29. Bundesliga-Spieltag

Aufstellung des BVB heute gegen Paderborn: Sancho kehrt zurück - Reyna nur auf der Bank

Lucien Favre muss die Startelf des BVB in Paderborn ändern. Erling Haaland ist verletzt, auch Mahmoud Dahoud fehlt heute gegen den SCP. Offizielle Aufstellung.

  • Nach der Niederlage gegen den FC Bayern geht es für den BVB beim SC Paderborn weiter.
  • Borussia Dortmund startete dreimal in Folge mit der selben Elf. Diesmal fehlt jedoch Erling Haaland.
  • Auch Mahmoud Dahoud steht Trainer Lucien Favre nicht zur Verfügung. Die voraussichtliche Aufstellung des BVB.

17.19 Uhr: Um 18 Uhr geht es los beim Bundesligaspiel SC Paderborn gegen Borussia Dortmund. In unserem Live-Ticker verpassen Sie keine Szene und werden auch nach dem Spiel mit ersten Stimmen der Akteure versorgt. Viel Spaß!

17.06 Uhr: Die Bank der Gastgeber: Huth, Jans, Evans, Jastrzembski, Pröger, Ritter, Sabiri, Michel, Zolinski

17.05 Uhr: Der SC Paderborn startet wie folgt gegen den BVB: Zingerle - Strohdiek, Hünemeier, Schonlau, Collins - Vasiliadis, Holtmann, Dräger, Antwi-Adjei - Mamba, Srbeny

17.04 Uhr: Auf der Ersatzbank des BVB nehmen vorerst Platz: Hitz, Götze, Balerdi, Morey, Witsel, Schmelzer, Reyna, Führich, Raschl

Update vom 31. Mai, 17 Uhr: Die offizielle Aufstellung des BVB gegen den SC Paderborn ist da: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Delaney, Can, Guerreiro - Sancho, Brandt, Hazard

BVB Aufstellung heute gegen Paderborn: Sancho kehrt in die Startelf zurück

Update vom 29. Mai, 12.42 Uhr: Borussia Dortmund muss den nächsten personellen Ausfall hinnehmen. Wie Lucien Favre, der Trainer des BVB, vor dem Auswärtsspiel beim SC Paderborn  (Sonntag, 18 Uhr/im Live-Ticker auf WA.de sowie live im TV und Stream) auf Mahmoud Dahoud verzichten. Wegen einer Knieverletzung ist die Saison für den Mittelfeldspieler vorzeitig beendet - ausgerechnet nach starken Auftritten des Mittelfeldspielers.

Verein:

Borussia Dortmund

Stadion:

Signal-Iduna-Park

Kapazität:

81.365

Trainer:

Lucien Favre

Sponsor:

Evonik Industries

Klar war bereits im Vorfeld, dass Stürmer Erling Haaland in Paderborn nicht zur Verfügung stehen wird. Wer ihn ersetzen könnte, ließ Favre am Freitag jedoch unbeantwortet.

Mit Blick auf Emre Can, Jadon Sancho und Axel Witsel, die zuletzt nur zu Joker-Einsätzen kamen, meinte Favre: "Das kommt peu a peu." Vor allem Sancho und Can sehen Optionen für die Aufstellung. "Axel hat sehr spät angefangen, er war auf der Bank gegen Bayern, aber er hat sehr gut trainiert", kommentierte der Trainer des BVB.

Aufstellung des BVB gegen Paderborn: Im Zentrum wieder mit Can - Wer ersetzt Haaland?

Hamm - Borussia Dortmund hat seine Saisonziele nach der Niederlage im Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern neu definiert. Die deutsche Meisterschaft spielt in der laufenden Saison 2019/20 keine Rolle mehr. Nun geht es einzig und allein darum, sich für die Champions League zu qualifizieren. Sechs Spiele sind noch zu gehen für den BVB mit vier Punkten Abstand zum Bundesliga-Fünften.

Gegen den Tabellenletzten SC Paderborn am Sonntag (18 Uhr/live im TV und Live-Stream) ist ein Sieg für den BVB demnach Pflicht. Allerdings muss Trainer Lucien Favre im krassen Kontrastprogramm in der englischen Woche auf seinen Torjäger Erling Haaland verzichten. Der junge Norweger hatte sich gegen den FC Bayern verletzt - wegen Schiedsrichter Tobias Stieler.

Aufstellung des BVB gegen Paderborn: Hummels, Piszczek und Akanji

Trotz der Niederlage am Dienstag präsentiert sich die Defensive des BVB nach der Coronavirus-Pause stabil. Abwehrchef Mats Hummels meldete sich bereits zu Wochenbeginn fit. Weil Dan-Axel Zagadou und Nico Schulz weiterhin verletzt fehlen, bleiben Lukasz Piszczek und Manuel Akanji fester Bestandteil der defensiven Dreierkette. Auf den Außen agieren wie gewohnt Raphael Guerreiro und Achraf Hakimi.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

⚽️‍♂️Walk on. #BVB

Ein Beitrag geteilt von Borussia Dortmund (@bvb09) am

Im Zentrum jedoch wird wohl es mindestens einen Wechsel geben. Gegen den FC Bayern nahm Emre Can zunächst auf der Bank Platz. Sein Coach Lucien Favre kassierte deshalb heftige Kritik von TV-Experte Lothar Matthäus. Unwahrscheinlich, dass Can erneut zuschauen muss. Zusammen mit Mahmoud Dahoud wird Can die Doppel-Sechs im Mittelfeld bilden. Allerdings werden nur Nuancen zwischen Thomas Delaney und Dahoud entscheiden. Axel Witsel könnte ein Kandidat für eine Einwechslung sein.

Aufstellung BVB gegen Paderborn: Hazard rückt für Haaland in den Sturm

Doch wer ersetzt Erling Haaland im Sturm? Aufgrund der Variabilität seiner Offensiv-Akteure hat Favre die Qual der Wahl. Julian Brandt kann ebenso als Spielmacher als auch in der Sturmspitze agieren. Zudem könnte Thorgan Hazard von den Flügeln in die Mitte ausweichen. Ob als Doppelspitze oder auf den Außen - Jadon Sancho wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Startaufstellung des BVB zurückkehren.

Die voraussichtliche Aufstellung des BVB gegen Paderborn

Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Can, Brandt, Guerreiro - Reyna - Sancho, Hazard

Rubriklistenbild: © dpa / picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare