Wetterbedingt: Keine Spiele am Butterwinkel - auch SpVg-Partien fallen aus

+
Symbolfoto

[Update, 18.30 Uhr] Bönen – Der Butterwinkel in Flierich ist gesperrt. Der TVG Flierich-Lenningsen sagte am späten Freitagabend nach den anhaltenden Regenfällen alle Fußball-Partien für Sonntag ab. Am Samstag folgte dann auch der TuS Uentrop und sagte die Partien gegen die SpVg Bönen ab.

Die Absage in Flierich hatte sich schon angedeutet, da der Rasen mit den Wassermengen nicht mehr klargekommen war. „Der Platz ist unbespielbar“, erklärte René Johannes, der Trainer des Frauenteams, die Entscheidung des Vereins. Von den Ausfällen betroffen sind die Begegnungen der TVG-Frauen gegen Spitzenreiter Hammer SpVg, die zweite Herren-Mannschaft in der Kreisliga D1, die gegen den Kamener SC V gespielte hätte, sowie die Partie der Ersten gegen den SVE Heessen II.

In Uentrop zogen die Verantwortlichen am Samstagnachmittag nach. Auch der Rasenplatz im Giesendahl war irgendwann unbespielbar. Damit haben beide Mannschaften der SpVg Bönen am Wochenende spielfrei, denn die Erste und Zweite wären am Sonntag auf die Erst- und Zweitvertretung des TuS getroffen.

Das Spiel des Bezirksliga-Tabellenführers IG Bönen beim FSC Rheda wurde mittlerweile wie erwartet auf den benachbarten Kunstrasen verlegt. Anstoß ist um 15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare