Bundesliga-Start

Personal-Schock beim BVB! Duo fällt im Derby gegen Schalke 04 sicher aus - Alternativen stehen bereit

Personal-Schock bei Borussia Dortmund! Das Mittelfeld-Duo Axel Witsel und Emre Can fällt für das Revierderby gegen Schalke 04 aus. Wer sie ersetzt.

  • Borussia Dortmund bereitet sich auf den Re-Start nach der Coronavirus-Pause vor.
  • Für das Revierderby gegen Schalke 04 drohen dem BVB einige Ausfälle.
  • Nun fallen zwei ganz wichtige Säulen beim BVB für das Derby gegen S04 aus.

Update vom 12. Mai, 13.57 Uhr: Nach etwas mehr als acht Wochen Pause findet am kommenden Wochenende der Bundesliga-Neustart statt. Und das ausgerechnet mit dem Revierderby gegen Schalke 04. Für viele hat das lange Warten endlich ein Ende, für mehrere Profis von Borussia Dortmund kommt das Duell mit dem ungeliebten Nachbarn allerdings zu früh.

Bislang war klar, dass BVB-Kapitän Marco Reus (Aufbautraining) und Dan-Axel Zagadou (Knie) es nicht rechtzeitig bis zum Wochenende schaffen werden. Ein Ende der schlechten Nachrichten aus dem BVB-Lager ist allerdings noch nicht in Sicht. Denn wie nun bekannt ist, fallen auch Emre Can und Axel Witsel sicher aus. Auch Linksverteidiger Nico Schulz wird Trainer Lucien Favre nicht zur Verfügung stehen.

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, werden alle Wackelkandidaten gegen Schalke 04 ausfallen. Darunter auch das zuletzt so erfolgreiche Duo Can/Witsel. BVB-Coach Favre muss umplanen für seine voraussichtliche Aufstellung. Thomas Delaney steht nach überstandener Verletzung bereit, auch Julian Brandt hatte der Schweizer auf der Sechserposition bereits in dieser Position gebracht. Ledilich Außenseiterchancen hingegen besitzt der vor dem Absprung stehende Mahmoud Dahoud.

BVB-Coach Favre bangt vor Derby um Mittelfeld-Duo - weitere Profis angeschlagen

Update vom 11. Mai, 15.17 Uhr: Zum Start in die Woche vor dem Revierderby am Samstag gegen Schalke 04 (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) scheint sich die personelle Lage bei Borussia Dortmund etwas zu entspannen. Sowohl Mario Götze (27) als auch Manuel Akanji (24), die am Samstag bei einem internen Testspiel des BVB noch gefehlt hätten, waren am Montag wieder beim Training. Das berichten die Ruhr Nachrichten.

Akanji war am Wochenende aus privaten Gründen freigestellt worden: Der Schweizer Innenverteidiger ist am Sonntag Vater geworden.  

BVB-Coach Favre bangt vor Derby um Witsel und Can - weitere Profis angeschlagen

[Erstmeldung vom 11. Mai] Dortmund - Auch Borussia Dortmund hat längst alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um sich vor Coronavirus-Infektionen zu schützen und den Neustart in der Bundesliga nicht zu gefährden. Schließlich soll es am Samstag mit dem 26. Spieltag weitergehen. Für den BVB steht im heimischen Westfalenstadion das Revierderby gegen Schalke 04 (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker sowie live in der Konferenz im Free-TV) auf dem Programm.

Die Mannschaft von BVB-Coach Lucien Favre (62) hat sich am Samstagabend im Teamhotel "L’Arrivee" einquartiert und trainiert entweder im Stadion - er soll bereits ein internes Testspiel stattgefunden haben -  oder auf dem Trainingsgelände in Brackel. Aufgrund der Corona bedingten Maßnahmen werden kaum Informationen nach außen drängen: Weder über den (Fitness-)Zustand im Kader von Borussia Dortmund noch über mögliche Verletzungen einiger Spieler.

BVB vor Re-Start gegen Schalke: Can und Witsel drohen gegen Schalke auszufallen

Inwieweit die Profis die lange Pause mit dem Training anderer Art verkraften, werden wohl erst die nächsten Wochen zeigen. Auch wenn diese Informationen nicht seitens des BVB bestätigt sind, soll sich ein Duo zum Start ins Mannschaftstraining bereits Muskelverletzungen zugezogen haben.

Übereinstimmenden Berichten von Bild und Ruhr Nachrichten zufolge handele es sich dabei um die Mittelfeldspieler Emre Can (26) und Axel Witsel (31). Besonders bitter: Mit dem Duo Can/Witsel im Mittelfeldzentrum holte der BVB in sechs Spiele fünf Siege. Als Alternative stünde Thomas Delaney (28) bereit, der nach Sprunggelenksverletzung und Knieproblemen wieder voll belastbar sei.

BVB vor Re-Start gegen Schalke: Auch Reus wohl noch nicht fit

Ob es einen Zusammenhang mit der nun wieder erhöhten Belastung gibt, ist offen. Der Klub gab am Sonntag auf Nachfrage der Ruhr Nachrichten kein Statement dazu ab, hieß es.

Auch Achraf Hakimi (21) und Manuel Akanji (24) seien zuletzt angeschlagen gewesen. Beide verpassten am Samstag das Trainingsspiel, Hakimi soll am Sonntag aber bereits wieder auf dem PLatz gestanden

Darüber hinaus drohen auch Kapitän Marco Reus (30), der sich nach seiner Muskelverletzung zuletzt nur vorsichtig optimistisch zeigte mit Blick auf das Derby gegen Schalke 04, und Dan-Axel Zagadou (20/Außenbandriss) für den Bundesliga-Re-Start auszufallen. 

"Marco ist für den Samstag leider noch kein Thema", sagte der Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung, Sebastian Kehl (40) der WAZ: "Ansonsten haben wir ein paar angeschlagene Spieler, werden aber die nächsten Tage noch abwarten müssen."

Rubriklistenbild: © dpa / picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare