30. Bundesliga-Spieltag

Aufstellung des BVB heute gegen Hertha: Can rückt für Hummels in die Verteidigung

Die offizielle Aufstellung von Borussia Dortmund gegen Hertha BSC ist da. Diese BVB-Elf schickt Trainer Lucien Favre jetzt im Bundesliga-Topspiel ins Rennen.

  • Borussia Dortmund hat heute Hertha BSC zu Gast.
  • Trainer Lucien Favre muss den gesperrten Mats Hummels ersetzen.
  • Wir blicken auf die offizielle Aufstellung des BVB.

17.41 Uhr: Um 18.30 Uhr ist Anstoß beim Bundesliga-Topspiel Borussia Dortmund gegen Hertha BSC. Wir berichten ausführlich in unserem Live-Ticker von der Partie. Sie verpassen keine Szene. Zudem erhalten Sie erste Stimmen der Akteure nach dem Abpfiff. Viel Spaß!

17.39 Uhr: Ebenfalls nicht dabei beim BVB: Mario Götze. Er weilt neben seiner Frau im Krankenhaus. Die beiden erwarten ihr erstes Kind.

17.36 Uhr: Stürmer Erling Haaland hat es nicht rechtzeitig in den Kader des BVB geschafft. Emre Can rückt für den gesperrten Mats Hummels in die Innenverteidigung gegen Hertha BSC.

17.35 Uhr: Auf der Bank des BVB nehmen zunächst Platz: Hitz - Rente, Balerdi, Morey, Schmelzer, Pherai, Reyna, Führich, Raschl

Update, 17.30 Uhr: Die offizielle Aufstellung des BVB heute gegen Hertha ist da. Diese Spieler stellt Trainer Lucien Favre auf: Bürki - Piszczek, Can, Akanji - Hakimi, Delaney, Witsel, Guerreiro - Brandt - Sancho, Hazard

BVB Aufstellung heute gegen Hertha BSC: Wer ersetzt Hummels und Haaland?

Hamm - Die deutsche Meisterschaft? Im Grunde schon an den FC Bayern  vergeben. Daher verfolgt Borussia Dortmund nun ein neues Ziel in der Bundesliga: sich über diesen Weg so schnell wie möglich für die Champions League zu qualifizieren, wie es Michael Zorc (57), der Sportdirektor des BVB, jüngst klar formulierte.

Und im Idealfall für die Schwarz-Gelben soll dies in Form des zweiten Platzes hinter den Bayern gelingen, wenn die Meisterschaft schon abgehakt ist. Immerhin: Mit dem 6:1-Sieg in Paderborn zeigte der BVB die richtige Reaktion auf die Pleite gegen den Rekordmeister im Spiel zuvor. Nun gilt es, auch im Heimspiel am Samstag gegen Hertha BSC (18.30 Uhr/im Live-Ticker auf WA.de sowie live im TV und Stream) nachzulegen - wenn auch mit verändertem Personal in der Aufstellung.

BVB-Aufstellung gegen Hertha BSC: Wer ersetzt Hummels in der Abwehr?

Denn klar ist, dass Borussia Dortmund und Trainer Lucien Favre (62), über dessen Nachfolger bereits spekuliert wird, gegen die Berliner auf Mats Hummels (31) verzichten müssen. Der Abwehrchef sah in Paderborn die fünfte Gelbe Karte und fehlt dem BVB gegen Hertha BSC daher gesperrt. Die wahrscheinlichste Variante ist, dass Emre Can (26) ihn im Zentrum der Dreierkette ersetzt - wie schon in der zweiten Halbzeit gegen Wolfsburg.

Ob es auch so kommt? Favre ließ sich in puncto Aufstellung wie gewohnt nicht in die Karten schauen. "Wir werden sehen, wie wir spielen. Mehr kann ich nicht sagen", sagte der Trainer von Borussia Dortmund. Ähnlich aussagekräftig fiel seine Antwort auf die Frage aus, ob Can der logische Ersatz für Hummels in der Abwehr ist: "Emre kann im Mittelfeld und in der Abwehr spielen."

Im Mittelfeld-Zentrum könnte damit Axel Witsel (31) neben Thomas Delaney (28) agieren. Für den Belgier wäre es sein Startelf-Comeback seit dem 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach am 7. März, dem letzten Spiel vor der Corona-Pause. Anschließend hatte der 31-Jährige wegen muskulären Problemen zunächst kurzer treten müssen.

BVB-Aufstellung gegen Hertha BSC: Wieder ohne Erling Haaland im Sturm

Und im Sturm? Schon in Paderborn musste Erling Haaland wegen einer Verletzung am Knie aussetzen. Zuletzt hieß es, dass auch sein Einsatz für den BVB am Samstag gegen Hertha BSC mehr als fraglich sein würde.

"Er hat heute angefangen, mit der Mannschaft zu trainieren - gut 40 Minuten", erklärte BVB-Trainer Favre am Donnerstag: "Er hat in dieser Woche nicht viel gemacht, wir werden sehen."

Sollte Erling Haaland ausfallen, wird Thorgan Hazard wohl auch gegen Hertha BSC für den BVB im Sturm auflaufen.

Als Ersatz stünde Thorgan Hazard bereit, der seine Sache mit seinen Mitspielern in Paderborn gut löste. Gut möglich, dass Favre bei dieser Variante bleibt und Haaland als Joker bringt, sofern es für einen Einsatz reicht.

BVB: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Hertha BSC

Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Delaney, Witsel, Guerreiro - Sancho, Brandt - Hazard.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Federico Gambarini/dpa-Pool/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare