Champions League

Aufstellung BVB: Borussia Dortmund ohne Marco Reus gegen Inter Mailand – die Startelf

+
Lucien Favre hat seine Startelf gegen Inter Mailand gefunden.

Borussia Dortmund empfängt heute in der Champions League Inter Mailand, die Aufstellung steht fest. Ein Sorgenkind hat es in die BVB-Startelf geschafft.

Update, 21.45 Uhr: Die Südtribüne zeigte vor dem Spiel BVB gegen Inter Mailand eine große Choreo.

Update vom 5. November, 19.48 Uhr: Die Aufstellung des BVB gegen Inter Mailand steht fest. Borussia Dortmund spielt ohne Marco Reus. Dafür hat es Mario Götze wieder in die Startelf geschafft.

So spielt der BVB: Bürki – Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz – Weigl, Witsel – Sancho, Brandt, Hazard – Götze

Auf der Bank sitzen Ersatzkeeper Eric Oelschlägel, Raphael Guerreiro, Mahmoud Dahoud, Dan-Axel Zagadou, Paco Alcácer, Thomas Delaney und Lukasz Piszczek.

Aufstellung: Die voraussichtliche Startelf des BVB gegen Inter Mailand

Dortmund – Borussia Dortmund gegen Inter Mailand in der Champions League am Dienstag. Das bedeutet für den BVB die Möglichkeit zur Wiedergutmachung nach der 0:2-Hinspielniederlage in Mailand. Dafür gilt es die richtige Elf auf den Platz zu bringen.

Dabei hat Borussia Dortmund im Vorfeld der Partie gegen Inter Mailand in der Champions League offenbar keine neuen Verletzten zu beklagen. Wie BVB-Trainer Lucien Favre im Rahmen der Pressekonferenz mitteilte, wisse man bei der Verletzung von Marco Reus noch nichts genaues.

Aufstellung BVB: Spielt Reus gegen Inter Mailand in der Champions League?

Borussia Dortmund wird auf der Zehn im Falles eines Ausfalls von Reus gegen Inter Mailand wohl mit Julian Brandt auflaufen in der Startelf. "Marco und ich sind variable Spieler. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, es kommt aber auch auf die Sichtweise des Trainers an. Ich bin glücklich, wenn ich mit Marco zusammen auf dem Platz stehe. Am liebsten möchte ich das immer", sagte Julian Brandt vor dem Heimspiel gegen Inter Mailand auf der Pressekonferenz des BVB.

Aufstellung Borussia Dortmund: Mit dieser Startelf könnte der BVB gegen Inter Mailand auflaufen

Ob Favre in der Defensive beim BVB wie schon im Hinspiel gegen Inter Mailand auf eine Dreierkette setzt, ließ er offen. "Ich kann noch nicht sagen, mit welchem System wir spielen", so der BVB-Coach. Wahrscheinlich ist aber, dass er sich auf keine weiteren Experimente einlässt und mit einer Viererkette startet.

Da stellt sich allerdings die Frage, wer genau die Viererkette bilden wird bei BVB gegen Inter Mailand in der Startelf. So konkurrieren in der Innenverteidigung Manuel Akanji, Julian Weigl und Dan-Axel Zagadou um einen Platz neben Abwehrchef Mats Hummels, der als gesetzt gilt in der Aufstellung von Borussia Dortmund. Als linker Verteidiger kämen Raphael Guerreiro und Nico Schulz in Frage. Achraf Hakimi wäre ebenfalls eine Option, könnte aber eher als Rechtsverteidiger anstelle von Lukasz Piszczek zum Einsatz kommen – falls er nicht weiter vorne benötigt wird.

Wechsel im Tor: Dieser Keeper wird wohl in der Startelf des BVB gegen Inter Mailand in der Champions League stehen

Ein Wechsel zeichnet sich im Tor von Borussia Dortmund ab. Roman Bürki ist wieder fit. Damit wird der Stammkeeper wohl wieder zwischen die Pfosten zurückkehren, obwohl Ersatzmann Marwin Hitz ihn nicht nur zuletzt gegen Wolfsburg mehr als gut vertreten hat.

Eien weitere Rückkehr dürfte es im Sturm geben. Paco Alcácer feierte in der Schlussphase gegen den VfL Wolfsburg, in der der Schiedsrichter Tobias Welz längst nicht mehr am Spielgeschehen teilnahm, sein Comeback, könnte in der Champions League gegen Inter Mailand wieder eine Option für die Startelf sein.

Anpfiff der Partie BVB gegen Inter Mailand in der Champions League ist am Dienstag um 21 Uhr (live im TV und im Live-Ticker). Wir werfen vorab einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung von Borussia Dortmund.

Wer spielt gegen Inter Mailand, wer steht in der Aufstellung des BVB? Die voraussichtliche Startelf

So könnte der BVB gegen Inter Mailand spielen: Bürki – Hakimi, Hummels, Akanji, Guerreiro – Delaney, Witsel – Sancho, Brandt, Hazard – Alcácer

maho

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare