Champions League

BVB ohne Alcácer beim Abschlusstraining

+
Das Abschlusstraining startete ohne Paco Alcácer.

Borussia Dortmund hat das Abschlusstraining vor der Champions-League-Partie gegen Atlético Madrid ohne Stürmer Paco Alcácer aufgenommen.

Dortmund - BVB-Stürmer Paco Alcácer hat nicht am Abschlusstraining im Rahmen der Champions-League-Begegnung Borussia Dortmund gegen Atlético Madrid teilgenommen.

Der 25-Jährige ist angeschlagen, hat Probleme mit dem Oberschenkel. Einen Einsatz schloss Chefcoach Lucien Favre jedoch nicht aus. "Wir werden sehen", sagte er auf der Pressekonferenz.

Favres Handshake mit Witsel: Bilder von BVB-Abschlusstraining 

Ob Alcácer später noch ins Training eingestiegen ist, bleibt offen. Lediglich 15 Minuten des Trainings waren für Medien zugänglich.

Anpfiff der Begegnung ist am Mittwoch, 24. Oktober, um 21 Uhr. Wir berichten im Live-Ticker.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare