Nächstes Talent im Dortmund-Visier

Wirbel um Brasilien-Knipser: Antony auf dem Sprung zum BVB? 

Antony vom FC Sao Paulo soll in den BVB-Fokus gerückt sein.
+
Antony vom FC Sao Paulo soll in den BVB-Fokus gerückt sein.

Der BVB ist angeblich an Antony vom FC Sao Paulo interessiert. Borussia Dortmund soll beim 19-jährigen Offensivspieler die besten Karten haben. Hier die Infos. 

Der BVB steht angeblich vor der Verpflichtung eines brasilianischen Talents. Der FC Sao Paulo ist aktuell in finanzieller Schieflage und muss unbedingt Spieler verkaufen. Antony (19) ist ein offensiver Außenspieler und könnte für den BVB der Nachfolger von Jadon Sancho werden. Unklar ist, ob Borussia Dortmund den Spieler im Winter oder erst im Sommer verpflichtet. 

Gegenüber den Konkurrenten RB Leipzig und OGC Nizza ist Borussia Dortmund angeblich im Vorteil. Der BVB ist mit Vertretern wohl schon in Brasilien beim FC Sao Paulo gewesen und hat mit Antony gesprochen. Das berichtet RUHR24.de*. Stellt sich die Frage, ob das nötige Kleingeld beim BVB übrig ist. Denn aktuell sind noch immer die Transfers von Emre Can (26) von Juventus Turin und Paco Alcácer (26), der nach Spanien wechseln will, in der Schwebe.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

del 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare