5. Spieltag

Ticker: Auch gegen die Spurs ist für BVB nichts zu holen

+
Für Mario Götze und den BVB geht es gegen Tottenham Hotspur.

Wieder nix: Dortmund verliert auch gegen Tottenham. Die Leistung der Schwarz-Gelben war nur im ersten Durchgang sehenswert. Unser Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur 1:2 (1:0)

Borussia Dortmund: Bürki (90.+2 Weidenfeller) - Toljan, Bartra, Zagadou (78. Toprak), Schmelzer - Götze, Weigl, Kagawa (66. Castro) - Yarmolenko, Aubameyang, Guerreiro

Tottenham Hotspur: Lloris - Aurier, Sanchez, Vertonghen, Rose - Dier, Winks, Eriksen (85. Sissoko) - Dele (81. Dembele), Son, Kane (86. Llorente)

Schiedsrichter: Clément Turpin (Frankreich)

Tore: 1:0 Aubameyang (31.), 1:1 Kane (48.), 1:2 Son (76.)

Live-Ticker aktualisieren

+++ Weiter geht es am Samstag (ab 15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) mit dem Revierderby gegen den FC Schalke 04.

Die Luft für Bosz wird nach Niederlage gegen Spurs dünner

Fazit: Und wieder war es nichts mit einem Sieg, im Gegenteil. Der BVB kassiert auch gegen die Spurs eine Niederlage und wartet jetzt seit fünf Spielen auf einen Sieg. Die Leistung war nur im ersten Durchgang eine klare Steigerung. Anschließend verließ die Borussen der Mut und die Gäste nutzen die Chancen eiskalt.

Abpfiff!

90.+5 Minute: Nochmal Freistoß für Tottenham.

90.+3 Minute: Toprak klärt zur Ecke.

90.+2 Minute: Weidenfeller steht jetzt zwischen den Pfosten.

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit. Bürki wird jetzt vom Platz getragen.

89. Minute: Klassetat von Bürki gegen Llorente. Im direkten Duell luchst ihm der Schweizer den Ball ab. Dabei hat er sich jedoch offensichtlich verletzt und wird im Augenblick behandelt.

88. Minute: Aubameyangs Schuss wird von Dier geblockt.

87. Minute: Der Ball läuft zumeist über die Innenverteidiger, die aber mit dem Spielaufbau überfordert sind.

85. Minute: Guerreiro nimmt eine Flanke direkt, scheitert damit nur knapp.

83. Minute: Dortmund setzt sich am Tottenham-Strafraum fest. 

81. Minute: Die Stimmung im Stadion ist fantastisch. Der Grund: Die Südtribüne stimmt sich auf das Derby ein und richtet "nette" Grüße an den geliebten Nachbarn aus Gelsenkirchen.

79. Minute: Wieder einmal sah Bartra beim Gegentor schlecht aus. Diesmal hatte sich der Spanier vor dem Gegentor von Alli vernaschen lassen.

78. Minute: Zagadou humpelte kurz nach dem Abpfiff vom Platz, Toprak ist jetzt dabei.

76. Minute: Tor für Tottenham, BVB-Schreck Son knallt den Ball in den Winkel.

73. Minute: Das Niveau der Partie ist im zweiten Abschnitt überschaubar. Beiden Mannschaft gelingt es nicht, sich spielerisch Chancen zu erarbeiten. Immerhin: In der Defensive stehen die Schwarz-Gelben zumeist sicher.

71. Minute: Aber auch dieser Versuch bringt nichts ein.

70. Minute: Rose kann nur zur Ecke klären.

69. Minute: Guerreiro wird von Aurier gelegt, Freistoß für Dortmund von der linken Seite. Castro wird ausühren.

66. Minute: Castro ersetzt Kagawa und soll das Dortmunder Spiel nochmal ankurbeln.

65. Minute: Das Stadion erhebt sich und feuert die Borussen lautstark an. Das hat die Mannschaft auch nötig, im Augenblick geht nicht viel zusammen.

63. Minute: Immerhin mal wieder ein Abschluss des BVB. Toljan zielt aber viel zu ungenau und drischt den Ball deutlich über das Tor.

62. Minute: Auf der anderen Seite ist Bartra Aufmerksam und klärt gegen Rose zur Ecke.

60. Minute: Dier klärt gerade so mit dem Kopf zur Ecke.

59. Minute: Yarmolenko holt mit viel Körpereinsatz gegen gleich mehrere Spurs-Spieler einen Freistoß heraus.

58. Minute: Kane legt per Hacke auf Alli ab, doch der Nationalspieler schießt links am Tor vorbei.

56. Minute: Das Tor von Kane war ein Wirkungstreffer. Dortmund gelingt im Augenblick nicht viel und kann nicht an die gute Leistung des ersten Durchgangs anknüpfen.

54. Minute: Doch der Ball von Kagawa ist leichte Beute für Lloris.

52. Minute: Aurier kann nur ins eigene Aus klären, Eckball für den BVB.

48. Minute: Tor für Tottenham. Eingeleitet hat das Toljan mit einem schlimmen Ballverlust. Kane lässt Bürki dann mit einem Flachschuss keine Chance.

Anpfiff!

Fazit: Der BVB kann es ja doch noch! Besonders in der ersten halben Stunde zeigen sich die Borussen gut aufgelegt und waren das klar bessere Team. Der Treffer von Aubameyang war der Lohn für die couragierte Leistung. Zwar wurden die Spurs in der Schlussphase besser, doch mit einer konzentrierte Defensivarbeit rettete die Bosz-Elf die knappe Führung in die Halbzeit.

Abpfiff!

45. Minute: Aber Kane stützt sich auf, Foul.

45. Minute: Ecke für Tottenham, Eriksen wird ausführen.

43. Minute: Kanes Versuch wird aber geklärt. Aber die Spurs werden immer stärker.

43. Minute: Gute Freistoßmöglichkeit für die Gäste von der linken Strafraumecke.

40. Minute: Kurz danach fliegt der Schweizer erneut durch den Strafraum und kann gegen Dier abwehren. Starke Leistung bislang!

40. Minute: Eriksen kommt angeflogen und haut den Ball aufs Tor, aber Bürki kann abwehren. Kurz danach fliegt der Schweizer erneut durch den Strafraum und kann abwehren. Starke Leistung bislang!

38. Minute: Die Gäste sind jetzt um mehr Spielkontrolle bemüht. Doch viel mehr als ein harmloser Schuss ist noch nicht herausgesprungen.

35. Minute: Aubameyang ist heiß! Nachdem er von Vertonghen umgegrätscht wird, setzt er sofort nach und geht ohne Rücksicht auf Verluste in die Zweikämpfe. 

33. Minute: Die Vorlage von Yarmolenko mit der Hacke war genial. Insgesamt führt Dortmund hochverdient.

31. Minute: Tooooooooooor für den BVB, AU-BA-ME-YANG macht es! 

30. Minute: Gut aufgepasst von Toljan, der einen Flanke mit der Brust klärt. 

29. Minute: Freistoß für Tottenham, Weigl hatte Alli gefoult. Aber keine Gefahr für Bürki.

28. Minute: Immer wieder gibt es Szenenapplaus für die Borussen. Völlig zurecht, die Leistung ist eine deutliche Steigerung zu den Vorwochen.

26. Minute: Da hatten einige schon den Torschrei auf den Lippen, aber Guerreiros Kopfball ist zu unplatziert.

25. Minute: Kagawa schickt Guerreiro, aber Aurier ist gerade noch so dazwischen. Immerhin Ecke.

24. Minute: Puh, Glück für Dortmund, dass Son aus kurzer Distanz nicht an den Ball kommt.

22. Minute: Mittlerweile ist die Partie etwas verflacht. Zwar dominieren die Hausherren weiterhin das Geschehen, ohne sich aber Chancen herauszuspielen.

19. Minute: Oh man Auba, das musste (!) es sein. Nach einem perfekten Zuspiel von Weigl versagen dem Gabuner aber wieder mal die Nerven und er schiebt das Leder am Tor vorbei.

18. Minute: Bartra mit Glück, dass ein Einsteigen von Kane vom Schiedsrichter Turpin abgepfiffen wurde. Brenzlige Szene, denn sonst wäre der Weltklasse-Stürmer frei durch gewesen.

15. Minute: Wieder gut von Yarmolenko: Aus einer eigentlich aussichtslosen Position bringt er den Ball in die Mitte, verpasst Aubameyang und Guerreiro nur knapp.

13. Minute: Erster Schuss aufs Tor des BVB. Nach einer schönen Kombination schließt Yarmolenko ab, bekommt aber keinen Druck hinter seinen Schuss, Lloris kann mühelos halten.

12. Minute: Gute Leistung in der Anfangsphase der Schwarz-Gelben. Zwar sprang bislang noch keine große Chance heraus, doch die Bosz-Elf ist die tonangebende Mannschaft.

9. Minute: Nach dem Flankenball von Schmelzer und einem Zagadou-Kopfball hat Spurs-Keeper Lloris den Ball erst im Nachfassen.

8. Minute:  Erste Ecke für den BVB.

6. Minute: Stark von Yarmolenko! Nur mit einem Foul ist der technisch versierte Ukrainer zu stoppen.

5. Minute : Glück für Dortmund, dass Alli knapp am Ball vorbeirauscht.

5. Minute: Rose holt den ersten Eckball für Tottenham heraus.

4. Minute: Son war das erste Mal in Position gelaufen, doch erneut ist Zagadou zur Stelle.

3. Minute: Das Publikum beweist sein Fingerspitzengefühl und feuert die Mannschaft lautstark an.

1. Minute: Zagadou ist gleich zu Beginn hellwach und klärt für den bereits geschlagenen Schmelzer.

Anpfiff!

+++ Die Mannschaften stehen bereit, es kann losgehen.

+++ You'll never walk alone schallte bereits durch das Stadion, jetzt kommt gleich die Champions-League-Hymne.

+++ Die Dortmunder Profis machen sich warm:

+++ Hoch dekoriert ist der französische Schiedsrichter Clément Turpin. 2010, 2011, 2014 und 2015 wurde er von France Football als „Französischer Schiedsrichter des Jahres“ ausgezeichnet.

+++ Die Spurs laufen mit der bestmöglichen Besetzung auf:

+++ So sieht die Dortmunder Bank aus:

+++ So spielt der BVB gegen Tottenham: 

+++ Die Youngster des BVB haben am Nachmittag schon mal vorgemacht, wie es nicht geht: Die U19 von Borussia Dortmund verlor in der Youth League mit 1:3 gegen Tottenham Hotspur und verpasste damit den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale deutlich. Den Treffer für die Schwarz-Gelben zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte Emre Aydinel in der 30. Minute. 

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Borussia Dortmund hofft, seine "schlechte Phase", wie sie es beim BVB nennen, mit einem Erfolg bei Tottenham Hotspur hinter sich zu lassen.

Vorbericht

Noch vor wenigen Wochen hatte das Wort "Krise" bei Borussia Dortmund auf dem Index gestanden. Dass die Verantwortlichen und Spieler beim BVB vor dem Champions-League-Duell mit Tottenham Hotspur am Dienstag (ab 20.45 Uhr) noch immer einen weiten Bogen um das "K-Wort" machen, ist fast schon grotesk.

Denn in der Bundesliga stehen vier Niederlagen aus den vergangenen fünf Partien zu Buche. In der Königsklasse kamen die Borussen zweimal gegen den krassen Außenseiter APOEL Nikosia nicht über ein 1:1 hinaus und verspielten bereits alle guten Chancen auf ein Überwintern im Wettbewerb.

Wenn Dortmund im kommenden Jahr aber wenigstens noch in der prestigearmen Europa League mitspielen will, wäre ein Erfolg gegen die Spurs von großer Bedeutung. Außerdem steht am Samstag das Revierderby gegen den FC Schalke 04 an, das mindestens für die Fans das Spiel des Jahres ist. 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare