Borussia Dortmund vor dem Spiel gegen Qäbälä: Die Pressekonferenz

+

Dortmund - Borussia Dortmund kann mit einem Sieg an diesem Donnerstag gegen den FK Qäbälä den Einzug in die K.o.-Runde der Europa League vorzeitig perfekt machen.

Mit perfekten Voraussetzungen geht Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund an diesem Donnerstag (19 Uhr) in das Europa-League-Spiel gegen den aserbaidschanischen Spitzenclub FK Qäbälä. Wenn dem BVB in seiner 21. Saison-Pflichtpartie ein Sieg gelingt, steht das Team von Trainer Thomas Tuchel vorzeitig unter den besten 32. Dafür muss allerdings der FK Krasnodar aus Russland zeitgleich gegen PAOK Saloniki gewinnen. Vor dem vierten Spieltag der Gruppe C führt die Borussia die Tabelle mit sieben Punkten vor Krasnodar mit vier, Saloniki mit drei Zählern und Qäbälä mit einem Punkt an. Das Hinspiel hatte der BVB mit 3:1 für sich entschieden.

Wie schwierig es sei, sich auf das Spiel gegen Qäbälä einzustellen, wenn doch am Sonntag bereits das große Derby ansteht, konnte BVB-Trainer Thomas Tuchel in der Pressekonferenz leicht erklären: „Es ist nur dann schwierig, wenn man ständig zum übernächsten Gegner gefragt wird, wenn man zum nächsten etwas sagen soll...“ Der Fokus liege auf dem anstehenden Spiel: „Wir wollen diese Aufgabe erfolgreich bestreiten. Dann kommt das Derby.“ - dpa/mcb

Die ganze Pressekonferenz im Video

Die Tweets vor dem Spiel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare