7. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Alcácer schießt Dortmund in letzter Sekunde zum Sieg

+
Paco Alcácer (links) hat Borussia Dortmund zum Sieg geschossen gegen den FC Augsburg.

Borussia Dortmund hat am 7. Bundesliga-Spieltag den FC Augsburg zu Gast. Verfolgen Sie das Duell hier im Live-Ticker.

Borussia Dortmund - FC Augsburg 4:3 (0:1)

Borussia Dortmund: Bürki - Hakimi, Akanji, Zagadou, Diallo - Witsel, Weigl (77. Götze) - Sancho, Reus, Bruun Larsen (69. Guerreiro) - Philipp (59. Alcácer)

FC Augsburg: Luthe - Framberger, Gouweleeuw, Hinteregger, Max - Khedira, Baier (64. F. Götze) - Hahn (75. Moravek), Caiuby – Gregoritsch, Finnbogason ( 83. Cordova)

Schiedsrichter: Markus Schmidt

Tore: 0:1 Finnbogason (22.), 1:1 Alcácer (61.), 1:2 Max (71.), 2:2 Alcácer (80.), 3:2 Götze (84.), 3:3 Gregoritsch (87.), 4:3 Alcácer (90.+6)

Gelbe Karten: Baier (4.,taktisches Foul), Hahn (43., Foulspiel), Reus (52., Reklamation), Khedira (55., Foulspiel), Gouweleeuw (59., Foulspiel), Caiuby (64., Foulspiel), Finnbogason (79., Foulspiel)

Zuschauer: 81.365 (ausverkauft)

Borussia Dortmund - FC Augsburg: Ticker zum Nachlesen

Abpfiff! Hier rasten alle aus. Was für ein Spiel. Unglaublich. Alle Informationen dazu gibt's bei uns auf der Seite.

Alcácer beschert Borussia Dortmund drei Punkte – die Bilder vom Spiel gegen Augsburg

90.+6: TOOOOR!!! TOOOOOR! Was ist denn bitte mit diesem Alcácer?! Der knallt den Ball einfach mal direkt rein! Unglaublich, Dortmund führt mit 4:3 und gewinnt!

90.+6: Cordova trifft Hakimi mit dem Fuß auf Kopfhöhe. Das gibt eine Karte und Freistoß für den BVB aus guter Position. Mittig aus 25 Metern.

90.+5: Die Nachspielzeit ist rum, es gibt Ecke für den BVB.

90.+4:  Luthe lässt sich richtig Zeit und trinkt noch ein Schlückchen vor dem Abstoß. Der FCA will den Punkt mitnehmen.

90. +3: Das war nichts! Guerreiro nimmt den Ball und zieht ab. Den hätte er besser flanken müssen.

90.+1: Luthe hält einen Distanzschuss von Guerreiro, Witsel setzt den Nachschuss daneben.

90. Minute: Die Gäste klären, Dortmund bleibt in Ballbesitz. Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Wieder Ecke für Borussia!

89. Minute: Die siebte Ecke für Dortmund bringt Guerreiro rein. Alcácer schießt knapp daneben. Hier ist noch alles drin!

87. Minute: Eckball für Augsburg. Und Tor! 3:3 durch Gregoritsch. Bürki ist noch dran, der Ball tickt aber knapp hinter die Linie auf.

84. Minute: GÖTZE, JAAAAAA! Er macht ihn! 3:2 für den BVB. Mario Götze schießt Borussia Dortmund in Führung!

83. Minute: Augsburg wechselt. Cordoba kommt für Finnbogason.

80. Minute: ALCÁCER! ALCÁCER! ALÁCER! Da ist wieder der Ausgleich. Freistoß von Sancho, der Spanier macht das 2:2.

79. Minute: Wieder eine gelbe Karte für die Gäste, die kloppen ganz schön drauf. Finnbogason foult Diallo.

78. Minute: Sancho mit der Flanke von rechts. Der lange Pfosten ist aber nicht besetzt. Der flache Ball geht an Freund und Feind vorbei.

77. Minute: Jetzt kommt ein ganz frischer Spieler... Mario Götze betritt den Rasen für Julian Weigl und schnuppert seine erste Bundesliga-Luft in dieser Saison.

76. Minute: Es geht hier hin und her. Wo die Dortmunder diese Kräfte hernehmen nach den Englischen Wochen, weiß keiner.

75. Minute: Das hat wohl auch FCA-Coach Baum bemerkt. Er nimmt Hahn aus dem Spiel, für ihn kommt Moravek.

74. Minute: Hahn bettelt um die gelb-rote Karte. Nach einem Ballverlust im Zweikampf mit Guerreiro zupft er ihn an der Schulter um. Der Unparteiische lässt Gnade walten.

71. Minute: Tja, und im Gegenzug passiert es – Tor für Augsburg. Flanke von rechts von Finnbogason auf Max. 2:1 führt der FCA nun in Dortmund.

71. Minute: Wieder Alcácer: Der Abschluss geht aber drüber.

69. Minute: Favre wechselt erneut. Guerreiro kommt für Bruun Larsen. Vorne rettet Akanji und verhindert ein Tor durch Caiuby.

69. Minute: Hui, die kam gut! Akanji kommt zum Kopfball, Gregoritsch klärt auf der Linie.

68. Minute: Augsburg gerät unter Druck. Dortmund jetzt mit dem dritten Eckball in Folge.

67. Minute: Ecke für den BVB! Bruun Larsen erkämpft sich eine verunglückte Flanke von Weigl udn bringt den Ball selbst rein.

66. Minute: Alcácer kann auch Zuspiele. Der Lupfer auf Hakimi ist aber etwas zu lang.

64. Minute: Gelb für Caiuby nach einem Foul an Weigl. Zuvor ging aber noch einen Raunen durch das Stadion: Augsburgs Finnbogason hat den Ball freistehend an die Latte gescheppert. Glück für Dortmund.

61. Minute: TOOOOOOR für den BVB! Erster Ballkontakt von Alcácer. Was ist das für ein Typ! Sancho legt in die Mitte, der Spanier läuft genau richtig und schiebt – nein, er knallt – den Ball unten links in den Kasten der Augsburger. 1:1 steht es jetzt.

59. Minute: Gelb für Gouweleeuw nach Foul an Bruun Larsen. Favre nutzt die Unterbrechung und holt Philipp raus. Für ihn kommt Paco Alcácer.

58. Minute: Die Fans singen laut, sie singen viel. Doch Augsburg unterbindet früh das Spiel der Dortmunder. Der BVB kämpft.

56. Minute: Der BVB zieht einen Angriff über Witsel auf. Philipp spielt den entscheidenden Pass aber ganz schlecht zu Reus. Da war mehr drin.

55. Minute: Jetzt bekommt Khedira die Verwarnung nach einem Foul an Reus.

52. Minute: Das ganze Stadion tobt! Gelbe Karte für Reus, der sich lautstark bei Schiri Schmidt beschwert und einen Elfmeter fordert nach einem Zweikampf mit Augsburg Khedira.

50. Minute: Und es kann sogar noch lauter werden! Gouweleeuw foult Philipp, danach schubst Hahn etwas rum. Der Schiri beruhigt die Gemüter. Es geht weiter.

49. Minute: Jetzt wird es laut. Die BVB-Fans sind mit einigen Entscheidungen des Unparteiischen nicht zufrieden. Viel wichtiger aber: Bürki hält die Dortmunder im Spiel mit zwei guten Reflexen!

48. Minute: Zagadou will den Ball zu Witsel passen, trifft aber den Schiedsrichter.

46. Minute: Die Partie läuft wieder. Sowohl Favre als auch Baumann haben auf Wechsel verzichtet.

+++ Borussia Dortmund hingegen wird natürlich vom heimischen Publikum mit Applaus empfangen. Es kann weitergehen.

+++ Die Augsburger kommen aus der Kabine zurück und werden mit Pfiffen von der Süd begrüßt.

+++ Das Eckenverhältnis liegt bei 3:4 aus Sicht der Dortmunder.

+++ Dabei haben die Dortmunder 25 Zweikämpfe für sich entschieden, der FCA hat 18 gewonnen.

+++ Beide Teams sind in jeweils 44 Zweikämpfe gegangen in Hälfte eins.

+++ Bei den Augsburgern, die vier Punkte aus den letzten beiden Partien holten, ist übrigens Alfred Finnbogason nach seinem Dreierpack beim 4:1 gegen Freiburg mit 25 Treffern bester Bundesliga-Torschütze. Jetzt sind es schon 26 Treffer...

Halbzeit! Borussia Dortmund geht mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine. Augsburg spielt gut, stört den Spielaufbau des BVB früh. Davor hatte Favre bereits vor der Partie gewarnt. Jetzt gilt es eine Lösung zu finden – auch personell. Bruun Larsen auf dem linken Flügel und Philipp auf der Neun haben nicht viel gerissen in Hälfte eins. Der BVB-Coach muss reagieren.

45. Minute: Die Nachspielzeit beträgt eine Minute. Gerade ist die Partie aber unterbrochen, Khedira wird behandelt.

44. Minute: Reus passt zu ungenau auf Sancho. Der erläuft sich den Ball noch – die Flanke schießt Reus aber regelrecht ab. Der BVB-Kapitän kann den Ball nicht kontrollieren.

43. Minute: Gelb für Hahn nach einem Foul an Witsel im Mittelkreis.

42. Minute: Akanji übernimmt von Bürki den ball. "Der Junge hat eine Idee", könnte man meinen. Der lange Ball auf Bruun Larsen landet aber beim FCA.

41. Minute: Hoppla! Bürki greift daneben, der FCA kann mit dem gewonnenen Eckstoß aber nichts anfangen.

40. Minute: Framberger bindet links Witsel und Diallo, holt eine Ecke für die Gäste raus.

39. Minute: Der BVB hat 55 Prozent Ballbesitz und führt nach Torschüssen mit 8:3 – liegt aber mit 0:1 hinten gegen Augsburg.

37. Minute: Dortmund legt sich Augsburg zurecht. Die Gäste stellen die Räume gut zu und lauern auf Konter.

34. Minute: Balleroberung durch Zagadou, der das Auge für Philipp hat. FCA-Keeper Luthe ist unten und lenkt zur Ecke.

32. Minute: Borussia lässt viel vom geduldigen Spiel vermissen. In der Halbzeit wird Trainer Lucien Favre mal mit seinen Spielern sprechen müssen.

31. Minute: Ballverlust von Hakimi im Duell mit Max. Den Angriff spielt Augsburg aber nicht konsequent zu Ende.

29. Minute: Hakimi treibt den Ball nach vorne, entscheidet sich dann für den Flügel und bedient Sancho. Reus wäre im Zentrum die bessere Anspielstation gewesen.

28. Minute: Witsel kommt zum Schuss, Gregoritsch blockt allerdings.

27. Minute: Dortmund ist richtig Durcheinander, bekommt jetzt aber immerhin einen Eckstoß.

25. Minute: Kopfball Zagadou! Auf der Linie gerettet! Der Nachschuss von Witsel landet ebenfalls in den FCA-Abwehrreihen.

24. Minute: Hakimi zieht einfach mal ab! Luthe macht sich lang und lenkt zur Ecke.

22. Minute: Und da ist der Führungstreffer für die Gäste! Die Dortmunder bekommen den Standard nicht gut verteidigt, Finnbogason kommt zum Abschluss und schiebt aus drei Metern vom linken Pfosten aus rein.

21. Minute: Hakimi bekommt den Ball nicht auf Sancho, rennt im Gegenzug in Hinteregger rein. Freistoß für den FC von links aus gut 35 Metern.

19. Minute: Das Spiel hat viel Tempo und Feuer. Ein guter Kick.

15. Minute: Meine Güte! Marco Reus! Und dann sowas... Doppelpass mit Sancho, der legt von der Grundlinie zurück und Reus ballert den Ball einfach drüber. Den muss er einfach flach einschieben.

13. Minute: Sancho eskaliert auf der rechten Seite, lässt alle stehen und zieht in die Mitte. Reus kreuzt, bekommt den Ball – die Flanke landet über Umwege aber bei einem Augsburger. Ein guter Angriff der Schwarzgelben.

10. Minute: Da war die Chance! Hakimi flankt auf den langen Pfosten zu Philipp. Der hätte ihn mit vollem Risiko nehmen können, legt aber in die Mitte auf Reus. Blöd nur, dass der Pass nicht ankam.

9. Minute: 09 Minuten sind gespielt. Es steht 0:0. Bürki musste jetzt aber zum ersten Mal das Bein ausstrecken. Dortmund muss mehr tun!

6. Minute: Der BVb kam bislang noch nicht dazu, Fußball zu spielen. Der FCA ist mutig und setzt den Hausherren ganz schön zu.

4. Minute: Wieder verteidigt Dortmund, Sancho kontert und wird von Daniel Baier gestoppt. Taktisches Foul, gelbe Karte.

4. Minute: Der dritte Eckball für den FC Augsburg!

3. Minute: Die Gäste drücken über links. Wieder ein Eckstoß. Philipp Max bringt ihn. Diallo gewinnt das Kopfballduell.

2. Minute: Ecke Augsburg, Reus klärt.

1. Minute: Fehlpass Sancho! Das wäre ein guter Vorstoß im Zusammenspiel mit Hakimi gwesen.

Anpfiff! Die Partie läuft, Dortmund holt sich direkt den Ball.

+++ Die Borussen holen sich noch eine Extra-Portion Motivation ab vor der Süd. Es kann losgehen!

+++ Bei den Augsburgern, die vier Punkte aus den letzten beiden Partien holten, ist Alfred Finnbogason nach seinem Dreierpack beim 4:1 gegen Freiburg mit 25 Treffern bester Bundesliga-Torschütze.

+++ Es läuft gerade "You´ll never walk alone", die Sonne scheint – die Stimmung ist gut.

+++ In den Spielen der bayerischen Schwaben, die als einziges Team neben dem FC Bayern mehr als 100 Torschüsse abgaben, fiel die Liga-Höchstzahl von sieben Kopfballtoren, in den Dortmunder Partien nur eins.

+++ Der BVB verbuchte 13:1 Tore nach dem Wechsel und schoss in der letzten Viertelstunde den Liga-Rekord von sieben Toren.

+++ Jadon Sancho heimste als Joker mit insgesamt nur 130 Einsatzminuten sechs Scorer-Punkte ein.

+++ Mario Götze sitzt bei Borussia auf der Bank, Marius Wolf fehlt verletzt. Hier gibt's die Aufstellung des BVB.

+++ Allein in den letzten beiden Liga-Partien erzielten die Borussen elf Treffer, davon jeweils zwei durch Joker.

+++ Die Dortmunder sind als einziges Team ungeschlagen und gewannen ihre drei Saison-Heimspiele mit 14:2 Toren.

+++ Von den letzten drei Saison-Gastspielen verloren die Augsburger nur eins, und beim Meister FC Bayern holten sie als bislang einziges Team einen Punkt.

+++ In den bis dato letzten sieben Duellen schossen die Schwaben jeweils genau ein Tor.

+++ Der FCA traf bei den vergangenen sechs Auftritten im ehemaligen Westfalenstadion und spielte dort zuletzt zweimal 1:1.

+++ Der einzige Augsburger Bundesliga-Sieg in und gegen Dortmund heftete den BVB am Tabellenende fest. Raul Bobadilla erzielte am 4. Februar 2015 den "goldenen" Treffer, den die Gäste in Unterzahl erfolgreich verteidigten.

+++ Hallo und herzlich willkommen! Schon wieder ein Heimspiel für Borussia Dortmund. Diesmal in der Bundesliga. Zu Gast ist der FC Augsburg.

Borussia Dortmund - FC Augsburg: Bericht

Der FC Augsburg hat frisches Selbstvertrauen getankt durch das Remis gegen den FC Bayern und den Sieg gegen den SC Freiburg.

Dennoch könnte der Respekt vor der Auswärtsaufgabe bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr) kaum größer sein. 

"Dortmund ist gerade die Mannschaft mit der größten Leichtigkeit in der Bundesliga", sagte FCA-Trainer Manuel und zeigte sich von der Tiefe des Kaders beeindruckt. "Selbst eine Vielzahl Englischer Wochen hintereinander macht ihnen nichts aus. Sie sind auf jeder Position doppelt, dreifach besetzt, haben einen jungen ausgewogenen Kader und wieder Teamgeist."

Der BVB hingegen will den aktuellen Lauf nicht überbewerten. "Wir sind noch immer in der Findungsphase. Es gibt keinen Grund, an unserer Herangehensweise etwas zu ändern", mahnte Sportdirektor Michael Zorc. Daran änderten auch die jüngsten Auftritte wie etwa beim 3:0 in der Champions League gegen Monaco nichts.

Schon im kommenden Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Augsburg sei die Mannschaft erneut gefordert. "Die Augsburger sind unbequem zu spielen. Sie haben nicht zufällig 1:1 in München gespielt. Deshalb brauchen wir Geduld", meinte Zorc.

Anstoß in Dortmund ist am Samstag um 15.30 Uhr, wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker. 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare