Bayern-Chefs uneinig über Reus-Wechsel

+

DORTMUND - Das Thema Marco Reus wird Fußball-Fans wohl die ganze Saison begleiten: Bleibt der Nationalspieler in Dortmund oder greift im Sommer 2015 seine Ausstiegsklausel. In München ist man offenbar uneins über einen Wechsel.

Wie die "Bild"-Zeitung am Freitag berichtet, gibt es Fürsprecher und Skeptiker im Bayern Vorstand. Deren Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat das Thema in den vergangenen Tagen immer wieder angefeuert.

Laut "Bild" seien Matthias Sammer und der neue technische Direktor Michael Reschke Befürworter eines Wechsels. Jan-Christian Dreesen, Michael Jung und Jörg Wacker sowie Karl-Heinz Rummenigge seien skeptisch.

Lesen Sie eine Einschätzung bei unseren Kollegen der "tz".

Lesen Sie auch:

- Watzke und Zorc erbost über Rummenigge

- Zoff zwischen Bayern und Dortmund eskaliert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare