5. Bundesliga-Spieltag

Borussia Dortmund zu Gast bei Eintracht Frankfurt – BVB vor schwerer Aufgabe

+
BVB-Sportdirektor Michael Zorc spricht von einem "Härtetest" in Frankfurt.

Borussia Dortmund trifft am Sonntag, 18 Uhr, auswärts auf die SG Eintracht Frankfurt. Und das wird alles andere als leicht für den BVB.

Frankfurt/Dortmund – Borussia Dortmund ist seit fünf Spielen ohne Sieg in Frankfurt, der BVB will endlich einen Dreier bei der SGE einfahren. Sportdirektor Michael Zorc weiß aber auch: "Frankfurt ist ein richtiger Härtetest für uns."

Anpfiff der Partie Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund ist um 18 Uhr am Sonntag, wa.de* berichtet im Live-Ticker und hat eine Übersicht erstellt, wie und wo Sie das BVB-Spiel live im TV verfolgen können.

Dabei muss BVB-Coach Lucien Favre sich entscheiden, ob er endlich Mario Götze eine Chance gibt – oder den Offensivmann weiterhin auf der Bank sitzen lässt. Im Vorfeld des Spiels SGE – BVB hat sich wa.de* daher mit einer möglichen Startelf von Borussia Dortmund beschäftigt. maho

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare