Testspiel

Der BVB siegt standesgemäß in Aachen

+
Mahmoud Dahoud legte viel Spielfreude an den Tag.

Borussia Dortmund hat im Aachener Tivoli souverän gegen Alemannia Aachen gewonnen. Viele Spieler nutzten die Chance und machten auf sich aufmerksam.

Aachen/Dortmund – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat im Testspiel gegen den Regionalligisten Alemannia Aachen nichts anbrennen lassen. Der BVB hat die Partie souverän mit 4:0 (2:0) für sich entschieden. Bei uns gibt es das Duell im Ticker zum Nachlesen.

Besonders Mahmoud Dahoud legte eine große Spielfreude an den Tag. Der offensive Mittelfeldspieler setzte nahezu in jedem Bereich des Spielfelds Akzente, überzeugte durch eine hohe Laufbereitschaft.

Ohne Favre in Aachen

Viele junge Spieler überzeugten aber ebenfalls und nutzten ihre Chance, um auf sich aufmerksam zu machen. Chefcoach Lucien Favre war aufgrund von Rückenproblemen, wie der Verein mitteilte, zwar nicht mitgereist. Er wird die Partie aber verfolgt haben. Und seine Schlüsse darauf ziehen.

Für den BVB trafen Dominik Wannder zum 1:0 (9.) und Beyhan Ametov zum 2:0 (25.) in Hälfte eins. Nach dem Seitenwechsel machten Mario Götze (67.) und Maximilian Philipp (76.) den Sack endgültig zu.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare