Montagvormittag vom Platz gehumpelt

Aubameyang bricht Training ab: Einsatz im DFB-Pokal in Berlin ungefährdet

+
Pierre-Emerick Aubameyang

Dortmund - Schrecksekunde für Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang (26) musste das Training des Fußball-Bundesligisten am Montagvormittag vorzeitig abbrechen. Doch laut BVB ist der Einsatz des Torjägers im Pokalhalbfinale am Mittwoch bei Hertha BSC (20.30 Uhr/ARD und Sky) nicht gefährdet.

Der Torjäger aus Gabun humpelte am Montag kurz vor dem offiziellen Ende der Einheit vom Platz - offenbar  wegen einer Verletzung am rechten Fuß. Allerdings gab der Revierclub wenige Stunden später Entwarnung. 

Demnach ist Aubameyangs Einsatz in der Vorschlussrunde des DFB-Pokals in Berlin nicht gefährdet. Aubameyang war am Sonntag in der Liga beim 3:0 des BVB gegen den Hamburger SV nur die letzte Viertelstunde zum Einsatz gekommen.

Ohne Probleme verlief dagegen die Einheit für Erik Durm. Nach überwundenen Kniebeschwerden absolvierte der Weltmeister weite Teile des Mannschaftstrainings. - dpa/sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare