Zehn Teams des TV Rot-Weiß Bönen im Einsatz

+
Anna Tzschachmann hofft auf den zweiten Sieg.

BÖNEN -  Die Tennis-Sommerrunde startet beim TV Rot-Weiß Bönen jetzt so richtig, denn ab Freitag sind auch die Jugendteams im Einsatz. Die Herren beginnen ebenfalls, nachdem sie am vergangenen Wochenende noch spielfrei hatten, beklagen aber Personalprobleme.

Damen, Ruhr-Lippe-Liga: TuRa Bergkamen – TV RW Bönen (Sonntag 10 Uhr). Das Derby beschert den RW-Damen eine kurze Autofahrt am Sonntagmorgen. Und die Bönenerinnen sind guter Dinge, die Partie erfolgreich zu bestreiten. Denn zum einen steht den Rot-Weißen Bestbesetzung zur Verfügung, zum anderen hat der 6:3-Erfolg zum Auftakt gegen Witten Selbstvertrauen gegeben. Auch Bergkamen gewann im ersten Saisonspiel, wenn auch knapp mit 5:4 gegen Rot-Weiß Stiepel. „Und wir haben Stiepel im Winter 6:0 geschlagen“, wagt Mannschaftssprecherin Anna Tzschachmann den Querverweis.

TV RW: A. Tzschachmann, Gellenbeck, Schneider, Nüsken, Schulte-Tigges, Teuwen

Damen 50, Westfalenliga: TV RW Bönen – TC Iserlohn (Samstag 12 Uhr). Am grünen Tisch erhielten die RW-Damen noch einen Doppelpunkt vom vergangenen Wochenende im Lemgo zugesprochen. Dennoch behielten die Gastgeberinnen, die falsch aufgestellt hatten, mit 5:4 die Nase vorne. Mit einem solch knappen Ergebnis wären die Bönenerinnen diesmal wahrscheinlich zufrieden. „Ich glaube Iserlohn ist mit die stärkste Mannschaft in der Gruppe“, sagt Teamsprecherin Ute Bresser. Das bewiesen die Sauerländerinnen beim 9:0-Erfolg über Rotthausen zum Auftakt. „Das Spiel muss aber erst mal gespielt werden“, will Bresser nicht kleinbeigeben, zumal bei Rot-Weiß alle fit sind.

TV RW: Kaluza, Stura, Bresser, Tölle, Böhm, Wever, Könitz-Freudenreich

Herren, Kreisliga: TC Holzwickede II – TV RW Bönen (Samstag 14 Uhr). Bereits am Samstag spielen die Bönener Herren in Holzwickede. Das führt zu Personalproblemen, da zeitgleich die U15-Junioren am Südfeld im Einsatz sind. So fällt Philippe Brune aus und auch einige mögliche Ersatzspieler. Da Daniel Wetjen aus Verletzungsgründen die komplette Saison nicht zur Verfügung steht, sind die Bönener auf der Suche nach Ersatz. Eine Möglichkeit wäre Christian Bartsch. Da der Gegner eine zweite Mannschaft ist, sind Voraussagen zum Spielausgang schwer zu treffen.

TV RW: Heinemann, Behm, Römer, Y. Stefank, Bartsch (?), ?

Herren 30, Ruhr-Lippe-Liga: TV RW Bönen – TG Witten von 1848 (Sonntag 10 Uhr). Spitzenspiel am Südfeld: Der Tabellenerste gastiert beim Zweiten – was nach einem Spieltag allerdings nicht viel zu sagen hat. Doch beide Teams gewannen zum Auftakt relativ deutlich. „Witten ist Favorit, deren Nummer eins ist schon eine Hausnummer“, sagt Mannschaftsführer Karsten Rulle zu Sebastian Böhm, der mit LK 5 geführt wird. Rot-Weiß stellt das gleiche Team wie in der Vorwoche.

TV RW: Rulle, Menges, Nölle, Nielinger, Schlüter

Herren 60, Bezirksliga: TV RW Bönen – TV Grüningsweg (Samstag 13 Uhr). Am vergangenen Wochenende konnten die Bönener gelassen auf die Ergebnisse der Konkurrenz blicken, denn sie hatten spielfrei. Jetzt greifen sie ein und sind sofort guter Dinge: „Das sieht ganz positiv für uns aus. Da müssten wir was reißen können“, findet zumindest Spitzenspieler Harald Thater. Nach dem „dämlich“ verschenkten Aufstieg im vergangenen Sommer wollen die Rot-Weißen nun gucken, was diesmal möglich ist. Herbert Einars fehlt am Samstag.

TV RW: Thater, Schäfer, von Glahn, Günther, Kindler, Dörnemann, Schubert, Hümmecke, Rabura

Auch die RW-Jugend greift erstmals ein. Am Freitag um 16 Uhr sind die U 12-Jungen bei Hansa Dortmund und die U 18-Mädchen beim TuS Ickern im Einsatz. Am Samstag treten die erste U 15-Jungen-Mannschaft gegen Parkhaus Wanne-Eickel und die die U 15-Mädchen I gegen TC Bochum-Süd am Südfeld an (beide 13 Uhr). Auswärts sind zeitgleich die zweiten U 15-Juniorenteam beim Oelder TC BW gefordert. -  bob

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare