Auslosung 1. Runde

"Einfach nur geil": Großkreutz trifft im Pokal auf seinen BVB

+
Kevin Großkreutz trifft im DFB-Pokal auf "seine" Borussia.

Wiedersehen macht Freude. Borussia Dortmund trifft im DFB-Pokal auf seinen ehemaligen Spieler Kevin Großkreutz. Der hatte so eine Vorahnung.

Dortmund - Der Wunsch von Kevin Großkreutz ging in Erfüllung. Er und seine Familie hätten gehofft, dass der BVB seinen Verein zugelost bekommen würde, wie er kurz vor der Auslosung auf Instagram schrieb.

Und tatsächlich: Der Ur-Borusse schlechthin trifft mit seinem aktuellen Klub, dem KFC Uerdingen, in der ersten Runde des DFB-Pokals auf "seine" Dortmunder, womit es zu einem emotionalen Wiedersehen kommen dürfte.

Das ergab die Auslosung am frühen Samstagabend im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund. Das Los zog die frühere Weltmeisterin Nia Künzer.

"Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa", kommentierte der 30 Jahre alte Großkreutz bei Instagram: "Ich kann es nicht fassen. So schließt sich der Kreis. Ich spiele nicht nur gegen Freunde, sondern gegen meine Familie. Ich werde dieses Spiel von der ersten bis zur letzten Sekunde genießen. "Aber verschenken werde ich nix. Es ist einfach nur geil."

Die erste Runde des Wettbewerbs wird in der Zeit vom 9. bis zum 12. August ausgetragen. Der KFC trägt sein Heimspiel in der kommenden Saison in der Düsseldorfer Arena aus. Dort findet auch das Pokal-Duell mit den Schwarz-Gelben statt.

Die genauen Ansetzungen werden "frühestens zehn bis zwölf Tage nach der Auslosung bekanntgegeben", schreibt der Deutsche Fußball-Bund auf seiner Website.

DFB-Pokal 2019/20: Teams, Termine, Live-Spiele im TV und mehr

Der große Traum aller Teilnehmer: Das Finale am 23. Mai 2020 in Berlin. Der BVB erreichte zuletzt in der Saison 2016/17 das Endspiel. Die Schwarz-Gelben setzten sich im Mai 2017 mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt durch und gewannen die begehrte Trophäe.

Borussia Dortmund im DFB-Pokal 2018/19

Runde

Begegnung

Ergebnis

1. Runde

Greuther Fürth - Borussia Dortmund

1:2 n.V.

2. Runde

Borussia Dortmund - Union Berlin

3:2 n.V.

Achtelfinale

Borussia Dortmund - Werder Bremen

5:7 n.E.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare