1. wa.de
  2. Sport
  3. Bönen

Wer stürmt bei der SpVg neben Sercan Ersan?

Erstellt:

Von: Markus Liesegang

Kommentare

Sercan Ersan geht am Mittwoch mit dem A-Kreisligisten SpVg Bönen im Testspiel in Mühlhausen auf Torejagd.
Sercan Ersan geht am Mittwoch mit dem A-Kreisligisten SpVg Bönen im Testspiel in Mühlhausen auf Torejagd. © Markus Liesegang

Die Vorgaben von Marvin Stappert, Co-Trainer der SpVg Bönen, bleiben die Gleichen. Wie schon vor dem Test gegen den A-Ligisten BSV Heeren fordert er einmal, dass die Spieler miteinander reden und Anspielstationen schaffen und benennen.

Bönen - Eine neue Erkenntnis aus dem mit einem 4:4 äußerst torreichen ersten Testspiel auf dem Kunstrasen an der Heerener Straße gewann Stappert vor dem Spiel am Mittwochabend (19.30 Uhr) bei der U23 des SSV Mühlhausen zudem. „Wir müssen kompakter verschieben“, erklärt er den Wunsch, Räume für den Gegner zu minimieren. „Ansonsten hat mir vor allem die zweite Hälfte gegen den BSV gut gefallen“, blickt er zurück. Im Abschlusstraining am Dienstag studierten die Bönener weitere Spielzüge ein und arbeiteten an der Taktik. Beides kommt am Mittwoch bei der Mühlhausener Bezirksliga-Reserve in den Realitätscheck.

Robin Gessinger ist im Urlaub

Von den Neuzugängen, die es einzubauen gilt, fehlt weiterhin Urlauber Hakan Taslik. Florian Bednarek ist beruflich verhindert. Und auch das dreifach erfolgreiche Bönener Sturmduo Robin Gessinger und Sercan Ersan wird am Mittwoch nicht gemeinsam auflaufen. Doppeltorschütze Gessinger ist im Urlaub, Ersan wird sich einen anderen Partner aus den Reihen der Neuzugänge suchen müssen. Zurück ist Trainer Cengiz Güner.

Auch interessant

Kommentare