13. Bundesliga-Spieltag

Favre verzichtet gegen Freiburg auf Akanji

+
Wen hat BVB-Trainer Lucien Favre auf dem Zettel stehen für das Spiel gegen den SC Freiburg?

[Update, 01.12.2018, 14.32 Uhr] Borussia Dortmund empfängt heute am 13. Spieltag der Bundesliga den SC Freiburg. Wir werfen einen Blick auf die Aufstellung des BVB.

[Update, 01.12.2018, 14.32 Uhr] BVB-Coach Lucien Favre verzichtet im Heimspiel gegen den SC Freiburg auf Innenverteidiger Manuel Akanji. Der junge Schweizer steht nicht im Kader und laboriert wohl an einer "kleineren Blessur am Knie", wie der Verein auf WA-Nachfrage mitteilte. Für ihn rückt Abdou Diallo wieder ins Abwehrzentrum neben Dan-Axel Zagadou.

Im Sturm verzichtet Favre zunächst auf Torjäger Paco Alcácer. Mario Götze steht dafür in der Startelf.

Die Aufstellung von Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg: Bürki – Piszczek, Zagadou, Diallo, Hakimi - Delaney, Witsel - Sancho, Reus, Bruun Larsen - Götze

Auf der Bank sitzen Ersatzkeeper Marwin Hitz, Paco Alcácer, Raphael Guerreiro, Mahmoud Dahoud, Maximilian Philipp, Julian Weigl, Ömer Toprak.

Bericht:

Dortmund -  Man kann sich nicht beklagen in Dortmund. Im Pokal ist der BVB vertreten, in der Champions League steht er im Achtelfinale, und in der Bundesliga ist er Spitzenreiter.

Alles top – wäre da nicht die hohe Belastung. Coach Lucien Favre muss darauf achten, dass seine Spieler fit bleiben, muss ihre Einsätze steuern. Stichwort: Rotation.

So kam es im Königsklassen-Kick gegen den FC Brügge am Mittwoch schon zu fünf Veränderungen im Vergleich zum vergangenen Liga-Spiel. Am Samstag steht schon wieder der nächste Gegner vor der Tür, der SC Freiburg ist zu Gast im Westfalenstadion (Anstoß: 15.30 Uhr, wir berichten im Live-Ticker). Favre wird um einige Veränderungen nicht herumkommen.

"Es ist unmöglich, dass ein Spieler sieben Spiele in drei Wochen macht", sagte er. Abdou Diallo und Axel Witsel hatten am Mittwoch mit Krämpfen zu kämpfen.

Die Schlagzahl ist hoch momentan. Ebenso powert der 33-jährige Lukasz Piszczek seit Wochen auf der rechten Seite durch, könnte durchaus mal eine Verschnaufspause gebrauchen.

Güt möglich also, dass Favre auch in der Abwehr etwas umstellen wird – und eventuell schon wieder auf den genesenen Marcel Schmelzer zurückgreift. Achraf Hakimi könnte dann etwa für Piszczek auf die Position des rechten Verteidigers rücken.

Hier gibt es alle Neuigkeiten rund um Borussia Dortmund

Wir werfen für Sie vorab einen Blick auf die mögliche Aufstellung von Borussia Dortmund im Duell mit dem SC Freiburg. So könnte der BVB spielen.

Die voraussichtliche Aufstellung des BVB: Bürki – Hakimi, Akanji, Zagadou, Schmelzer – Weigl, Delaney – Bruun Larsen, Reus, Sancho – Philipp.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare