Bei der Ankunft

Mannschaftsbus des BVB bleibt im Freiburger Bächle stecken

+
Der Mannschaftsbus des BVB.

Kleines Malheur bei der Ankunft von Borussia Dortmund: Der Mannschaftsbus des BVB bleibt in einem Freiburger Bächle stecken.

Dortmund - Bereits das erste kleine Hindernis in Freiburg erwies sich für Borussia Dortmund als holprig: Als der Mannschaftsbus des BVB am Samstagabend im Breisgau für das anstehende Auswärtsspiel am Sonntag beim SCF (15.30 Uhr/hier im Live-Ticker) angereist war, blieb das Gefährt direkt in einem Freiburger Bächle stecken.

Aber alles halb so wild: Die Bächle in Freiburg sind kleine Wasserläufe in Straßen und Gassen der Altstadt. Die Gesamtlänge beträgt rund 16 Kilometer, 6,4 Kilometer davon verlaufen unterirdisch.

Aufstellung BVB: So könnte Borussia Dortmund in Freiburg starten

Nachdem die Spieler des BVB ausgestiegen waren und das Gepäck ausgeladen war, lenkte Busfahrer Christian "Schulle" Schulz souverän wieder auf festen Freiburger Boden.

Sportlich geht es für Borussia Dortmund dann am frühen Sonntagnachmittag weiter, wenn es darum geht, mit einem Dreier beim SC Freiburg wieder auf Tabellenführer FC Bayern aufzuschließen. Wir berichten hier im Live-Ticker.

BVB im TVSC Freiburg – Borussia Dortmund heute live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Lesen Sie auchBVB muss nach 4:0-Erfolg in Freiburg um Wolf bangen

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare