Der BVB in Marbella

Reus und Dembélé: Offensiv-Duo fehlt beim Training

+
Ousmane Dembélé setzte am Mittwoch beim Training des BVB aus.

Marbella – Viel zu sehen gab es für die Fans im Estadio Municipal am Mittwoch nicht. Die Profis des BVB absolvierten den Großteil der Trainingseinheit im Fitness-Zelt, im Anschluss schossen sie sich dann doch noch ein paar Bälle auf dem Rasen zu. Zwei Stars fehlten allerdings.

Ohne Marco Reus und Ousmane Dembélé absolvierte Borussia Dortmund am Mittwoch die Vormittagseinheit im Estadio Municipal. Das Offensiv-Duo, auf dem in Abwesenheit von Pierre-Emerick Aubameyang zum Rückrunden-Auftakt noch mehr Hoffnung liegt als ohnehin, wurde geschont. 

Der Franzose brach das Training am Dienstag ab, nachdem er einen Schlag abbekommen hatte. Wegen muskulärer Probleme im Bereich des Hüftbeugers setzte Dembélé auch am Mittwoch aus. 

Auch der Zustand von Neven Subotic ist unverändert. Der Serbe drehte seine Runden abseits der Mannschaft, in der kommenden Woche soll er teilweise und in der Woche darauf wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen. Der Innenverteidiger liegt im Zeitplan.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.