Kagawa steigt ins BVB-Teamtraining ein

+
Shinji Kagawa

DORTMUND - Shinji Kagawa ist ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund eingestiegen. Der am Sonntag für acht Millionen Euro von Manchester United verpflichetete japanische Fußball-Nationalspieler absolvierte am Dienstag seine ersten beiden Einheiten auf dem Rasen im Kreise seiner wenigen nicht für Länderspiele abgestellten Vereinskollegen.

Bei aller Euphorie der Fans um den Mittelfeldspieler warnte Sebastian Kehl vor einer allzu großen Erwartungshaltung. "Er wird ein bisschen Zeit brauchen, um seine Erlebnisse in Manchester zu verarbeiten und muss Selbstvertrauen tanken. Aber er wird sich bei uns durchsetzen und seine Qualitäten einbringen", sagte der ehemalige BVB-Kapitän.

Kagawa hatte am Sonntag beim BVB einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. Er war nach dem Dortmunder Double im Jahr 2012 für 16 Millionen Euro nach Manchester gewechselt. Dort bestritt er in der Premier League und Champions League jedoch nur 14 Spiele über die volle Distanz. Aussagen von Manchester-Coach Trainer Louis van Gaal, nicht mehr mit Kagawa planen zu wollen, veranlassten den BVB zur Rückholaktion. - lnw

BVB, ManU, Nationalelf: Shinji Kagawa in Bildern

BVB, ManU, Nationalelf: Shinji Kagawa in Bildern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare