1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Ticker: Unterhaltsames Derby endet torlos

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Herrmann

Kommentare

Borussia Dortmund - FC Schalke 04
Dortmunds Christian Pulisic im Zweikampf mit dem Schalker Sead Kolasinac. © picture alliance / dpa

Dortmund - In einem intensiven und packenden Revier-derby trennten sich Borussia Dortmund und Schalke 04 torlos 0:0. Den Ticker zur Partie können Sie hier nachlesen:

Borussia Dortmund - FC Schalke 04 0:0

Dortmund: Bürki - Piszczek, Sokratis, Ginter, Passlack (71. Guerreiro) - Weigl - Dembélé 887. Rode), Götze, Kagawa (79. Schürrle), Pulisic - Aubameyang
Schalke: Fährmann - Höwedes, Naldo, Nastasic - Geis - Schöpf, Goretzka, Bentaleb (89. Stambouli), Kolasinac - Meyer (75. Konoplyanka), Di Santo (62. Choupo-Moting)
Tore: -

Borussia Dortmund - FC Schalke 04: Der Ticker zum Nachlesen

+++ Feierabend. der BVB und Schalke 04 trennen sich torlos. Hier geht es zum Spielbericht.

+++ 89. Minute: Auch die Schalker wechseln den dritten Spieler aus. Nabil Bentaleb geht vom Feld, für ihn kommt Stambouli.

+++ 87. Minute: Letzter Wechsel beim BVB. Sebastian Rode ersetzt Ousmane Dembélé.

+++ 81. Minute: Aubameyang setzt zum Volley-Schuss an, der Ball geht aber am Schalker Tor vorbei.

+++ 79. Minute: André Schürrle gibt sein Comeback der Innenbanddehnung. Der Nationalspieler ersetzt Shinji Kagawa.

+++ 75. Minute: Yevhen Konoplyanka ersetzt Max Meyer

+++ Kurz darauf klärt Kolasinac in höchster Not vor Pulisic, der sonst wohl eine Vorarbeit von Aubameyang verwandelt hätte.

+++ 73. Minute: Riesen-Chance für Mario Götze. Auf engstem Raum setzt er sich gegen zwei Gegenspieler durch, scheitert dann aber an Ralf Fährmann.

+++ 71. Minute: Auch der BVB wechselt. Felix Passlack geht vom Feld, für ihn kommt Raphael Guerreiro ins Spiel.

+++ 68. Minute: der eingewechselte Choupo-Moting flankt scharf vor das BVB-Gehäuse, der Ball wird aber etwas zu lang für Max Meyer.

+++ 64. Minute: Sokratis tritt Max Meyer, auch der BVB-Kapitän ist jetzt mit Gelb belastet.

+++ 62. Minute: Franco di Santo geht vom Feld, für ihn kommt Eric Maxim Choupo-Moting

+++ 59. Minute: Gute Vorarbeit von Alessandro Schöpf, aber Roman Bürki ist vor Franco di Santo zur Stelle.

+++ 55. Minute: Naldo klärt eine Flanke von Piszczek artistisch vor dem einschussbereiten Aubameyang.

+++ 52. Minute: Beste Chance für den BVB. Pulisic verlängert eine Flanke von Piszczek mit dem Kopf, am langen Eck steht Ousmane Dembélé und trifft die Latte. Das war knapp.

Borussia Dortmund - FC Schalke 04
Ousmane Dembélé und Benedikt Höwedes im Duell. © picture alliance / dpa

+++ 50. Minute: Schöpf flankt auf Goretzka, der kann den Ball nah am Dortmunder Tor aber nicht richtig mit dem Kopf verarbeiten.

+++ 47. Minute: Dembélé schießt Höwedes aus kurzer Distanz den Ball an die Hand, Schiedsrichter Brych lässt zurecht weiterlaufen.

+++ Die 2. Halbzeit läuft.

+++ Halbzeit in Dortmund: Ohne Tore geht es in die Kabine. Wir melden uns pünktlich zur zweiten Halbzeit wieder.

+++ 41. Minute: Wieder Gelb, diesmal erwischt es Dembélé nach Foul an Goretzka. Die fünfte Karte im Spiel.

+++ 36. Minute. jetzt sieht auch Nabil Bentaleb die Gelbe Karte, nachdem er Ousmane Dembélé von den Beinen geholt hat.

+++ Eine Torchance auf Seiten des BVB gab es bislang noch nicht, es bieten sich kaum Räume für die Tuchel-Elf.

+++ 33. Minute: Die geklauten Zaun-Fahnen, die auf der Südtribüne präsentiert wurden, werden jetzt angezündet.

+++ 29. Minute: Gute Flanke von der linken Seite von Mario Götze, die Schalker Abwehr ist aber aufmerksam und klärt.

+++ 26. Minute: Auf der Südtribüne werden geklaute Schalke-Banner präsentiert, die erste offene Provokation. 

Borussia Dortmund - FC Schalke 04
Die Schalke-Banner auf der Südtribüne. © picture alliance / dpa

+++ 23. Minute: Shinji Kagawa kommt vor dem Schalker Strafraum an den Ball, kann die Kugel aber nicht zielführend verarbeiten.

+++ Im Gäste-Block singt auch Schalkes Boss Clemens Tönnies mit, der sich unter die 7000 Fans gemischt hat.

20. Minute: Nach 20 Minuten hat Schalke bislang die besseren Offensivaktionen zu verbuchen.

+++ 14. Minute: Die zweite gute Aktion der Gäste. Goretzka steckt am Sechzehner durch auf di Santo, der wieder auf Goretzka ablegt. Die Dortmunder können den Ball aber klären.

+++ 12. Minute: Taktisches Foul von Julian Weigl an Max Meyer. Die zweite Gelbe Karte im Spiel geht ebenfalls an den BVB.

+++ 7. Minute: Shinji Kagawa sieht die Gelbe Karte, weil er Johannes Geis beim Kopfball-Duell mit dem Arm im Gesicht erwischt.

+++ 5. Minute: Kolasinac grätscht Dortmunds Christian Pulisic ab. Über eine Verwarnung hätte sich Kolasinac nicht beschweren dürfen.

+++ 3. Minute: Ousmane Dembélé verliert den Ball gegen Benedikt Höwedes, plötzlich wuselt Max Meyer durch den Dortmunder Strafraum. Die erste Offensivaktion gehört den Gästen.

+++ Im Spiel gegen den Ball spielt Sead Kolasinac defensiver, lässt die Schalker Dreierkette zu einer Viererkette werden. Auch Schöpf lässt sich dann fallen, sodass die Königsblauen dann sogar eine Fünferkette aufbieten.

+++ Los geht´s.

+++ Die Mannschaften betreten den Rasen. Der Pott kocht, gleich geht es los.

+++ Langsam füllt sich auch der Block der Dortmunder Ultras. Sie waren von der Polizei festgesetzt worden und kommen nun im Stadion an.

+++ Eine gute Viertelstunde dauert es noch, dann wird das Derby angepfiffen. Es ist alles angerichtet für ein hoffentlich interessantes Spiel.

null
Vor dem Derby herrschen ideale Bedingungen.

+++ Die Ultra-Gruppierungen des BVB machen sich noch rar, in Block 12 und 13 ist noch viel Platz. 

+++ Rund 7000 Schalke-Fans sind angereist, der Gäste-Block ist schon gut gefüllt. Insgesamt verfolgen 80179 Zuschauer das Derby im Stadion.

+++ Die Aufstellungen sind da. Dem BVB fehlt Gonzalo Castro wegen muskulärer Probleme, insgesamt gibt es im Vergleich zum Pokalspiel gegen Union Berlin sechs Veränderungen. Die Schalker beginnen wie erwartet. 

Borussia Dortmund - FC Schalke 04
Vor dem Stadion herrscht enorme Polizeipräsenz. © picture alliance / dpa

+++ In gut 60 Minuten geht es los. Beide Mannschaften sind da, auch die Ränge füllen sich langsam. Vor dem Stadion trafen schon die Fans des BVB mit denen der Schalker aufeinander, die üblichen Schmähgesänge blieben nicht aus.

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Es ist Zeit für die Mutter aller Derbys. Zum 149. Mal steigt bereits das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04.

Vorbericht: Borussia Dortmund - FC Schalke 04

Es ist Derby-Zeit. Seit Tagen blicken nicht nur die Fans von Borussia Dortmund und des FC Schalke 04 auf dieses prestigeträchtige Duell, bei dem die Vorzeichen diesmal recht unterschiedlich sind. Der BVB ist in der Bundesliga zuletzt ein wenig aus dem Tritt gekommen. Nach einem guten Saisonstart holte die von Verletzungen gebeutelte Dortmunder Borussia zuletzt nur zwei Zähler  aus den vergangenen drei Partien in Leverkusen (0:2), gegen Hertha (1:1) und in Ingolstadt (3:3). Da kommt das Derby für die Schwarz-Gelben gerade recht, um diesen Kurs wieder zu korrigieren. "Wir können den Fans einen großen Gefallen tun, indem wir das Spiel gewinnen", sagt Keeper Roman Weidenfeller, der beim Pokal-Sieg gegen Union Berlin zum Elfer-Held geworden war. Trainer Thomas Tuchel fordert: "Wir müssen uns auch am Samstagabend noch einmal körperlich komplett verausgaben, um das Ergebnis zu erzielen, das wir uns alle wünschen. Das ist ganz klar."

Genau andersherum ist die Entwicklung bei Schalke 04. Die Elf von Trainer Markus Weinzierl verlor die ersten fünf Bundesliga-Spiele, holte zuletzt aber sieben von neun möglichen Punkten. Der 3:2-Erfolg im Pokal beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg war der fünfte Sieg in den vergangenen sechs Pflichtspielen. "Das ist", betont Kapitän Benedikt Höwedes, "auch gut für die Seele." Was aber noch besser wäre für die Seele, wäre ein weiterer Sieg beim BVB. Denn trotz der zuletzt positiven Serie mahnt Höwedes, den Ball flach zu halten: "Wir haben trotzdem nur sieben Punkte, das ist zum jetzigen Zeitpunkt zu wenig. Wir brauchen da natürlich dringend die Punkte. Da ist natürlich Brisanz drin." Was allein schon die Tatsache zeigte, dass rund 4000 Fans zum Abschlusstraining von Schalke 04 gekommen waren.

Borussia Dortmund - FC Schalke 04: Die vergangenen zehn Revierderbys

DatumWettbewerbBegegnungErgebnis
10.04.2016BundesligaFC Schalke 04 - Borussia Dortmund2:2 (0:0)
08.11.2015BundesligaBorussia Dortmund - FC Schalke 043:2 (2:1)
28.02.2015BundesligaBorussia Dortmund - FC Schalke 043:0 (0:0)
27.09.2014BundesligaFC Schalke 04 - Borussia Dortmund2:1 (2:1)
25.03.2014BundesligaBorussia Dortmund - FC Schalke 040:0
26.10.2013BundesligaFC Schalke 04 - Borussia Dortmund1:3 (0:1)
06.03.2013BundesligaFC Schalke 04 - Borussia Dortmund2:1 (2:0)
20.10.2012BundesligaBorussia Dortmund - FC Schalke 041:2 (0:1)
14.04.2012BundesligaFC Schalke 04 - Borussia Dortmund1:2 (1:1)
26.11.2011BundesligaBorussia Dortmund - FC Schalke 042:0 (1:0)

Auch interessant

Kommentare