1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB nächste Saison ohne Favre? Das sagen Sportdirektor Zorc und der Coach

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marvin K. Hoffmann

Kommentare

Lucien Favre sitzt beim BVB fest im Sattel.
Lucien Favre sitzt beim BVB fest im Sattel. © dpa

Der Vertrag von Lucien Favre beim BVB geht bis zum Jahr 2020. Unabhängig vom Saisonausgang soll dieses Engagement aber verlängert werden, meint Michael Zorc.

Update, 3. Mai, 13.01 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat sich erneut zu Fragen nach der Zukunft von Dortmund-Trainer Lucien Favre geäußert. "Wir wurde diese Frage gestellt und ich habe geantwortet. Wirklich verstehen kann ich es aber nicht. Wir können doch froh sein, dass wir zu diesem Zeitpunkt der Saison noch aktiv am Meisterschaftsrennen teilnehmen können", sagte Zorc.

Schon gelesen? „Nein? – Doch! – Oh!“: Favres Rolle Rückwärts im Titelrennen

Auch Lucien Favre, Trainer von Borussia Dortmund, äußerte sich nun. "Ich fühle mich wohl in Dortmund und bin ja erst spät im Sommer gekommen", sagte er. Zorc grätschte amüsiert dazwischen: "Weil das Wetter in Nizza besser war?" Favre quittierte den Einwurf mit einem Lächeln, ergänzte: "Ich brauche eine gewisse Zeit, um mich einzuleben. So bin ich. Ich habe noch nicht alles gemacht, was ich mit meiner Arbeit hier erreichen will." Klingt so, als seine Mission Borussia Dortmund demnach noch lange nicht beendet.

Bericht: BVB nächste Saison ohne Favre? Das sagt Sportdirektor Zorc

Dortmund - Ungeachtet des Ausgangs im Titelrennen der Fußball-Bundesliga plant Borussia Dortmund langfristig mit Trainer Lucien Favre. «Wir gehen definitiv mit ihm in die neue Saison», sagte Sportdirektor Michael Zorc vor dem Auswärtsspiel des BVB in Bremen (Samstag, 18.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) im Gespräch mit dem Kicker, «unabhängig davon, ob wir Meister werden oder nicht.» 

BVB-Trikot 2019/20 vorbestellen – so einfach geht's

Der bis 2020 laufende Vertrag solle verlängert werden. «Wir haben ein sehr großes Vertrauensverhältnis und werden Gespräche führen», verriet Zorc dem am Donnerstag erscheinenden Fachmagazin. Zunächst sollen die Vertragsgespräche aber bis nach dem Saisonende vertagt werden. dpa/maho

Lesen Sie auchSo könnte der BVB beim SV Werder Bremen auflaufen

BVB im TVSV Werder Bremen – Borussia Dortmund live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Auch interessant

Kommentare