Champions League

Ticker: Dortmund schickt Atlético mit 4:0 nach Hause

+
Dan-Axel Zagadou (rechts) muss Tore von Diego Costa verhindern.

Borussia Dortmund hat am 3. Spieltag der Champions League Atlético Madrid mit 4:0 nach Hause. Bei uns können Sie die Partie im Ticker nachlesen.

Borussia Dortmund – Atlético Madrid 4:0 (1:0)

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Zagadou, Diallo, Hakimi - Delaney (35. Dahoud), Witsel - Pulisic (79. Sancho), Reus, Bruun Larsen (62. Guerreiro) - Götze

Atlético Madrid: Oblak - Juanfran, Godin, Lucas, Filipe Luis - Koke, Thomas - Lemar, Saúl Niguez - Costa, Griezmann

Schiedsrichter: Anthony Taylor (England)

Tore: 1:0 Witsel (39.), 2:0 Guerreiro (73.), 3:0 Sancho (83.), 4:0 Guerreiro (89.)

Gelbe Karten: Diallo (13.), Thomas (35.), Leamr (45.), Filipe Luis (82.), Zagadou (90.+2)

Zuschauer: 66.099 (ausverkauft)

Borussia Dortmund – Atlético Madrid: Ticker zum nachlesen

Abpfiff! Borussia Dortmund besteht seine Reifeprüfung und schlägt Atlético Madrid mit 4:0 (1:0). Eine Wahnsinns-Leistung der Schwarzgelben.

Borussia Dortmund deklassiert Atlético Madrid

90.+2: Dortmund kontrolliert die Partie durch und durch. Die Madrilenen traben wie Schuljungen hinterher, sorgen hier un da aber noch Aufreger und sorgen für Rudelbildung wie Halbstarke in der großen Pause. Gibt dann sogar gelb für Zagadou.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. Das Stadion feiert.

89. Minute: Und da ist noch ein Tor! Guerreiro erhöht mit seinem zweiten Treffer auf 4:0.

87. Minute: Die Schlussphase läuft, Atlético ist völlig von der Rolle. Wenn Lucien Favre überall so richtig liegt, wie mit den Einwechslungen, wollen wir mal die Lottozahlen für Samstag von ihm haben.

83. Minute: WAS ist hier los ? Das nächste Tor! Und das geht auf das Konto von Mario Götze. Dieser Ball auf Hakimi hat den Traumpass verdient! Der Marokkaner hat dann noch den Blick für Sancho, der Joker schiebt ein. 3:0 für den BVB.

82. Minute: Gelb für Filipe Luis nach einem Foul an Reus.

79. Minute: Favre bringt den nächsten Joker. Sancho kommt für Pulisic. Die Marschrichtung auf der rechten Angriffsseite dürfte damit klar sein: Vorwärts!

78. Minute: Bürki! Bürki! Bürki! Der BVB-Keeper lenkt einen Schuss von Correa an den Pfosten und hält die Null!

76. Minute: Dortmund will kontern, dann kommt der Pfiff. Dem Angriff ging ein Foul voraus. Freistoß für Atlético von rechts aus gut 30 Metern.

73. Minute: ... Endlich kam mal ein Pass von Dahoud an. Und was für einer. Hakimi mit viel Platz auf links, flankt in die Mitte. Die Dortmunder entwickeln irgendwie eine Überzahlt im Strafraum und Guerreiro vollstreckt.

73. Minute: TOOOOOOOR für den BVB. Da ist das 2:0...

70. Minute: Die Gäste wechseln. Niguez geht, Correa kommt.

68. Minute: Juanfran stolpert, Guerreiro holt sich den Ball. Die Hausherren bestimmen wieder das Spiel in ihrem Wohnzimmer.

67. Minute: Stark von Götze, der noch eine Ecke rausholt.

66. Minute: Und schon wieder! Reus wird sauer. Er bricht durch, Hakimi nimmt ihm aber den Ball vom Schlappen kurz dem Gäste-Tor.

65. Minute: Missverständnis! Reus will durch die Nahtstelle, Guerreiro behindert ihn aber. Das sah eher nach Kreisliga B aus...

62. Minute: Guerreiro soll frischen Wind bringen und mehr Stabilität in der Defensive. Er kommt für Bruun Larsen.

60. Minute: Eine Stunde ist rum. Atlético ist jetzt noch besser im Spiel. Dortmund hat Glück mit der Führung, kämpft aber auch stark. Das Tor war jedenfalls wichtig, dient als Puffer.

59. Minute: Wieder Fehler von Dahoud. Der Junge hat gute Ideen. Die kommen aber vom Kopf nicht bis in die Füße.

58. Minute: Dahoud ahnt einen Fehlpass voraus, kann den Angriff dann aber nicht ordentlich aufziehen.

57. Minute: Die Gäste machen das Spiel. Dortmund steht stark unter Druck.

56. Minute: Mensch, den muss doch mal einer zustellen... Erneut kommt Niguez zum Abschluss. Bürki hält sicher.

53. Minute: Wieder Niguez! Mit links schlenzt er den Ball auf das Lattenkreuz. 

51. Minute: Flankenversuch von Hakimi geblockt, Ecke. Kurz ausgeführt. Der BVB verliert dann aber den Ball im Aufbau.

50. Minute: Nach einer Ecke zieht Niguez ab! Knapp vorbei am Kasten, Bürki wäre vielleicht aber auch vielleicht zur Stelle gewesen

49. Minute: Dortmund wirkt defensiver. Das Tor hatte die Schwarzgelben beflügelt, Favre muss sie in der Kabine runtergeholt haben.

48. Minute: Atlético auf dem Vormarsch, Zagadou klärt zur Ecke.

46. Minute: Der Schiri hat die Partie wieder angepfiffen. Die Gäste haben gewechselt. Rodri steht jetzt auf dem Platz für Thomas.

+++ Die Mannschaften sind zurück aus der Kabine.

Halbzeit! Dortmund führt mit 1:0 gegen Atlético Madrid. Lukasz Piszczek ist schon etwas früher im Kabinengang verschwunden, wird wohl behandelt. Hoffentlich kann er nach der Pause weiter machen. Der BVB braucht ihn. Die Gäste werden Druck machen auf die Dortmunder Deckung in Hälfte zwei.

45. Minute: Aua! Lemar trifft Piszczek mit dem Fuß am Kopf. Der Madrilene hebt sofort entschuldigend die Hände. Das war keine Absicht, tut aber trotzdem weh – und gibt zu Recht die Gelbe Karte.

44. Minute: Aus der Rubrik "kann man machen, muss man aber nicht": Godin checkt Hakimi weg – der Schiri lässt weiterlaufen.

42. Minute: Und da lag das 2:0 in der Luft! Im wahrsten Sinne des Wortes. Nach einer Ecke von Pulisic steht der Turm Zagadou erhaben über allen anderen und köpft nur knapp vorbei.

39. Minute: TOOOOOOOR für den BVB! AXEL WITSEL! Der Schuss wird abgefälscht, aber das ist egal. Der BVB führt mit 1:0 gegen Atlético.

38. Minute: Atlético stellt die Räume gut zu beim Einwurf. Götze holt sich den Ball ab!

37. Minute: Die war nichts. Immerhin: Dortmund behält den Ball.

36. Minute: Ecke für den BVB!

35. Minute: Gelbe Karte für Thomas nach Foul an Reus. Favre nutzt die Unterbrechung und nimmt jetzt doch den angeschlagenen Delaney vom Platz. Für ihn kommt Dahoud.

34. Minute: Schöner Seitenwechsel von Götze auf Piszczek. Der Ball auf Pulisic kommt dann aber nicht an.

32. Minute: Im Gegenzug kommen die Gäste! Griezmann trifft zum Glück nur das Außennetz.

31. Minute: Hakimi sprintet über rechts, nimmt Götze mit. Der lässt klatschen, der Ball landet irgendwie bei Pulisic – drüber. 

31. Minute: Chance für den BVB!

28. Minute: Achtung! Costa im Strafraum... Piszczek macht es aber mit der ganzen Genialität seines Alters, spitzelt ihm den Ball vom Fuß. Das gibt Applaus von den Rängen.

28. Minute: Witsel räumt hinten auf, löst die Situation dann spielerisch. Ein guter Typ.

27. Minute: Delaney macht weiter. Ein echter Kämpfer! Jetzt müssen die Borussen sich reinhängen, die Unterstützung von der Süd ist da.

25. Minute: Die Partie läuft weiter, Dortmund in Unterzahl. Delaney wird am Rand behandelt, hat sogar den linken Socken aus. Dahoud macht sich bereit.

24. Minute: Die Partie ist unterbrochen, Delaney muss behandelt werden.

21. Minute: Chance für den BVB! Witsel zieht ab. Oblak ist aber schnell unten und begräbt den Ball unter sich.

20. Minute: Reus wird im Mittelkreis gefoult. Da hätte es auch ruhig mehr geben können, als nur Freistoß.

18. Minute: Fast wie früher  – Reus und Götze gegen den Rest der Welt. Dieser Angriff ist aber nicht von Erfolg gekrönt.

16. Minute: Hakimi zieht ab, Thomas blockt. Es geht mit Einwurf weiter.

15. Minute: So, jetzt durchatmen. Offensivfoul gegen Reus. Freistoß für den BVB im eigenen Strafraum.

14. Minute: Bruun Larsen klärt zur Ecke.

13. Minute: Wenig später gibt's dann aber gelb für ein Foul an Diego Costa.

13. Minute: Szenenapplaus für Diallo. Der BVB-Verteidiger lässt mal eben zwei Gäste stehen. Mutig.

11. Minute: Aufpassen, Borussen! Die Gäste kommen gefährlich nahe. Die spätere Ecke klärt Witsel mit seiner ganzen Lockenpracht und köpft den hohen Ball weit raus.

10. Minute: Jetzt gibt es aber Freistoß für den BVB. Reus bringt ihn rein – leider zu weit für Witsel und Diallo, die sich da eher noch gegenseitig behindern.

8. Minute: Pulisic will einen Freistoß an der Mittellinie. Ein bisschen mehr Körperspannung hätte dem US-Boy gut getan. Der Schiedsrichter bewertet die Situation richtig und lässt weiter laufen.

8. Minute: Dortmund sucht die kurzen Pässe, findet aber bislang keine Lücke. Ruhig Blut – es ist ja noch früh in der Partie.

6. Minute: Konter von Atlético! Hakimi kann den Ball auf Costa ablaufen.

6. Minute: Fehler von Filipe Luis! Pulisic ist wach und bedrängt den Madrilenen – Einwurf für Dortmund.

4. Minute: Piszczek unterbindet einen Pass von Koke, Atlético bleibt in Ballbesitz. 

3. Minute: Den ersten richtigen Angriff haben die Gäste gemacht. War aber Abseits und auch ansonsten nicht wirklich gefährlich.

Anpfiff! Das Spiel läuft, Mario Götze macht den Stürmer bei Borussia Dortmund.

+++ Die Mannschaften stehen bereit.

+++ Noch 09 Minuten bis zum Anpfiff... Königsklasse, Flutlicht, Vollgas!

+++ Die Rojiblancos haben in den vergangenen neun Spielzeiten zweimal das Finale der UEFA Champions League sowie dreimal das Endspiel der UEFA Europa League erreicht.

+++ Marco Reus erzielte in seinen letzten fünf Spielen fünf Tore.

+++ Spaniens Vizemeister hat nur eins seiner letzten acht Europapokal-Auswärtsspiele verloren, drei Partien wurden gewonnen. Das 4:2 in Leverkusen im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League 2016/17 beendete Atléticos Negativlauf von drei aufeinanderfolgenden Pleiten in Deutschland.

+++ Wettbewerbsübergreifend hat der BVB 2018/19 alle fünf Heimspiele gewonnen (21:5 Tore).

+++ Ersatzkeeper Marwin Hitz, Jadon Sancho, Raphael Guerreiro, Mahmoud Dahoud, Maximilian Philipp, Julian Weigl und Ömer Toprak sitzen auf der Bank.

+++ So spielt der BVB: Bürki - Piszczek, Zagadou, Diallo, Hakimi - Delaney, Witsel - Pulisic, Reus, Bruun Larsen - Götze

+++ Die Heimbilanz des BVB gegen spanische Gegner steht bei 7 Siegen, 4 Remis und 3 Niederlagen. Von den zurückliegenden sechs Heimspielen wurde nur eins verloren (4 Siege, 1 Remis).

+++ Die Gäste starteten mit einem 2:1-Auswärtssieg in Monaco sowie einem 3:1 gegen Brügge in die Saison.

+++ Borussia Dortmund nimmt zum dritten Mal hintereinander an der Gruppenphase teil – und zum siebten Mal in den letzten acht Jahren.

+++ Paco Alcácer hat auch am Mittwoch nicht trainiert. Sein Einsatz ist damit wohl ausgeschlossen

+++ Hier gibt's die Aussagen der PK in der Zusammenfassung: Hier klicken

+++ Anthony Taylor aus England wird die Partie leiten.

+++ Königsklasse in Dortmund! Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker der Partie Borussia Dortmund – Atlético Madrid. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Viel Spaß!

Borussia Dortmund – Atlético Madrid: Vorbericht

In der Bundesliga auf Wolke sieben, in der Champions League auf gutem Kurs. Bei Borussia Dortmund ist nach längerer Tristesse die Euphorie vergangener Tage zurück. 

"Das BVB-Gefühl ist wieder komplett da", schwärmte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke voller Vorfreude auf die erste Reifeprüfung der noch jungen Saison.

Im Heimspiel gegen das europäische Schwergewicht Atlético Madrid am Mittwoch (21 Uhr) will der seit elf Pflichtspielen ungeschlagene Revierclub den Trend bestätigen und einen großen Schritt Richtung Achtelfinale tun. "Das wird eine knifflige Aufgabe. Jeder von uns brennt", sagte Angreifer Maximilian Philipp. dpa

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare