1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Aufstellung: BVB-Trainer Favre lässt einen Stammspieler von Borussia Dortmund auf der Bank

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

BVB-Coach Lucien Favre.
BVB-Coach Lucien Favre. © afp

Borussia Dortmund spielt auswärts gegen den SC Freiburg. In der Startaufstellung verzichtet Trainer Lucien Favre auf einen BVB-Star.

Update, 14.37 Uhr: Auf der Bank des BVB gegen den SC Freiburg sitzen Ersatzkeeper Marwin Hitz, Dan-Axel Zagadou, Jadon Sancho, Mahmoud Dahoud, Julian Brandt, Mateu Morey, Marcel Schmelzer, Julian Weigl und Jacob Bruun Larsen.

Update vom 5. Oktober, 14.32 Uhr: Die Aufstellung des BVB gegen den SC Freiburg steht fest. Lucien Favre gönnt einem Stammspieler von Borussia Dortmund eine schöpferische Pause.

So startet der BVB gegen Freiburg: Bürki – Piszczek, Hummels, Akanji, Guerreiro – Witsel (der in Hälfte eins ein Traumtor für den BVB erzielte), Delaney – Hazard, Reus Hakimi – Götze

Aufstellung: BVB weiter ohne Alcacer - Favres Worte lassen erahnen, wer ihn ersetzen wird

Dortmund - Borussia Dortmund muss auch im Bundesliga-Auswärtsspiel am Samstag beim SC Freiburg (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) auf Paco Alcacer (Achillessehnenreizung) und Nico Schulz (Fußverletzung) verzichten. "Sie sind noch verletzt", bestätigte BVB-Coach Lucien Favre am Freitag.

Wer Alcacer im Gastspiel im Breisgau ersetzen wird, ließ der Coach offen. Beim 2:0-Sieg am Mittwoch in der Champions League bei Slavia Prag setzte er auf der Stürmer-Position überraschend auf Julian Brandt und nicht wie von vielen erwartet auf Mario Götze, der zuvor gegen Werder Bremen (2:2) nach langer Wartezeit eine mehr als ordentliche Partie abgeliefert hatte.

Die jüngsten Aussagen von Favre lassen darauf schließen, dass Götze wohl auch in Freiburg zunächst außen vor bleibt, wenn es um einen Platz in der Startelf geht.

Favre kündigt Rotation beim BVB an

"Beide sind keine echten Neuner, aber sie können das ohne Probleme machen", erklärte der Schweizer: "Brandt kann mehrere Positionen spielen, er kann sowohl Außen als auch vorne als Neuner oder Neuneinhalber eingesetzt werden. Gegen Prag hat er das gut gemacht und hatte zwei Assists. In Leverkusen hat er es auch schon gemacht."

Angesprochen auf Götze und auf die Frage, wie dieser am Mittwoch reagiert habe, meinte Favre lediglich: "Wir werden Mitte Oktober jedes Mal rotieren, jeder Spieler wird spielen. Wir brauchen alle Spieler."

Sportdirektor Michael Zorc gab sich derweil vor dem "äußerst schwierigen" Spiel im Breisgau kämpferisch. "Auch wenn der ein oder andere schon einen Abgesang auf uns begonnen hat, wir greifen jetzt erst richtig an."

Die voraussichtliche Aufstellung des BVB beim SC Freiburg: Bürki - Hakimi, Akanji, Hummels, Guerreiro - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Hazard - Brandt.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Auch interessant

Kommentare