1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Corona-Schock und Verletzte beim BVB: Wichtige Säule bröckelt auseinander

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Erik Hlacer

Kommentare

Bei Borussia Dortmund werden die Sorgen vor dem Frankfurt-Spiel größer - auch wegen Corona. Stammspieler auf der gleichen Position fallen aus beim BVB. Was jetzt?

Hamm - Die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund dürften vor dem Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag (18.30 Uhr) tiefe Sorgenfalten haben. Denn gleich mehrere Spieler im BVB-Kader drohen, bei der Auswärtspartie auszufallen. Trainer Marco Rose wird höchstwahrscheinlich eine ganz zentrale Säule wegbrechen, unter anderem wegen eines positiven Corona-Falls.

VereinBorussia Dortmund
Gründung1909
VereinsfarbenSchwarz-Gelb
StadionSignal-Iduna-Park

Borussia Dortmund: Corona-Schock bei Dan-Axel Zagadou - BVB muss umdisponieren

Die zentrale Baustelle von Borussia Dortmund bleibt die Innenverteidigung. Es passt ins Bild, dass Dan-Axel Zagadou dem BVB gegen Frankfurt mit einer Corona-Infektion fehlen wird. Der 22-Jährige ist während seines Weihnachtsurlaubs in Dubai positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie der Verein kurz nach dem Jahreswechsel bekanntgab.

Dan-Axel Zagadou halte sich nach Angaben des BVB weiterhin an seinem Urlaubsort auf. Selbst bei der individuellen Diagnostik zum Trainingsauftakt am Montag werde der Franzose noch nicht erwartet. Borussia Dortmund musste zudem das Gesundheitsamt in Dortmund über die Infektion informieren. Für die Schwarz-Gelben ist es ein harter Schlag, da mit Zagadou eine vielversprechende Option in der Innenverteidigung wegbricht.

Borussia Dortmund: Auch Manuel Akanji fällt verletzungsbedingt noch aus - Hummels kehrt wohl zurück

Der Ausfall von Zagadou wiegt deshalb so schwer, weil auch Manuel Akanji gegen Eintracht Frankfurt noch keine Option sein wird. Der Schweizer Nationalspieler fiel bereits im Dezember aufgrund einer Knie-Operation aus. Inzwischen befindet sich Akanji zwar wieder im Aufbautraining. Doch seit Montag steht fest: Ein Einsatz gegen Frankfurt kommt für den BVB-Abwehrchef laut Ruhr Nachrichten noch zu früh.

Derweil hofft der Revierklub darauf, zumindest auf Mats Hummels wieder zurückgreifen zu können. Der Routinier hatte das letzte Spiel der Hinrunde gegen Berlin aufgrund von einer Erkältung verpasst. Die Chancen stehen allerdings gut, dass Hummels am Samstag wieder zur Verfügung stehen wird. Die Frage ist nur, neben wem. Vermutlich wird die Leihgabe des VfL Wolfsburg, Marin Pongracic, zu einem Einsatz kommen. Oder aber Emre Can rückt in die Innenverteidigung.

Borussia Dortmund - SpVgg Greuther Fürth.
Corona-Schock und Verletzte bei Borussia Dortmund: Mit der Innenverteidigung um Dan-Axel Zagadou (links) bröckelt beim BVB eine wichtige Säule auseinander. © Bernd Thissen/dpa

Sollte Can in der Viererkette gebraucht werden, könnte das im defensiven Mittelfeld den Weg freimachen für Axel Witsel, dessen Vertrag bei Borussia Dortmund im Sommer ausläuft, weshalb er in diesem Transferfenster noch den Verein wechseln könnte.

Auch interessant

Kommentare