Testspiel in Essen

Ticker: Dortmund besiegt Lazio

+
Christian Pulisic und der BVB haben gegen Lazio Rom mit 1:0 gewonnen.

Im letzten Testspiel der Vorbereitung spielt der BVB heute in Essen gegen Lazio Rom. Hier gibt's den Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund - Lazio Rom 1:0 (1:0)

Borussia Dortmund: Bürki - Diallo, Delaney (74. Witsel), Götze (80. Philipp), Reus, Akanji, Dahoud (88. Sahin), Pulisic (80. Sancho), Piszczek, Schmelzer (74. Zagadou), Bruun Larsen (74. Wolf)

Lazio Rom: Strakosha - Wallace (46. Felipe), Acerbi, Radu, Marusic (74. Basta), Parolo (89. Anderson), Badelj, Milinkovic (84. Bastos), Durmisi (46. Caceres), Luis Alberto (84. Jordao), Immobile (84. Caicedo)

Schiedsrichter: Martin Thomson

Tore: 1:0 Reus (6.)

Gelbe Karten:

Witsel gibt sein BVB-Debüt beim Sieg gegen Lazio – Bilder

Abpfiff! Dortmund gewinnt die Generalprobe gegen Lazio Rom mit 1:0. Der Härtetest vor dem Pflichtspielauftakt war ein Test, ja. Aber nicht hart. Axel Witsel konnte sein Debüt geben, das war wichtig. Der Neuzugang muss sich erst in der Mannschaft zurechtfinden. Nach vorne geht auch was bei den Borussen, hinten wirken sie manchmal noch unsortiert. 

89. Minute: Parolo ist bei den Römern vom Platz gegangen. Für ihn kommt Anderson – kurios: Der steht gar nicht auf dem Spielberichtsbogen.

88. Minute: Zwei Minuten darf auch noch mal Sahin ran. Er kommt für Dahoud. 

86. Minute: Bürki hält das 1:0 fest. Offensiv bieten die beiden Teams ansonsten aber nicht mehr viel.

84. Minute: Luis Alberto, Immobile und Milinkovic verlassen den Platz bei Lazio, Bastos, Jordao und Caicedo kommen.

82. Minute: Reus behauptet schön den Ball im Mittelfeld, Dortmund bleibt im Ballbesitz.

80. Minute: Die Partie plätschert vor sich her. Dortmund wechselt nun erneut. Pulisic geht für Sancho, Götze geht für Philipp.

74. Minute: Witsel, Zagadou und Wolf kommen beim BVB. Schmelzer, Bruun Larsen und Delaney gehen runter.

72. Minute: Gefährlich für den BVB! Schmelzer verliert einen Zweikampf, Piszczek springt in die Bresche und klärt. Da sah die Viererkette nicht so gut aus.

71. Minute: Das Spiel verliert immer mehr an Fahrt. Lucien Favre wird wohl gleich frischen Wind reinbringen mit neuen Spielern.

65. Minute: Pfiffe in Essen. Der Grund: Immobile setzt nach und bringt Delaney unschön zu Fall nach einer Balleroberung von Akanji.

64. Minute: Die Italiener drücken jetzt mehr, Dortmund hält aber gut dagegen.

62. Minute: Eckball für Lazio. Alberto bringt den Ball rein. Dortmund löst es spielerisch. 

60. Minute: Dahoud wird im Spielaufbau massiv von Milinkovic gestört. Jetzt steht aber fest: Die neuen Trikots halten einiges aus.

56. Minute: Dortmund ist jetzt schon mehrere Minuten im Ballbesitz, kann aber keinen Abschluss finden.

51. Minute: Freistoß für den BVB, nachdem Bruun Larsen auf der linken Seite weggecheckt wurde. Dahoud kommt zu einem guten Abschluss. Schade, der Ball geht rechts am Tor vorbei. Das war knapp.

50. Minute: Wieder ein starker Angriff mit und über Bruun Larsen. Reus schießt dann aber voll auf Strakosha. Da war mehr drin – das lässt die Stürmer-Frage wieder aufkochen.

47. Minute: Gute Hereingabe von Piszczek, der Lazio-Keeper ist aber aufmerksam.

46. Minute: Es geht weiter: Lazio wechselt und bringt Felipe und Caceres für Wallaca und Durmisi.

Halbzeit! Dortmund führt nach dem Schuss von Reus in der 6. Minute auf den Oberschenkel von Radu, der den Ball ins eigene Tor lenkte. Lazio hatte ebenfalls gute Chancen. Immobile hat aber wohl immer noch ein Problem mit Dortmund – es klappt bei ihm im Ruhrgebiet einfach nicht. Auffällig in Hälfte eins war Neuzugang Delaney mit guten Offensivaktionen.

44. Minute: Freistoß jetzt für Lazio aus ungefähr 30 Metern. Der Ball geht aber weit drüber.

43. Minute: Beide Teams spielen eher mit einem gemächlichen Tempo, stehen hinten sicher.

39. Minute: Starker Haken von Pulisic, um dem Winkel die Schärfe zu nehmen. Strakosha kann auf der Linie retten.

38. Minute: Lazio kontert über rechts, Dortmund kann sich aber recht schnell stellen.

35. Minute: Die Schwarzgelebn treten übrigens mit Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Delaney, Dahoud - Pulisic, Götze, Bruun Larsen - Reus in einem  4-2-3-1-System an.

34. Minute: Mal wieder eine gute Offensivaktion der Borussen. Delaney steckt schön auf Reus durch. Der Schuss wird aber geblockt.

31. Minute: Dahoud spielt den Ball einfach mal ins Nichts, Schmelzer kommt irgenwie dran – und spielt den Ball ebenfalls ins Nichts. Bürki ist aufmerksam und stoppt den Ball locker vor einem drohenden Eckstoß.

28. Minute: Dahoud schießt mittig aus 25 Metern: Der Ball geht locker sechs Meter daneben.

26. Minute: Dortmund setzt das Favre-Spiel um, versucht es immer wieder über einen tiefen und langen Spielaufbau. Nur der finale Pass fehlt da noch.

21. Minute: Wieder die Chance für Immobile. Den Ball köpft er aber nahezu freistehend drüber.

19. Minute: Pulisic bringt den Eckball rein, Diallo gewinnt das Kopfballduell im Strafraum – der Ball landet aber knapp neben dem rechten Pfosten.

18. Minute: Bruun Larsen schön über die linke Seite mit dem Auge für Reus. Radu fälscht zur Ecke ab.

15. Minute: Piszczek bleibt nach einem Luftkampf mit Milinkovic verletzt liegen und muss behandelt werden. Das war wohl eine harte Landung.

14. Minute: Götze mit dem Abschluss. Der flache Ball landet aber direkt in den Armen von Strakosha.

13. Minute: Lazio mit einer schönen Kombination über links. Milinkovic kommt zum Abschluss und schlenzt den Ball nach oben rechts. Bürki ist da. Stark.

11. Minute: Der Ex-Dortmunder Immobile hätte fast ausgeglichen. So darf der nicht im Rücken der BVB-Deckung auftauchen!

10. Minute: Dortmund baut weit hinten auf, kann den Angriff aber nicht abschließen nach einem Abstimmungsfehler im Mittelfeld.

6. Minute!: Tor für den BVB. Das war ein komisches Ding. Pulisic auf Götze, der weiter auf Bruun Larsen und der legt zurück auf Reus. Der Schuss wird aber abgeblockt und landet im hohen Bogen im Rom-Kasten.

Anpfiff! Schmelzer ist sofort zur Balleroberung zur Stelle. Die Fans singen noch die letzte Strophe von "Heja BVB".

+++ BVB-Sportdirektor bei Sky: "Ich denke, dass die Vorbereitung gut für uns verlaufen ist. Wir haben sehr hart gearbeitet im Trainingslager in der Schweiz. Wir freuen uns, dass wir hier noch mal einen richtig guten Test gegen eine richtig gute Mannschaft haben."

+++ Heute könnte Axel Witsel sein Debüt in schwarzgelb geben. Er sitzt zumindest mit Marvin Hitz (ETW), Zagadou, Hakimi, Sancho, Sahin, Guerreiro, Philipp, Kagawa, Wolf und Toprak auf der Bank.

+++ Und so starten die Italiener: Strakosha - Wallace, Acerbi, Radu, Marusic, Parolo, Badelj, Milinkovic, Durmisi, Luis Alberto, Immobile

+++ Noch eine Stunde bis zum Anpfiff. So beginnt Borussia: Bürki - Diallo, Delaney, Götze, Reus, Akanji, Dahoud, Pulisic, Piszczek, Schmelzer, Larsen

+++ Hallo und willkommen! Borussia Dortmund testet an der Essener Hafenstraße gegen Lazio Rom. Anstoß ist am Sonntag um 17.30 Uhr.

Borussia Dortmund - Lazio Rom: Vorbericht

Die Vorbereitung auf die neue Saison biegt auf die Zielgeraden ein. Für Borussia Dortmund bedeutet das, dass acht Tage vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal bei Greuther Fürth (Mo., 20. August, 20.45 Uhr) noch ein letztes Testspiel ansteht.

An der Essener Hafenstraße trifft die Mannschaft von Cheftrainer Lucien Favre auf Lazio Rom, den Vorjahres-Fünften der Serie A.

Favre hofft dabei auf weitere Fortschritte seines BVB. Einige Tage zuvor hatte er nach dem Trainingslager in Bad Ragaz noch bemängelt: "Wenn wir den Ball verlieren, haben wir Probleme. Da müssen wir uns taktisch verbessern. Das Antizipieren muss besser werden. Manchmal müssen wir einfacher spielen, anstatt ins Risiko zu gehen."

Anstoß gegen Lazio ist am Sonntag um 17.30 Uhr, wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare