschaft in Bremen, gegen Union Berlin folgte in der Bundesliga ein herber Rückschlag. Und auch im DFB-Pokal mühte sich der Meisterschaftsanwärter gegen Braunschweig zu einem 2:0-Arbeitssieg.

Im vergangenen Winter holte der BVB Erling Haaland und frischte damit seine Offensive auf. In diesem Jahr plant Borussia Dortmund nicht, einen ähnlichen Hochkaräter für viel Geld zu verpflichten. Immerhin: Haaland, der aktuell an einem Muskelfaserriss laboriert, wird wohl ab Januar wieder für Schwarz-Gelb auflaufen können. Seine Rückkehr auf den Platz gepaart mit dem inzwischen für die Profis spielberechtigten Youssoufa Moukoko könnte das Angriffsspiel der Borussia ganz ohne neuen Transfer beleben.

Denn große Ausgaben plant Hans-Joachim Watzke nicht ein. Und dafür hat er einen guten Grund: „Wir befinden uns inmitten der Corona-Pandemie mit den daraus resultierenden Einnahmeausfällen über einen langen Zeitraum hinweg. Der kommende Transfer-Winter wird als solcher bei uns vor diesem Hintergrund kaum stattfinden“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Borussia Dortmund vor Transfers im Winter? BVB-Boss Watzke hofft auf Leistungssteigerung unter Edin Terzic

Doch auch ohne neue Spieler erwartet Watzke eine Leistungssteigerung unter dem neuen Trainer. „In den vergangenen Wochen haben wir leider unsere Form verloren. Wir müssen daran arbeiten, dass einige Spieler in eine bessere Verfassung kommen“, betonte der BVB-Boss. Der Anspruch sei mindestens ein Zwei-Punkte-Schnitt, von dem die Mannschaft mit 22 Zählern aus 13 Spielen zumindest nicht meilenweit entfernt ist.

Plant keine großen Ausgaben im Transfer-Winter: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke

Trotzdem befindet sich Borussia Dortmund in der Bundesliga aktuell nur auf Rang fünf. Um in der Bundesliga wieder erfolgreicher zu sein, solle die Mannschaft den Rückenwind aus den anderen Wettbewerben mitnehmen. Der BVB steht im Achtelfinale des DFB-Pokals und der Champions League.

Im Pokal traf immerhin Jadon Sancho, der zuletzt mit Form-Problemen zu kämpfen hatte. Edin Terzic plant, den Engländer zurück zu alter Stärke zu bringen. In der Bundesliga ist dem 20-Jährigen nach wie vor kein Treffer geglückt. Ein anderer Flügelstürmer des BVB, Thorgan Hazard, wird aktuell durch eine Muskelverletzung zurückgeworfen.

Rubriklistenbild: © Mareen Meyer / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare