Spitzenklub bekundet Interesse

Traum von „Dolce Vita“: Schürrle vor dem Absprung nach Italien?

+
Andre Schürrle hat in Dortmund derzeit kaum Einsatzchancen.

Fußball-Weltmeister Andre Schürrle vom DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund steht nach Angaben von Sky Italia vor einem Wechsel auf Leihbasis zum italienischen Ex-Meister Inter Mailand.

Dortmund - Der 27 Jahre alte Offensivspieler hat sich beim BVB immer noch keinen Stammplatz erkämpfen können und war zuletzt sogar beim Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart als Neuzugang gehandelt worden. 

Auch West Ham United soll Interesse bekundet haben, den ehemaligen Mainzer, Leverkusener und Wolfsburger unter Vertrag zu nehmen. Schürrle spielte einst auch beim FC Chelsea in der Premier League, auch dort konnte sich der Offensivspieler aber nicht durchsetzen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.