21. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Dortmund vergibt 3:0-Führung und spielt Remis gegen Hoffenheim

+
Raphael Guerreiro (links) spielt mit Borussia Dortmund gegen Benjamin Hübner und die TSG 1899 Hoffenheim.

Borussia Dortmundhat gegen die TSG 1899 Hoffenheim im Heimspiel eine 3:0-Führung verschenkt. Hier gibt es die Partie des BVB im Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim 3:3 (2:0)

Borussia Dortmund: Bürki – Piszczek, Weigl, Diallo, Hakimi – Dahoud, Witsel – Sancho, Philipp (70. Alcácer), Guerreiro (90.+2 Bruun Larsen) – Götze (82. Toprak)

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann – Bicakcic, Posch, Hübner – Kaderabek, Grillitsch, Schulz – Demirbay (46. Geiger), Bittencourt (70. Nelson) – Joelinton, Kramaric (46. Belfodil)

Tore: 1:0 Sancho (32.), 2:0 Götze (43.), 3:0 Guerreiro (67.), 3:1 Belfodil (75.), 3:2 Kaderabek (83.), 3:3 Belfodil (87.)

Gelbe Karten: - // Grillitsch (28., taktisches Foul), Demirbay (40., Foul)

Schiedsrichter: Marco Fritz

Zuschauer: 81.365 (ausverkauft)

Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim: Der Ticker zum Nachlesen

Zum Spielbericht

Abpfiff! Dortmund vergibt eine 3:0-Führung und holt gegen Hoffenheim nur einen Punkt. Das geht in Ordnung – angesichts des Spielverlaufs aber unnötig.

BVB vergibt Führung gegen Hoffenheim und verschenkt zwei Punkte

90.+3: Ecke Dortmund!

90.+2: Wechsel beim BVB. Bruun Larsen für Guerreiro.

90.+2: Konter über Sancho! Da muss er durchlaufen und abziehen, stoppt aber ab. Da war mehr drin.

90. Minute: Drei Minuten kommen oben drauf.

90. Minute: Guerreiro bringt den Ball auf den zweiten Pfosten, Diallo legt quer – zu hoch für Alcácer, der Spanier verpasst.

90. Minute: Freistoß abgewehrt, gibt aber noch einen. Jetzt von rechts, etwas näher dran.

89. Minute: Freistoß Dortmund, mittig, 35 Meter.

87. Minute: Belfodil trifft nach dem Freistoß per Flugkopfball zum Ausgleich für die TSG.

87. Minute: Tor für Hoffenheim!

87. Minute: Freistoß Hoffenheim im rechten Halbfeld.

83. Minute: Das mit dem Wechsel hat nicht so geklappt. Eigentlich sollte Toprak hinten dicht machen, Weigl ist nach vorne gerückt. Der BVb war aber noch nicht sortiert – da kommt eine Flanke von Geiger und Kaderabek köpft ein. 

83. Minute: Tor für Hoffenheim!

82. Minute: Jetzt wechselt der BVB. Götze geht unter großem Applaus vom Feld, Toprak macht für ihn voll. Ein Defensiv-Wechsel.

81. Minute: Doch nicht. Schmelzer läuft wieder zurück. In der Zwischenzeit konnte sein Team eine TSG-Ecke abwehren.

81. Minute: Beim BVB macht sich Schmelzer bereit.

80. Minute: Piszczek wehrt eine Flanke von Bicakcic ab. Das Ding ist hier noch nicht durch.

75. Minute: Die Flanke kam von Kaderabek, Belfodil schießt das Tor – weil Bürki den Ball erst hinter die Linie zu fassen bekommt. Enge Kiste, aber der Unparteiische zeigte sofort den Treffer an.

75. Minute: Tor für Hoffenheim!

74. Minute : Pfostentreffer von Dortmund! Dahoud schickt Sancho links, der zieht im Strafraum ab und der Ball klatscht an den zweiten Pfosten.

73. Minute: Ecke für Hoffenheim und Kaderabek kommt zum Abschluss per Kopf – Bürki pariert.

72. Minute: Da hätte Alcácer fast getroffen! Sancho legt quer, der BVB-Stürmer verpasst nur knapp in der Mitte.

70. Minute: Wechsel beim BVB. Philipp geht runter, Alcácer kommt. Götze wird jetzt auf die Zehn rücken und der Spanier vorne rein. Auch Hoffenheim wechselt. Nelson ist rein für den Ex-Dortmunder Bittencourt.

67. Minute: Sancho legt den Ball mit der Hacke auf Götze, der spitz geht und zurück in die Mitte für Guerreiro auflegt. Richtig starke Kombination.

67. Minute: Toooor für den BVB!

61. Minute: Wieder Bürki! Belfodil aus der Drehung nach Pass von Joelinton. Der BVB-Keeper ist blitzschnell unten mit der Hand und hält.

59. Minute: Der BVB agiert hinten etwas schluderig. Guerreiro nimmt sich daraufhin den Ball und prescht nach vorne.

56. Minute: Jetzt ist das Spiel kurz unterbrochen. Bürki hat bei der Ecke nach der Parade im Fünfer was abbekommen. Er kann weitermachen.

56. Minute: Bürki rettet! Fehlpass von Dahoud, Joelinton kommt mittig recht frei zum Abschluss. Der BVB-Keeper wehrt den Schuss stark ab.

54. Minute: Sancho steckt durch auf Götze, muss dabei aber einen Schlag einstecken. Schiri Fritz lässt weiterlaufen.

52. Minute: Uff! Den Ball haben einige schon drin gesehen. Schulz zieht von links ab, der Schuss geht am langen Pfosten vorbei ins Aus.

51. Minute: Am langen Pfosten steht Kaderabek nach einer Hoffenheimer Ecke. Der Kopfball war aber nicht so dolle.

50. Minute: Dortmund macht hier richtig Dampf. Guerreiro mit dem Abschluss. Unkonventionell und daneben. Aber ein starker Angriff.

48. Minute: Sancho bekommt den Ball im Strafraum nicht auf die linke Seite. Da war Platz.

46. Minute: Es geht weiter! Die Gäste haben gewechselt, Demirbay ist runter für Geiger. Zudem ist Kramaric runter für Belfodil.

+++ Der BVB hatte in Hälfte eins mehr Ballbesitz: 66 Prozent.

+++ Hoffenheim führt im Eckenverhältnis mit 3:2.

+++ Dortmund hat im ersten Durchgang 29 von 45 Zweikämpfen gewonnen.

Halbzeit! Der BVB führt verdient mit 2:0 gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Jadon Sancho hat den Unterschied in Hälfte gemacht. Die Gäste wirken erschreckend ungefährlich.

43. Minute: Hakimi übersieht Sancho erst noch, Witsel bedient ihn dann. Der Engländer zieht ab und Baumann wehrt genau vor die Füße von Götze ab, der schiebt locker ein.

43. Minute: Tooooor für den BVB!

42. Minute: Sancho und Guerreiro haben die Seiten getauscht.

40. Minute: Sancho schickt Posch einmal zurück in die F-Jugend. Den hat er richtig fein ausgedribbelt, Demirbay kann ihn nur mit einem Foul stoppen und sieht später gelb. Zunächst Vorteil Dortmund.

38. Minute: Aua! Joelinton kommt angeflogen und landet Piszczek fast auf dem Kopf. Freistoß für den BVB, der Pole schüttelt sich kurz.

36. Minute: Konter der Gäste über Joelinton. Weigl ist da.

35. Minute: Ecke Hoffenheim. Joelinton köpft drüber.

32. Minute: Vielleicht brauchte der Junge einfach ein paar Sonnenstrahlen. Kaum hört es auf zu regnen, steckt Piszczek auf Sancho durch, der lässt den Ball nach rechts prallen, geht Richtung kurzen Pfosten und netzt dann lang ein. 1:0 für den BVB.

32. Minute: Tooooor für den BVB! 

30. Minute: Halbe Stunde rum, keine Tore. Dafür lässt der Regen aber nach und die Sonne kommt raus.

28. Minute: Gelb für Grillitsch nach einem taktischen Foul an Philipp. Der Borusse hat dabei sogar seinen Schuh verloren.

27. Minute: Guerreiro bringt sie rein und der Ball landet wieder bei ihm. Da steht er allerdings im Abseits.

27. Minute: Ecke Dortmund.

26. Minute: Bürki pflückt die Kugel sicher runter und macht den Ball schnell. Ein Querpass von Dahoud auf Sancho nimmt aber das Tempo raus. Der BVB baut jetzt einen Angriff auf.

25. Minute: Kramaric bekommt einen Freistoß zugesprochen nach einem Zweikampf mit Dahoud.

24. Minute: Vom Winde verweht – die Flanke von Piszczek fällt gefährlich flatternd runter vor dem Hoffenheimer Tor. Baumann muss sich lang machen.

22. Minute: Chance für den BVB! Witsel sieht den freien Raum für Piszczek, der treibt ungewöhnlich weit mittig den Ball nach vorne und legt links rüber auf Philipp. Der zieht ab und der Ball schlägt knapp links neben dem Kasten von TSG-Keeper Baumann ein.

21. Minute: Sancho kann weiter machen, Hübner bekommt noch ein paar mahnende Worte von Schiri Fritz mit auf den Weg.

21. Minute: Ball im Aus, Sancho liegt verletzt an der Mittellinie.

20. Minute: Dortmund tut sich schwer mit der TSG-Fünferkette, versucht es durch die Mitte – die Flügel sind ziemlich dicht.

17. Minute: Pass von Hakimi im Konter zu ungenau, Ballbesitz Hoffenheim.

14. Minute: Witsel mit dem Abschluss – drüber.

11. Minute: Das Tor zählt nicht! Schiedsrichter Fritz hat sich per Videobeweis versichert. War aber auch komisch. Sancho hat sich irgendwie durch den Strafraum gestolpert, Götze stand im Abseits und wird von Baumann abgeschossen. Danach wieder Sancho und der Ball kullerte ins Tor.

11. Minute: TOOOOR für BORUSSIA DORTMUND!  

09. Minute: Schöner Seitenwechsel von Grillitsch auf Kaderabek – Hakimi ist da.

7. Minute: Nächste Ecke für Hoffenheim.

5. Minute: Erste Ecke für die Gäste, nachdem Piszczek einen Ball da nicht richtig kontrolliert und klären muss.

4. Minute: Auf der linken Seite ist viel Platz für Hakimi, Dahoud wagt den langen Pass nicht.

3. Minute: Schon ist das Spiel unterbrochen, Bittencourt liegt am Boden – wenig später geht es weiter.

Anpfiff! Das Spiel läuft. Pünktlich zum Start setzt der Regen ein, der Wind lässt auch nicht gerade nach.

+++ Es gibt noch eine Schweigeminute für Rudi Assauer.

+++ Der BVB ist seit zehn Spielen im eigenen Stadion unbesiegt und holte hier 28 von 30 möglichen Punkten. Eine höhere Ausbeute aus den ersten zehn Heimspielen einer Saison gab es nie.

+++ Insgesamt acht Punkteteilungen stehen für die TSG 1899 Hoffenheim in dieser Saison schon zu Buche. Das sind die meisten Remis in der Liga – allein sieben der vergangenen neun Partien endeten unentschieden.

+++ SITUATION: Tabellenführer BVB ist in einer komfortablen Lage. Der Vorsprung auf die Verfolger Mönchengladbach und München beträgt schon sieben Punkte. Hoffenheim will in die Europacup-Ränge.

+++ PERSONAL: Der Dortmunder Reus fällt aus und eine Erkältungswelle schwächte mehrere Spieler. Bei Hoffenheim fällt Kapitän und Abwehrchef Vogt aus.

+++ STATISTIK: Die Borussia ist in zehn Heimspielen der Saison noch ungeschlagen (neun Siege). Die TSG holte schon 15 Auswärtspunkte und feierte vier Siege in der Fremde.

+++ BESONDERES: Hoffenheim gewann nur eines seiner bisher zwölf Pflichtspiele in Dortmund, hat diesen Triumph aber in guter Erinnerung: Mit dem 2:1 am 34. Spieltag der Saison 2012/13 rettete sich Hoffenheim in die Relegation.

+++Die Aufstellungen sind raus: So startet der BVB.

+++ Knapp eine Stunde vor Anpfiff die Bestätigung: BVB-Coach Lucien Favre kann sein Team nicht an der Seitenlinie begleiten. Gute Besserung.

+++ Alle Infos zur Gästemannschaft gibt's übrigens bei Heidelberg24*.

+++ Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker. Der BVB empfängt die TSG 1899 Hoffenheim.

Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim: Der Vorbericht

Der BVB hat kleinere Personalprobleme aufgrund der Grippewelle oder auch wie bei Marco Reus wegen muskulärer Probleme. Dabei ist unter anderem auch Trainer Lucien Favre fraglich. Er kränkelt ebenfalls.

Bei der TSG 1899 Hoffenheim fehlen dafür die Abwehrspieler Kevin Vogt (Oberschenkel-Zerrung) und Kasim Adams (Trainingsrückstand). TSG-Coach Julian Nagelsmann geht voller Motivation in das Duell. "Der BVB steht völlig zurecht ganz oben in der Liga", sagte er. Aber: "Wir haben in Dortmund immer gut gespielt und nehmen uns das auch für Samstag vor.

Der BVB führt die Tabelle in der Bundesliga mit 49 Zählern an, Hoffenheim steht auf dem achten Platz mit 29 Punkten. Anpfiff ist am Samstag um 15.30 Uhr in Dortmund.

*Heidelberg24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare